Der Sommer der Sternschnuppen

688_3316_165049_xxlMary Simses

Der Sommer der Sternschnuppen

gelesen von Elena Wilms

Grace, die Ordnung über alles liebt, verliert ihren Job als Korrekturleserin. Um herauszufinden, wie es weitergehen soll, kehrt sie in ihren Heimatort Dorset in Connecticut zurück. Doch bald holt sie ein, was sie für immer vergessen wollte: Ein nie verwundener Verlust — und Peter Brooks, den sie einen Sommer lang liebte. Als Grace erfährt, dass auch er zurück in der Stadt ist, ist es mit der Ruhe vorbei.

Es ist eine typische amerikanische Lovestory. Grace trifft in ihrem Heimatort ihre Jugendliebe wieder. Und natürlich fällt sie in das Verhalten eines Teenagers, sobald sie ihn sieht. Damit kommt sie in manch peinliche Situation. Andererseits lernt sie einen total netten Mann von der Filmcrew kennen, der sie heftig umgarnt. Somit ist die Basis für komisch, peinliche Situationen gelegt. Das Happy-End ist natürlich vorprogrammiert und nach der 10 Minuten weiß der Hörer auch schon, für wen sie sich entscheiden wird. Ob es dem Hörer gefällt, was bis dahin alles geschieht, muss jeder für sich entscheiden. Ganz witzig habe ich die Kapiteleinleitungen gefunden: Jedes Kapitel beginnt mit einer Rechtschreibregel.

Über die Autorin:
Mary Simses studierte Journalismus und Jura. Sie arbeitete zunächst als Anwältin und gab sich nur nach Feierabend ihrer Leidenschaft für das Schreiben hin. Ihr Debütroman „Der Sommer der Blaubeeren“ war in Deutschland ein Nummer-1-Bestseller und verkaufte über eine halbe Million Exemplare. Gemeinsam mit ihrer Tochter und ihrem Mann, mit dem sie eine Anwaltskanzlei betreibt, lebt Mary Simses im Süden Floridas.

Details zum Hörbuch:
5 CDs, gekürzte Lesung
Laufzeit: 6h 13 min
ISBN: 978-3-8371-3316-5
Random House Audio

Christina Burget

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s