Die Oleanderschwestern

Cristina Caboni

Die Oleanderschwestern

Gelesen von Nicole Engeln

Wenn Iris inmitten ihrer Blumen ist, ist sie glücklich. Doch als eines Tages eine Frau vor ihr steht, die ihr bis aufs Haar gleicht, gerät ihre Welt ins Wanken. Wer ist sie und was hat das zu bedeuten? Wie Iris liebt es Viola, sich mit Blumen und ihren Düften zu umgeben. Die beiden sind Zwillinge und wussten bislang nichts von der Existenz der jeweils anderen. Um mehr über ihre Familiengeschichte zu erfahren, reisen die Frauen in die Toskana, wo sich der Landsitz der Donatis inmitten eines prachtvollen Blumengartens befindet. Die Schwestern werden bereits von ihrer Großmutter erwartet – und nur sie kann den beiden helfen, das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen.

Der Beginn der Geschichte erinnerte mich stark an das Doppelte Lottchen. In diesem Fall ging es aber in die Toskana, wo ein riesiges Anwesen die Zwillinge erwartet. Dieses Anwesen hatte schon bessere Zeiten gesehen und wurde von einer sehr strengen Großmutter geleitet. Selbst der Vater konnte hier nichts ausrichten, da die Großmutter nur auf die Rückkehr der beiden Enkelinnen gewartet hat. Da sie nun beide zugegen sind, werden sie Schritt für Schritt in die Familiengeheimnisse eingeweiht. Aber auch jene, die die Großmutter ihnen nicht verrät, kommen ans Licht. Spätestens als ein großes Unwetter über das Gebiet zieht, wird ihnen alles klar, was die Großmutter von ihnen erwartet und wie sie die Familientradition weiter führen können.
Einerseits war es spannend, das Familiengeheimnis zu erfahren, andererseits war die Stimmlage, die die Sprecherin für die Schwestern hatte, nichts für meine Ohren. Zeitweise hatte ich das Gefühl, dass ich es eher mit siebenjährige Kinder zu tun hatte als mit jungen Erwachsenen.

Über die Autorin:
Cristina Caboni lebt mit ihrer Familie auf Sardinien, wo sie Bienen und Rosen züchtet. Ihr Debütroman Die Rosenfrauen verzauberte die Leser weltweit und stand in Deutschland wochenlang auf der Bestsellerliste. Ihr zweiter Roman Die Honigtöchter, der auf ihrer Heimatinsel spielt, und Die Oleanderschwestern waren ebenfalls große Erfolge. Der Zauber zwischen den Seiten ist nun Cristina Cabonis viertes Buch, das in der faszinierenden Welt der Bücher spielt.

Details zum Hörbuch:
5 CDs, gekürzte Lesung
Laufzeit: 6 h 43 min
ISBN: 978-3-8371-3978-5
Random House Audio 

Christina Burget

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s