Kinderbuchempfehlungen

Heute dreht sich bei meinen Kinderbuchempfehlungen alles um tolle, spannende und lustige Geschichten, zum Vorlesen und Anschauen, sich freuen und lachen.

Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher von Julia Donaldson und Sara Ogilvie erschienen bei Orell Füssli

Dies ist eine super lustige Geschichte über einen Hund, der auf der Suche nach verschwundenen Büchern ist. Der Bücherdieb ist rasch gefasst und die Geschichte super lieb gestaltet und spannend 🙂 Extrem herzig und actionreich zum Vorlesen. Der Text ist in sehr lieb getexteten Reimen geschrieben und geht richtig ins Ohr.

Zum Inhalt:

»Spürnase« wird sie von allen genannt,
denn Nellis Geruchssinn ist stadtbekannt.
Sie schnüffelt mal hier, sie schnüffelt mal dort.
Geschah ein Verbrechen? Sie riecht es sofort.
Peters Hund Nelli hat einen erstaunlichen Geruchssinn. Ob es um einen verlorenen Schuh geht oder darum, herauszufinden, wer den Bienen den Honig geklaut hat ? Nelli löst jeden Fall.

Aber Nelli schnüffelt nicht nur ? es gibt noch etwas, das ihr mindestens so viel Freude macht. Jeden Montag begleitet sie Peter zur Schule und hört den Kindern beim Lesen zu. Als eines Morgens die Regale der Schulbücherei leer sind, herrscht grosse Aufregung. Wer hat die Bücher geklaut? Nelli Spürnase und die Kinder machen sich auf die Suche.

Anton auf dem Baum von Michael Wrede erschienen bei Minedition

Dies ist eine extrem durchdachte und lieb illustrierte Geschichte über Fähigkeiten und Akzeptanz. Zuerst fühlt sich der Arme, sympathische und freundliche Kleine nirgendwo akzeptiert und die Anderen können immer alles besser. Als er sich dann einfach darauf verlässt, was er gut kann und gerne macht, stehen sie plötzlich alle Schlange und wollen auch mitmachen. Statt ihnen aber auch abzusagen, macht er was Großes und lässt alle an seinem Spaß teilhaben. Eine wundervolle Geschichte.

Zum Inhalt:

Auf dem Spielplatz oder dem Schulhof ist die Akzeptanz in der Gruppe wichtig. Der kleine Anton aber findet keinen Anschluss: Die Spatzen können besser fliegen als er, die Frösche besser springen und fürs Fußballspielen hat er zu kurze Beine – und überhaupt, er sieht so anders aus! Also erfinden die starken Angeber eigene „Regeln“, weshalb sie ihn nicht in ihren Mannschaften haben wollen.

Aber so leicht lässt sich Anton nicht abschütteln: Er besinnt sich auf die eigenen Fähigkeiten, die ihn stark machen.

Bitte nimm mich in die Arme von John A. Rowe erschienen bei classic Minedition

Umarmungen sind so wichtig. In diesem Buch wird sehr herzig gezeigt, dass es für Viele nicht so einfach ist einen stacheligen Igel zu umarmen, auch wenn sich dieser dies so sehnsüchtig wünscht. Aber es gibt ein Happy End. Die Illustrationen sind super herzig und man liest die Geschichte wirklich sehr gerne und kann sie den Kids sehr lieb erzählen und ein Lächeln auf ihre Gesichter zaubern. Super gelungen!

Zum Inhalt:

Wenn man borstig ist wie eine Scheuerbürste und stachelig wie ein Kaktus, dann findet man nicht so leicht Freunde, die bereit sind für eine liebevolle Umarmung. Der kleine Igel Elvis hat seine Außenseiterrolle satt. Überall sieht er, wie sich Freunde in die Arme nehmen – nur bei ihm schrecken sie zurück: „Du bist einfach zu stachlig!“ Nicht einmal eine klitzekleine Umarmung wollen sie riskieren. „Komm uns bloß nicht zu nahe!“ Aber dann begegnet er dem Krokodil – und das leidet ebenso wie er, denn niemand will ihm einen Kuss geben.

Beste Freunde von Linda Sarah und Benji Davies erschienen bei Aladin

Freundschaften sind oft nicht leicht, aber dennoch so wichtig, gerade schon in jungen Jahren. In diesem wundervoll anzuschauenden Buch, wird Freundschaft großartig thematisiert und für Kinder verständlich aufbereitet. Die Illustrationen sind wundervoll anzusehen und wirklich wunderschön. Die Texte sind toll ausgewählt und beschreiben kurz und bündig den Inhalt. Ein wundervolles und schönes Buch!

Zum Inhalt:

Ben und Eddy sind unzertrennlich. Zusammen erleben sie die tollsten Abenteuer.

Bis eines Tages noch ein Junge auftaucht, der mitspielen will. Ob die drei wohl ein ebenso gutes Team abgeben?

Eine herzerwärmende Freundschaftsgeschichte.

10,9,8…kleine Eulen von Georgiana Deutsch und Ekaterina Trukhan erschienen bei Brunnen

Dies ist ein super herziges Zählbuch zum Thema Einschlafen. 10 kleine, sture Eulenkindern ins Bett zu bringen, ist nicht so einfach, wie man denkt. Mit kleinen Sprechblasen und Texten, vielen Gucklöchern und hübschen Illustrationen bietet dieses Buch hier alles, was es benötigt, um eine entspannte Geschichte vor dem Einschlafen vorgelesen zu bekommen. Seite für Seite ist es wunderschön alles gemeinsam zu entdecken.

Zum Inhalt:

Zehn kleine Eulenkinder wollen einfach nicht ins Bett, obwohl schon längst Schlafenszeit ist. Viel lieber toben sie die ganze Nacht im Baum herum, machen Flugübungen oder spielen mit ihren Freunden. Es gibt einfach jede Menge zu tun, bevor man schlafen kann. Und ein bisschen Spaß muss schließlich auch noch sein. Die Eulenmama braucht ziemlich viel Geduld, bis endlich alle ihre Kinder sicher im Nest gelandet sind …

Viel Freude beim gemeinsamen Lesen.

Barbara

Ein Kommentar zu “Kinderbuchempfehlungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s