Nur über seine Leiche

Nur über seine LeicheBrenda Strohmaier

Nur über seine Leiche

Wie ich meinen Mann verlor- und verdammt viel übers Leben lernte

 

Mit 44 Jahren, seit knapp 9 Monaten verheiratet, wird Brenda Witwe. Ihr Mann Volker war im Zuge einer nicht akut tödlichen Erkrankung an einer Infektion verstorben. Obwohl die Krankheit beide in gewisser Weise auf die Endlichkeit des Lebens, in diesem Falle des gemeinsamen Lebens, vorbereitet hat, trifft Brenda der Tod des geliebten Menschen doch wie eine Keule…

Nach dem Bürokratiemarathon, der Entscheidung der Bestattung (Grab mit Rollrasen der Hertha für den Fußballfan) und der Frage, wie man den Alltag alleine (wenn auch umgeben von Familie, Kollegen und guten Freunden) meistern soll, stellt sich langsam eine neue Routine ein, ein Loslassen, obwohl die Gedanken und Gefühle für Volker präsent sind.

Dabei hilft der Redakteurin eine große Reise, die über fünf Monate lang dauert, die Beschäftigung mit dem Thema Tod anhand zahlreicher Ratgeber und Recherchen und besonders auch Yoga. Nicht immer ist alles bitterernst: natürlich ist da die Trauer, die sie zulässt, aber es ergeben sich auch skurille Fragen, wie beispielsweise, ob es so etwas wie einen Style für Witwen gibt, was man mit dem Nachlass anfängt oder ob man den Ehehring weiter trägt.

Tatsächlich ist dieses Buch sehr authentisch, versinkt nicht im Selbstmitleid, propagiert aber auch nicht das Bild einer Frau, die immer tough sein und über allem stehen muss! Trauer, Freude, Tränen, Freundschaften und Humor schliessen einander nicht aus und genau das bringt uns die Autorin nahe. Ein lehrreiches Buch zu einem Thema, mit dem sich wahrscheinlich noch nicht allzu viele Leser auseinandergesetzt haben!

 

Über die Autorin:

Brenda Strohmaier wurde 1971 geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Sie arbeitet als Stilredakteurin bei der „Welt“ und hat eine eigene Kolumne. Nebenher promovierte sie in Stadtsoziologie. Seit 2015 war sie nach zehn Jahren Beziehung mit dem Filmkritiker Volker Gunske verheiratet, der 2016 verstarb.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2019

Penguin Verlag

ISBN 978-3-328-10300-4

 

Bettina Armandola

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s