The Lazy Gardener & Friends

Heute habe ich für euch 5 tolle Bücher zusammengestellt, mit denen man sich treiben lassen und informieren kann. Gartengeheimnisse, fremde Welte und auch Infos zu den gängigsten Kinderkrankheiten findet ihr heute hier versammelt. Ich wünsche viel Freude beim Lesen!

The Lazy Gardener und seine Gartengeheimnisse von Remo Vetter erschienen bei AT

Gerade jetzt zum offiziellen Start der Gemüsepflanzzeit nach den Eisheiligen, kommt dieses Buch genau richtig. Sehr viele Infos und Tipps, sowie Geheimnisse für eine bessere Ernte findet ihr hier versammelt und extrem sympathisch erzählt. Man kann sich hier so viel an Infos herausholen, dass man das Buch kaum mehr aus der Hand legen kann. Das ganze Jahr wird hier beschrieben, was man vorbereiten und sich die Arbeit dadaurch erleichtern kann, tolles und sympathisches Fotomaterial rundet dieses geniale Buch ab. Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Den eigenen Bio-Garten mit wenig Aufwand zu unterhalten, dafür ist dieses Buch ein wertvoller Ratgeber. Egal, welche Pflanzen Sie in Ihrem Garten ziehen – ob Blumen, Gemüse, Kräuter oder Beeren – hier finden Sie alle Anleitungen und Tipps, die Sie zum Düngen, Säen, Jäten und Ernten sowie zur Bekämpfung von Schädlingen und zur Ansiedlung von Nützlingen brauchen.

Bio-Gemüse aus dem eigenen Garten: ökologisch, gesund und günstig
Ernähren Sie sich bald von Bio-Gemüse aus dem eigenen Garten: Salat, Kartoffeln, Tomaten, Bohnen, Blumenkohl, Lauch, Karotten, Zwiebeln, Gurken, Erbsen und Broccoli. Oder pflanzen Sie in Ihrem Naturgarten mithilfe dieses Ratgebers Wild- oder Heilkräuter. Urban Gardening ist im Trend – legen Sie selber einen Garten an.

Die Arbeit mit den Blumen, Kräutern und dem Gemüse im Garten muss nicht anstrengend, sondern kann lustvoll und entspannt sein. Das will »Lazy Gardening«, das auf den 35 Jahren Erfahrung von Remo Vetter im eigenen Bio-Garten basiert. Dieses Buch ist der beste Weg zu reicher Ernte, üppigen, gesunden Pflanzen und purem Genuss aus dem eigenen Naturgarten.

Schädlinge durch Nützlinge überlisten und andere Tipps für den Garten
In diesem Ratgeber teilt Vetter seine Gartengeheimnisse und eine Fülle an praktischen Erfahrungen, Tipps und Tricks mit: Wie wird der Boden im Garten optimal vorbereitet? Wie lassen sich Schädlinge durch Nützlinge überlisten? Welches sind die richtigen Pflanzen, um Nützlinge wie Insekten, Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Vögel anzulocken? Wie hält man den Boden auf einfache Art feucht und unkrautfrei? Warum sind Hügel- und Hochbeete zu empfehlen?

In den 1930er Jahren zog der Naturheilkunde-Pionier Alfred Vogel (1902-1996) nach Teufen im Kanton Appenzell. Dort schrieb er Bücher und stellte erste Arzneimittel aus frischen Pflanzen her. Im Jahr 1982 begann Remo Vetter, im dortigen A. Vogel Gesundheitszentrum zu arbeiten, das er mittlerweile leitet. Damit übernahm er auch Vogels grossen Schau- und Nutzgarten mit rund 120 Küchen- und Heilkräutern, Blumen, Gemüse, Beeren, englischen Duftrosen, Wildblumen und alten Apfelsorten auf rund 1000 Metern über Meer. Den Garten pflegt und erweitert er bis heute zusammen mit seiner Frau.

Mediterrane Pflanzen im Appenzeller Garten
In diesen 35 Jahren mit einem eigenen Garten haben sich die beiden grosse Erfahrung und ein reichhaltiges Wissen angeeignet. So wachsen dort auch Pflanzen, die auf dieser Höhe eigentlich gar nicht wachsen. In dem Garten am Rand des Waldes, am Rand der Berge, im rauen voralpinen Klima findet man zum Beispiel mediterranes Gemüse wie Artischocken.

Dafür, dass im Garten neben Salat, Kartoffeln, Tomaten, Bohnen und Blumenkohl auch das Glück blüht, gibt es viele Gründe. Nur schon einen Garten anzuschauen ist wohltuend und eine Abwechslung zum hektischen Alltag. Doch ein Garten macht nicht nur beim Zuschauen glücklich, sondern vor allem auch, wenn man selber anpackt. Eine Tomate im eigenen Garten vom Säen bis zum Ernten zu begleiten, schafft eine Beziehung zu unseren Lebensmitteln und damit zur Natur. Ausserdem erteilen uns Pflanzen immer wieder eine Lektion in Geduld und Langsamkeit – es dauert einfach so lange, wie es dauert.

