Sterben

SterbenCory Taylor

Sterben

Eine Erfahrung

 

Der Tod gehört zum Leben, aber trotzdem tun wir alle so, als würde das nur die anderen betreffen und wir selbst wären unsterblich…

Der Tod ist eine Erfahrung, die jeder machen wird- der eine früher, der andere später. Der eine plötzlich, der andere mit einer bewussten Phase des Sterbens. Diese durchlebte Cory Taylor, als sie ihre Krebsdiagnose bekam und nach mehreren Jahren und Behandlungen als austherapiert galt. Sie setzte sich mit dem Sterben, dem Tod und ihrem Leben auseinander und beantwortet ganz persönlich viele Fragen, die Menschen beschäftigen, wenn sie an den Tod denken.

In einer TV- Sendung erzählte sie sie darüber, ob sie die Konfrontation mit dem eigenen Sterben dazu bewegt hat, ihre Prioritäten im Leben zu ändern, ob sie jetzt mehr Risiken eingeht, ob sie Selbstmord in Betracht gezogen hat oder religiös geworden ist. Mit großer Ehrlichkeit beantwortet sie diese Fragen auch in diesem Buch und erzählt darüber hinaus von ihrer Familie, ihrer Kindheit und Jugend und den schwierigen Beziehungen innerhalb der Familie, vor allem zu ihrem Vater.

Das Schreiben war der Autorin immer Lebensinhalt und Trost und ist auch in der Auseinandersetzung mit der eigenen Vergänglichkeit ein Anker. Sie versucht, das Unsagbare in Worte zu fassen, das Tabu zu brechen und uns alle zum Nachdenken zu bringen: nicht nur über unser Ende, sondern auch die Schönheiten des Lebens! Dieses Buch ist gerade in der hektischen, konsumgesteuerten Vorweihnachtszeit ein Geschenk, das uns zeigt, wie endlich jedes Leben ist und dass wir die Zeit nutzen sollten!

 

Über die Autorin:

Cory Taylor (1955 bis 2016) gehört zu den renommiertesten Schriftstellerinnen Australiens. Sie war Drehbuchautorin und veröffentlichte zwei Romane.

 

Details zum Buch:

2016

Allegria Verlag

ISBN 978-3-7934-2318-8

 

Bettina Armandola

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s