Ohne Krimi…

…wollen viele am Abend nicht ins Bett gehen. Für Spannung vor dem Schlafen gehen habe ich heute einige wirklich gute Krimis/Thriller für euch zusammengestellt, die jede Menge Action versprechen und auch halten.

Gefährliche Cote Bleue von Cay Rademacher erschienen bei Dumont

Eine Leiche, eine grandiose Umgebung in Frankreich, ein sympathischer Capitaine und jede Menge gefährliche Situationen – eine super Kombination und ein guter Start für dieses Buch. Großartig zu lesen, ist hier jede Seite ein Genuss, Spannung, aber auch herrliche Landaschaftsbeschreibungen in einer wundervollen Kulisse des Geschehens.

Zum Inhalt:

Der vierte Fall für Capitaine Roger Blanc.

Capitaine Roger Blanc und sein Kollege Marius Tonon sollen an der Côte Bleue Froschmänner der Regierung während eines geheimnisvollen Auftrags schützen. Ein erholsamer Job auf türkisblauem Meer, vor den pinienbewachsenen Steilwänden der Mittelmeerküste – bis ein unbekannter Taucher im Wasser treibt, eine Harpune steckt in seinem rechten Auge. Alle glauben an einen schrecklichen Unfall, nur Blanc kommt dieser Tod merkwürdig vor … Er forscht nach und findet heraus, dass Luc Mignaux, der Tote, zu den sogenannten Wracktauchern zählte, Spezialisten, die jahrhundertealte, gesunkene Schiffe plündern, um die Beute an reiche Sammler zu verkaufen. Eine ebenso gefährliche wie illegale Arbeit, die bei vielen Einheimischen verrufen ist. Besonders die Fischerin und Ökoaktivistin Christin Antunes protestiert heftig dagegen. Reicht das als Motiv? Als es an der Küste zu einem weiteren, nicht weniger grauenhaften »Unfall« kommt, ist klar: Blanc steckt wieder einmal in einem neuen Fall.

Denen man vergibt von Lawrence Osborne erschienen bei Wagenbach

Dies ist eine gandiose Mischung aus Roman und Krimi, phänomenal inszeniert und einfach toll zu lesen. Osborne ist ein Meister der Worte und zieht die Leser von der ersten Seite an in den Bann und gibt sie nicht mehr her. Auch der immer wiederkehrende Zynismus in der Geschichte ist top!

Zum Inhalt:

Ein Roman wie ein schwarzer Panther, geschmeidig, schön, glänzend, der sich sanft anschleicht und brutal zupackt. Seine Szenen brennen sich ins optische Gedächtnis.

In einer träumerischen Landschaft inmitten der Wüste Marokkos veranstalten Richard und Dally für ihre Freunde eine dreitägige extravagante Party im Gatsby-Stil, mit Kokain, Champagner, Pool und Feuerwerk. Auf dem Weg dorthin überfährt das britische Paar David und Jo, angetrunken und heillos zerstritten, einen Fossilienverkäufer am Straßenrand und möchte die Leiche am liebsten verschwinden lassen.

Aber da taucht die Familie des Opfers auf und verlangt Davids Anwesenheit bei der Beerdigung in einem abgelegenen Dorf, während Jo sich weiter auf der ausgelassenen Party vergnügt. Die strebt ungebrochen ihrem Höhepunkt zu – unter den argwöhnischen Augen des Hausangestellten Hamid.

Lawrence Osborne seziert seine Figuren gnadenlos, ihre Persönlichkeit und ihre Beziehungen, erfindet eindrückliche, filmische Szenen und schwankt in seiner feinen Schreibweise zwischen Zärtlichkeit und Zynismus.