Lebensmittel aus dem eigenen Garten: Frisch, schmackhaft und ökologisch
Beobachtet man den ganzen Prozess vom Säen über das Düngen und Jäten bis zum Ernten im eigenen Garten, hat man die Kontrolle über die Herkunft von Gemüse, Kräutern und Beeren und damit die Gewissheit, dass die Erzeugnisse gesund und ohne Pestizide gewachsen sind. Lebensmittel aus dem eigenen Garten sind besonders frisch, schmackhaft und ökologisch. Die gelebte Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Beitrag für eine lebenswerte Zukunft.

»Lazy Gardening« basiert auf den Prinzipien von Bio. Das heisst: die Natur möglichst sich selber regulieren lassen. So sind Nützlinge etwa das beste Mittel gegen Schädlinge. Um den geografischen und klimatischen Gegebenheiten Rechnung zu tragen, gilt es, die richtigen Pflanzen für Ihren Garten zu wählen, zudem Pflanzen, die Nützlingen wie Insekten, Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Vögeln ein ideales Umfeld bieten, denn sie alle leisten einen immensen Beitrag etwa zur Bekämpfung von Schädlingen und überhaupt für das Gleichgewicht im Garten.

Üppiges Gemüse, Blumen, Kräuter und Beeren aus dem eigenen Garten
Broccoli, Erbsen, Gurken, Zwiebeln, Karotten, Lauch, Blumenkohl, Bohnen, Tomaten, Kartoffeln, Salat – alles ökologisch, günstig und Bio, mit einem eigenen Garten könnten Sie sich davon schon bald ernähren. Mit diesem Ratgeber fürs erfolgreiche Jäten, Ernten, Säen und Düngen wachsen in Ihrem Garten schon bald üppige Pflanzen wie Gemüse, Blumen, Kräuter und Beeren. Also auf in den Garten!

Kinderkrankheiten verstehen und behandeln von Dr. Stephan Illing erschienen bei GU

Dieses Buch ist wirklich ein geniales Nachschlagewerk für alle Eltern. Manchmal möchte man nicht einfach sofort zum Arzt laufen, sondern sich vorher sinnvoll informieren, was das eigene Kind denn haben könnte, um vielleicht auch eigene Schritte zu unternehmen. Die häufigsten Krankheiten sind hier sehr übersichtlich und gut zusammengestellt, mit vielen Infos und Bildern versehen und bieten so ein umfassendes Wissen und einen grandiosen Überblick. Optimal für jeden Haushalt mit Kind.

Zum Inhalt:

Kinderkrankheiten in einzigartiger visueller Aufbereitung: mit Infografiken zu einem besseren und schnelleren Verständnis.

Dieses große, bilderreiche Standardwerk zur Kindergesundheit gibt Eltern Orientierung und fundierte Informationen an die Hand. Wenn Ihr Kind krank ist, hilft Kinderarzt Dr. Illing Ihnen, Symptome richtig einzuordnen und Beschwerden sinnvoll zu behandeln. Die besondere visuelle Aufbereitung mit vielen Infografiken, Fotos und hoher Übersichtlichkeit erleichtert das Verständnis der Krankheiten und ihrer Therapie. Ein wichtiger Aspekt ist auch, wie Sie Ihrem Kind selbst helfen können. Daneben gibt es immer klare Hinweise, wann ein Arztbesuch nötig ist und was der Arzt tun wird. Ein eigener Teil zeigt, wie Sie Ihrem Kind Erste Hilfe im Notfall leisten können. Geeignet fürs Baby- bis zum Jugendlichen-Alter.

Die Enden der Welt von Michael Runkel erschienen bei Frederking & Thaler

Dieses Buch ist einfach nur wunderschön zu beschreiben. Fabelhafte Fotographien, wundervolle Texte und Beschreibungen lassen die Leser an einem Abenteuer teilhaben, dass nicht viele Menschen erleben können. Unentdeckte Orte und Pfade beschreiben die Geschichte eines Globetrotters. Ein wunderschönes Buch zum Träumen und Reisen – in Gedanken und im Herzen. Einfach großartig!

Zum Inhalt:

Michael Runkel hat alle Länder dieser Erde bereits bereist, darunter viele unentdeckte Orte fernab der ausgetretenen Pfade: Niue – das kleinste Land der Erde, oder Mogadischu – die gefährlichste Stadt der Welt. Er besucht das geheimnisvolle Volk der M´Zab und besteigt den Vulkan Nyarangoro, in dem der größte Lavasee der Erde brodelt. Begleiten Sie einen der Top-Traveller der Welt auf seinen spannendsten Abenteuerreisen rund um den Globus.

