Kinderbuchempfehlungen

Heute wimmelt es bei uns nur so vor Tiergeschichten und ich habe euch ein paar besonders herzige Kinderbücher herausgesucht. Es geht um Könige, Mut und ganz viel Fantasie 🙂

Hektor ist kein Schisser von Anne Ameling & Günther Jakobs erschienen bei Coppenrath

Dieses super herzige Buch für Kinder ab ca. 4 Jahren ist extrem herzig gestaltet. Es geht um das Thema Mut – ein kleiner Wolf darf auch Angst haben oder sich ein bisschen fürchten – ist doch menschlich oder tierisch 🙂 Dieses wichtige Thema ist hier in diesem lieben Kinderbuch sehr sympathisch und einfühlsam aufbereitet und richtig schön anzuschauen. Die Illustrationen sind sehr gelungen.

Zum Inhalt:

Hektor und seine Freunde machen zusammen den Wald unsicher. Doch nun haben Eichhorn, Eule und Rocky Igel eine Bande gegründet – und wenn Hektor dazugehören will, muss er Brombeeren klauen. Es sind jedoch gefäääährliche Brombeeren: Sie wachsen in BBs Garten. Und BB steht für Böser Bär. Aber für einen Wolf ist eine Mutprobe ja wohl kein Problem … oder? Ein Bilderbuch-Waldabenteuer über kleine Schisser, mutige Helden und echte Freunde. Die neue Bilderbuchreihe über all die großen und kleinen Sorgen von Kindergartenkindern.

König Babar von Jean de Brunhoff erschienen bei Anaconda

König Babar ist eine sooo herzige und liebe Figur und seine Abenteuer grandios. Dieses hochwertige und schöne Buch ist wundervoll anzuschauen und toll zu lesen. Die Texte sind optisch wie in Handschrift geschrieben und somit etwas richtig besonderes. Zauberhaft und mit ganz viel Fantasie wird hier von Babars Leben erzählt. Es ist ein Buch, dass man immer wieder gerne gemeinsam anschauen kann.

Zum Inhalt:

Zurück von seiner Hochzeitsreise mit Königin Céleste hat König Babar einen Plan: Am schönsten See in seinem Reich soll eine Stadt entstehen, die zu Ehren seiner Königin Célesteville heißen soll. Darin hat jeder Elefant sein eigenes Haus, es wird einen Hafen geben und ein Freibad und sogar einen Vergnügungspalast. Sobald die Stadt fertig ist, sollen alle Elefanten eins der vielen Geschenke bekommen, die Babar von seiner Reise mitgebracht hat. Schon bald ist Babars Traum erfüllt und alle sind glücklich. Aber wird sich das Glück auch halten lassen? Unerwartete Dinge geschehen.

Tommi Trödelt von Anne Hassel und Barbara Korthues erschienen bei Esslinger

Dieses super liebe Buch zum Thema Trödeln ist schon für junge Kinder ab 3 Jahren gut geeignet. Sogar eine herausnehmbare Trödeluhr gibt es hier anzuschauen und herauszunehmen. Der kleine Waschbär Tommi ist eine liebe Figur, der man gerne bei seinen Abenteuern folgt. Liebevoll erzählt macht diese Geschichte richtig viel Spaß. Die Illustrationen sind wunderschön anzusehen und erzählen auch ganz ohne Worte die Geschichte. Großartig!

Zum Inhalt:

Fröhliches Bilderbuch zum Thema Trödeln für Kinder ab 3 Jahren – mit herausnehmbarer Trödel-Uhr!

Der kleine Waschbär Tommi trödelt sich fröhlich durchs Leben, schon beim Aufstehen lässt er es langsam angehen. Eigentlich kein Problem, aber Tommi verpasst dadurch so einiges: Das Fußballspiel findet ohne ihn statt, die Lieblingssuppe ist kalt und die Gute-Nacht-Geschichte bekommt er auch nicht mit. Das ist alles blöd und wird immer blöder, Tommi muss eine Lösung für sein Problem finden …

Wer nicht trödelt, verpasst das Leben – dieses Bilderbuch macht es vor!

