Weil das Herz nicht schweigen kann

Melissa Jagears
Weil das Herz nicht schweigen kann

Deutsch von Renate Hübsch

Sie ist weit gereist um zu ihrem zukünftigen Ehemann Axel zu kommen, sie ist Eliza Cantrell und eine sogenannte Katalogbraut. Sie wollte nicht mehr länger bei ihrem sturen Bruder arbeiten, der von Verkauf keine Ahnung hat. Eliza will, gemeinsam mit ihrem zukünftigen Ehemann, ein florierendes Geschäft aufbauen.
Leichter gesagt als getan. Im Zug wird Eliza ihrer ganzen Ersparnissen beraubt, erleidet dadurch eine böse Gesichtsverletzung, die aber der hiesige Arzt William geschickt behandelt. Nachher erfährt sie erst, dass er gar kein richtiger Arzt ist, sondern der Geschäftspartner von Axel. Und von dem fehlt derzeit jede Spur.
Doch William ist gegenüber Eliza sehr hilfsbereit, er bietet ihr ein Bett zum Schlafen und Arbeit an. Als endlich der vermisste Verlobte auftaucht, ist Eliza enttäuscht. Die traute Zweisamkeit, die sie bei William gespürt hat, hat jetzt ein Ende. Jetzt wird geheiratet. Doch beim Unterzeichnen der Heiratspapiere fällt Eliza auf, dass Axel eine Narbe auf der Hand hat, eine Narbe, die auch der Gangster im Zug hatte …

Der Titel passt nicht ganz, ein bisschen zu langatmig für diese tolle Geschichte. Die auch noch mit Aktion punktet und natürlich mit einer Brise Romantik. Auf jeden Fall ist sie aber herrlich zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin. Ein großes Lesevergnügen.

Über die Autorin:
Melissa Jagears, Lehrerin für Englisch als Fremdsprache, ist Autorin und Mutter von zwei kleinen Kindern. Mit ihrer Familie lebt sie auf einem alten Bauernhof in Kansas, USA.

Verlag: Brunnen
Erscheinungsdatum: 28. Februar 2016
Paperback, 384 Seiten
ISBN: 9783765520501
UVP: € 17,50

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s