Hayati – syrische Heimatküche erschienen bei EMF

Faszinierende Geschmackskombinationen, eine farbenfrohe und köstliche Küche – in der syrischen Heimatküche gibt es so viel zu entdecken und erleben. Tolle Rezepte und noch tollere Fotos der leckeren Speisen warten auf die wissbegierigen Leser. Ein Buch, dass schon mit dem Cover wundervoll anzusehen ist und richtig viel Freude macht. Ein Muss für alle Köche!

 

Zum Inhalt:

Syrische Küche erleben und genießen: Mit „Hayati: Syrische Heimatküche” nimmt Starkoch Fadi Alauwad Sie mit auf eine faszinierende kulinarische Reise durch sein Heimatland. 100 abwechslungsreiche Rezepte wie Taboulé (Bulgursalat), Batirsch (Auberginen mit Hackfleisch), Dajaj Harrah (scharfes Hühnchen) oder Bernyeh bill Zait (Okraschoten in Olivenöl) verführen mit ihren aromatischen Gewürzen und interessanten Zutaten zum Nachkochen und Ausprobieren. Erinnerungen an Damaskus und Informatives zur Geschichte Syriens geben diesem inspirierenden Kochbuch eine ganz besondere persönliche Note. Entdecken Sie die Gastfreundschaft des Orients und bringen Sie den Zauber der traditionellen syrischen Küche in Ihr Zuhause!

Die 100 Lieblingsgerichte der Deutschen erscheinen bei GU

Dieses Buch präsentiert die 100 Lieblingsgerichte der Deutschen und ich muss gestehen ich war verblüfft über die Vielfältigkeit der Speisen. So gut wie alle Gerichte habe auch ich selbser sehr gerne und könnte mich somit auch zu den klassischen Deutschen zählen. Aufgelockert wird die Vielzahl an Gerichten durch zahlreiche Fotos und auch Tipps und Tricks und Varianten zwischendurch. Sehr sympathisch gestaltet ist dieses Buch eine wahre Freude.

Zum Inhalt:

Die ultimative Hitliste: Diese Rezepte lieben alle – und mit GU gelingen sie am besten!

Ossobuco, Hähnchencurry oder doch Schnitzel mit Pommes? Um Deutschlands Lieblingsessen zu finden, hat die GU Kochbuch-Redaktion nachgefragt. Herausgekommen ist ein brandaktueller und authentischer Überblick über die Top 100 von Bayern bis Friesland. Und ein Kochbuch, wie es sein muss: Prallvoll mit Lieblingsessen – von deftig bis süß, von rustikal bis exotisch – und dazu interaktiv und voller Genüsse. Hier sind nicht nur die wahren Lieblingsgerichte in Wort und Bild versammelt: Die Varianten bei vielen Rezepten (»Magst du’s so oder lieber so?«) und die Verlinkung im Buch (»Wem das schmeckt, der mag auch …«) laden außerdem zum Surfen durchs Buch ein. Und zum Schmökern: Lieblingslisten für Foodies – von den kuriosesten Food-Feiertagen bis zum teuersten Burger. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Gerichten aus der Kindheit und anderem Soulfood!

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

2 Kommentare zu “The Lazy Gardener & Friends

  1. Liebe Barbara, mich interessiert besonders das Gartenbuch. Der Titel ist ja vielversprechend 😉 Ich habe dieses Jahr auf meinem Balkon viel vor. Gerade stelle ich allerdings fest, dass die Arbeit zu viel und die Zeit zu wenig ist. Dabei wollte ich gerade dem Stress im Alltag entkommen! Sind im Buch auch ausreichend Tipps und Tricks für das Gärteln auf kleinen Flächen? Liebe Grüße aus dem Balkon. Valérie

    • Hallo liebe Valerie. Das Buch ist wirklich gut und sehr informativ. Es gibt darin viele Tipps, sie sowohl für den Garten, als auch den Balkon anzuwenden sind. Aber es gibt auch andere Bücher, die ich schon lesen durfte, dich sich noch mehr mit dem Thema Pflanzen auf Balkonen auseinandersetzen. Zum Beispiel die Folgenden: Balkon Basics von Mascha Schacht, Zauberhafte Gemüsegärten auf Balkon und Terrasse, Im smarten Garten, Selbstversorger Basics von Folko Kullmann erschienen bei GU, Naschbalkon von Silvia Appel erschienen bei GU, Gärtnern – Expedition Natur erschienen bei Moses. Von all diesen Büchern findest du bei uns Rezensionen. Einfach im Suchfeld den Titel eingeben. Die kann ich zusätzlich zum Lazy Gardener alle empfehlen. Viel Freude beim Anbauen und sich daran freuen. GLG Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s