Kinderbuchempfehlungen

Die beiden Sommermonate stehen ganz unter dem Motto Kinderbücher und Jugendbücher. Aber heute habe ich noch zusätzlich, so wie immer am Dienstag, weitere 5 Empfehlungen für euch, die mir besonders gut gefallen haben. Viel Freude beim Lesen.

Rufus und sein Schnabeltier von Michael Engler erschienen bei Thienemann

Dies ist ein extrem herziges Buch über einen kleinen Buben und sein sprechendes Schabeltier. Die beiden begeben sich auf eine abenteuerliche Reise und haben ganz viel Spaß miteinander. Ganz toll geschrieben, macht es richtig viel Freude dieses Buch gemeinsam zu lesen. Die Kapitel haben genau die richtige Länge und so kann man die Geschichte immer optimal unterbrechen und am nächsten Tag fortsetzen. Und auch die lieben Illustrationen dazwischen sind für die Kinder im Altern von ca. 6 Jahren optimal und schön anzusehen. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Warmherzige Vorlesegeschichte mit einem sprechendem Schnabeltier für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren.

Als Rufus dem altklugen Schnabeltier Sydney begegnet, entdecken die beiden sofort eine Gemeinsamkeit: Sie wollen unbedingt nach Australien! Der erste Reiseversuch endet in der Betriebshalle des städtischen Busunternehmens – und das, obwohl sie doch genau den Bus genommen haben, der am weitesten nach rechts unten fährt. Also probieren sie das andere Ende der Welt auf dem Wasserweg zu erreichen. Dass die beiden auf einem See statt einem Ozean landen, können sie ja nicht ahnen. Die Freunde lassen sich aber nicht entmutigen! Gelingt es ihnen am Ende tatsächlich, ein Flugzeug nach Australien zu besteigen?

Mit kurzen Kapiteln und vielen bunten Bildern bestens zum Vor- und Selberlesen geeignet!

Bei den Erdmännchen ist immer was los! von Nicole Snitselaar erschienen bei ABAC

Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven ;-), denn bei den Erdmännchen ist wirklich immer was los. Entführung und Gefahren sind nur zwei der Themen, die hier vorkommen. Die Illustrationen sind super lustig gemacht und sehr ansprechend und die Texte witzig und gut gewählt. Ein richtig heiter zu lesendes Buch, dass dennoch den Ernst des Lebens der Erdmännchen gut widerspiegelt.

Zum Inhalt:

Erdi ist ein kleines Erdmännchen und hat einen ganz besonderen Freund: einen jungen Adler. Niemand versteht, wie das möglich ist, denn Erdmännchen haben Angst vor Adlern. Und auch im Haus des Adlers ist die Freundschaft der beiden nicht gern gesehen, denn Erdmännchen sind doch eigentlich zum Fressen da und nicht zum Spielen. Dennoch zeigen Erdi und sein Freund, dass beide Tierarten zusammenleben und sich sogar gegenseitig vor den Gefahren der Savanne beschützen können.

Spiegelzauber von Monte Shin erschienen bei Michael Neugebauer Edition

Dieses Buch ist großartig gemacht und super durchdacht. Spielerisch kann man anhand des Spiegels tolle Bilder und Figuren entstehen lassen und sich richtig gut damit beschäftigen und spielen. Es gibt immer wieder was Neues zu entdecken und erleben. In Summe sind 12 Objekte inkludiert, mit denen man sich beschäftigen und auseinandersetzen kann. Super gelungen und durchdacht, macht es viel Freude dieses Buch gemeinsam mit Kindern anzuschauen, zu staunen und zu beobachten.

Zum Inhalt:

Ein hinreißendes Spielbuch, mit dem man immer wieder von vorne beginnen möchte!

Bilderbücher, die man nicht nur ansehen, sondern mit denen man auch spielen kann, haben nicht nur für Kinder einen besonderen Reiz. Oben und unten auf jeder Seite ist markiert, wo der Spiegel anzulegen ist. Mit Hilfe des vertikal aufgestellten Spiegels lassen sich die „halbierten“ Figuren zu einer ganzen zusammenfügen. 12 Objekte beschäftigen nicht nur den Kopf, auch die Finger haben dabei genug zu tun, um zum Ergebnis zu kommen.

Bärenträume von Erwin Moser erschienen bei Nilpferd

In diesem Buch findet man als Leser Erwin Mosers unverkennbaren Stil wieder und erhält dazu einige wirklich sehr liebe Vorlesegeschichten über Bären und was sie so träumen. Super lieb folgen die Kleinen den Erzählungen und machen sie mit auf den Weg ins Land der Träume. sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Bruno Bär hat einen herrlichen Traum: Der Marmeladedrache lädt ihn in seine Höhle und tischt auf – einen ganzen, riesengroßen Topf voll Honig! Aus der Bäreninsel wird unvermutet die Apfelinsel, aber den Bären macht das gar nichts aus. Sie werden einfach Apfelbären. Und wenn Jakob Bär und Kaninchen Alex sich mit ihrem fliegenden Teppich ins Abenteuer stürzen, wird es richtig spannend. Können sie den Kürbiswolf vertreiben und die Kaninchen retten?

Erwin Mosers Bären sind ein lustiges Völkchen. Die Phantasie schlägt Kapriolen – ein genüsslicher Vorlesespaß für Groß und Klein!

Robin Cat – Die echt katzenstarke Rettung der Minigiraffen von Christian Seltmann und Christine Kugler erschienen bei Arena

Dies ist eine katzenstarke Geschichte – ein Abenteuer, genau richtig für kleine Helden. Herrlich zu lesen, macht dieses super ansprechend gezeichnete Buch, richtig viel Spaß. Man taucht ein in die farbenfrohe Welt von Robin Cat und möchte am Liebsten sofort noch ein weiteres Abenteuer von ihm lesen. Extrem lieb geschrieben! Voller Energie!

Zum Inhalt:

Auch wenn Robin Cat am liebsten gemütlich mit seiner Gitarre am Lagerfeuer sitzt, steckt in ihm doch ein echter Abenteurer. Das beweist er seiner besten Maus – ähm, Freundin – Marie nur zu gern! Dazu hat er die allerbeste Gelegenheit, als Fanny, die Minigiraffe, seine Hilfe braucht. Robin zögert keinen Augenblick und bricht gleich auf zu einer echt katzenstarken Rettungsaktion.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s