Die Revolution im Kopf

Gerd Kempermann
Die Revolution im Kopf
Wie neue Nervenzellen unser Gehirn ein Leben lang jung halten

„Gerd Kempermann widmet sich ausführlich verschiedenen teils widersprüchlichen Forschungsergebnissen, um sie dann anschaulich zu interpretieren und auf den Menschen zu übertragen.“ DEUTSCHLANDRADIO KULTUR , 30.12.2016

Unser Gehirn ist eines der Regionen im menschlichen Körper, die immer noch nicht zur Gänze erforscht sind. Es kommt daher immer wieder zu erstaunlichen Forschungsergebnissen, die uns, unser Leben, unser Altern, in einem neuen Licht erscheinen lassen.
Das Gehirn ist vor allem im Alter ein heißes Thema, werden keine neuen Nervenzellen mehr produziert, leidet das Gedächtnis, es kommt zu einer Demenz. Von Allen gefürchtet, tritt sie in der heutigen Zeit doch immer häufiger auf.

Doch wie kann man seinem Gehirn auf die Sprünge helfen? Was kann der einzelne Mensch machen, damit er auch im hohen Alter fit im Kopf ist? Der Hirnforscher Gerd Kempermann geht in seinem Buch auf all diese Fragen an, vergleicht verschiedene wissenschaftliche Ergebnisse und erklärt dies auch für Laien verständlich.

Über den Autor:
Gerd Kempermann, geboren 1965, ist einer der führenden deutschen Wissenschaftler auf dem Gebiet der Erforschung von neurodegenerativen Erkrankungen. Seit 2007 ist er Professor für Genomik an der Universität Dresden. Für seine Forschungsarbeit bekam er zahlreiche Preise. Sein Fachbuch „Adult Neurogenesis“ wurde 2011 als „Medical Book of the Year“ ausgezeichnet. Gerd Kempermann lebt mit seiner Familie in Dresden.

Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 7. November 2016
Hardcover, 320 Seiten
ISBN: 978-3-426-27707-2
UVP: € 22,99

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Ein Kommentar zu “Die Revolution im Kopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s