»Mit einem brillanten, nomadischen Auge für die Makel der modernen Welt zeigt Osborne hier sein fesselndes und außergewöhnliches Talent.«
The London Sunday Times

Wenn du vergisst von Lisa Ballantyne erschienen bei BTB

Es gibt Dinge, an die man sich besser nicht erinnert – ganz nach diesem Motto erlebt Margaret die Situation während und nach ihrem Unfall. Verdrängtes kommt zum Vorschein und lässt sie nicht wieder los. Dieses Buch geht auf die Psyche und spielt mit den Ängsten der Menschen. Großartig geschrieben ist es ein Genuss in diese Welt und das Buch einzutauchen.

Zum Inhalt:

Die Londoner Lehrerin Margaret Holloway ist auf dem Weg von der Schule nach Hause, als ihr Wagen in einen Unfall gerät. Sie ist gefangen in dem Fahrzeug, das kurz davor ist, in Flammen aufzugehen. Ein Fremder befreit sie und verschwindet sofort wieder. Anfangs kann sich Margaret kaum an etwas erinnern – wie so oft in ihrem Leben. Nur die Narben im Gesicht des Mannes sind ihr deutlich vor Augen. Doch nach und nach kehren die Erinnerungen zurück: nicht nur an den Unfall, sondern auch an Erlebnisse in ihrer Kindheit in Schottland, die sie allzu lange verdrängt hat …

Das Fenster von Pauliina Susi erschienen bei DTV

Das Gefühl beobachtet zu werden ist mit Sicherheit eines der Schlimmsten – man weiß nicht, womit man rechnen muss und ist immer auf der Hut. Auch in diesem Buch wird auf großartige Art und Weise mit einer der Urängsten der Menschen gespielt und  letzten Endes sogar die Familie bedroht. Action, Spannung und Thrillerfeeling pur!

Zum Inhalt:

»Da ist es wieder. Dieses Gefühl, dass jemand sie beobachtet.«

Leia Laine (35) soll Leiterin einer Helsinkier Beratungsstelle für sexsüchtige Männer werden. Nach einem Talkshowauftritt geht ein hasserfüllter Shitstorm auf sie nieder, sie bekommt Drohungen per SMS, kurz darauf werden ihre Konten gesperrt. Doch von wem?

Der abgedrehte Hacker »Land-0, der größten Spaß daran hat, virtuelle Grenzen zu überschreiten, hat es auf sie abgesehen. Doch nicht nur er …

Leia ahnt nicht, dass es letztlich um ein hochbrisantes Skype-Video geht, auf dem der Justizminister zu sehen ist und das sie selbst im Besitz haben soll – bis es fast zu spät ist: Ihre 16-jährige Tochter Vivii gerät ins Fadenkreuz der Verfolger …

Selfies von Jussi Adler Olsen erschienen bei DTV

Wo Jussi Adler Olsen drauf steht, kann man sich auf ein tolles Buch voller Spannung und Gänsehaut freuen. Ein richtiger Lesegenuss par exellence. 575 Seiten voller Genuss, für entspannende Stunden mit Herzklopfen und Spannung – zum Abtauchen und erst wieder Auftauchen, wenn einen die Geschichte wieder hergibt. Grandios!

Zum Inhalt:

Der siebte Fall für das Sonderdezernat .

Vizepolizeikommissar Carl Mørck wird zur Aufklärung eines brutalen Todesfalls von der Mordkommission in Kopenhagen hinzugezogen. Wie sich herausstellt, gibt es eine Verbindung zu einem mehrere Jahre zurückliegenden und ausgesprochen brisanten cold case, aus dem sich schwerwiegende Konsequenzen für die aktuellen Ermittlungen ergeben. Ausgerechnet jetzt geht es Carls Assistentin Rose sehr schlecht. Sie wird von grauenhaften Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit heimgesucht. Rose kämpft mit aller Macht dagegen an – und gegen das Dunkel, in dem sie zu ertrinken droht. Welche Rolle spielen die jungen Frauen Michelle, Jasmin und Denise, die sich zu einem starken und hochexplosiven Kleeblatt verbündet haben?

Viel Freude beim Lesen und Gänsehaut!

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s