Mit Trödel-Uhr für das Kinderzimmer: Der kleine Zeiger weist auf die Aufgabe, „Aufräumen!“ oder „Zähne putzen!“, der große Zeiger bietet zu jeder Aufgabe 8 Trödel-Möglichkeiten wie „Ganz laut singen“ oder „Ein Bild malen“ oder eine „Eigene Trödel-Idee“ – viel Spaß beim Ausprobieren und Trödeln!

Häuptling dicke Backe von Barbara van den Speulhof und Jan Birck erschienen bei Sauerländer

Das Thema Zahnarzt und Wackelzahn ist hier wirklich großartig aufbereitet und mit ganz viel Humor zu lesen. Häuptling Bruno hat eine dicke Backe und möchte einfach nicht zum Zahnarzt gehen – mit viel Überredungskunst gelingt es dann doch. Extrem herzig und lustig geschrieben, gibt es hier ganz viel zu sehen und zu erleben.

Zum Inhalt:

Keine Angst vorm Zahnarzt!

Auch wenn Indianer eigentlich keinen Schmerz kennen, so haben sie doch auch mal Zahnschmerzen. Bruno ist so ein Indianer. Auf seinem Pferd Donnerkeil reitet er durch die Prärie. Die Fische, die er vor seinem Tipi brät, sind echt lecker. Mutig vertreibt er alle Eindringlinge aus seinem Indianerland. Doch was ist das? Es zwickt, es zwackelt. Autsch! Es wackelt ein Zahn. Auf keinen Fall geht er zum Zahnarzt! Aber plötzlich hat auch Donnerkeil ganz dolle Zahnschmerzen. Klar, dass er als echter Indianer seinen besten Freund zum Zahnarzt begleitet. Der ist zum Glück ein weiser Medizinmann und ernennt Bruno zum tapferen Häuptling Dicke Backe.

Eine augenzwinkernd geschriebene und illustrierte Bilderbuchgeschichte für alle kleinen Indianerhelden, die nicht so gern zum Zahnarzt gehen.

Ein Tag bei der Polizei von Katharina Wieker erschienen bei Duden/Fischerverlage

Kinder ab 4 Jahre können sich hier mit diesem Duden Lesespaß schon gut beschäftigen. Mit Bildern lesen lernen macht richtig viel Spaß und noch dazu mit diesem tollen Thema Polizei -gerade für Jungs extrem spannend. Gut aufbereitet und farbenfroh verfolgt man diese spannende Geschichte sehr gerne zusammen.

Zum Inhalt:

Duden – von Anfang an richtig! Bilder ersetzen Hauptwörter: Erster (Mit-)Lesespaß für Kinder ab 4 Jahren

Lisa und Leo sind mit Papa bei der Polizei. Da ist nämlich Tag der offenen Tür! Die Geschwister dürfen sich in einen Streifenwagen und auf ein Polizeimotorrad setzen und der Hundestaffel zusehen. Ob der Fährtenhund Rico den Geldbeutel entdeckt, den Papa verloren hat? Am Ende wartet noch ein echtes Highlight auf Lisa und Leo: Im Polizeihubschrauber auf dem Hof verbirgt sich ein Flugsimulator, den sie ausprobieren dürfen!

Eine spannende Geschichte über einen Beruf, der Kinder fasziniert.

So geht zeitgemäße Leseförderung:
Diese einfühlsame und mit viel Liebe zum Detail illustrierte Geschichte aus der Reihe „Leseprofi“ von FISCHER Duden Kinderbuch sorgt garantiert für Lesespaß. Der Text ist genau auf die Bedürfnisse der Jungen und Mädchen zugeschnitten: Eindeutige Bilder ersetzen die Hauptwörter. Beim Vorlesen können Kinder die Bilder „mitlesen“, indem sie die Wörter laut nennen. Beim ersten Selberlesen erleichtern die Bilder das Entschlüsseln des Textes und schaffen willkommene Pausen beim Lesen. So erleben die Kinder schnell motivierende Erfolge.
Mit kleinen, abwechslungsreichen Rätseln zu Wortschatz, Anlauten etc.
Alle Titel der Reihe werden bei Antolin gelistet.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s