Jungs to go

146_26992_164851_xxlLisa Aldin

Jungs to go

Mädchen sind einfach nicht so Toni Valentines Ding. In ihrer alten Jungs-Clique fühlt sich die Siebzehnjährige viel wohler als in der Gesellschaft ihrer sorgfältig gestylten neuen Klassenkameradinnen der exklusiven Mädchenschule. Außerdem versteht sie Jungs viel besser. Als eine ihrer Mitschülerinnen Liebeskummer hat, weiß sie sofort: Man muss den Treulosen eifersüchtig machen! Und Kerle dafür hat Toni ja praktischerweise an der Hand. Kurz entschlossen vermietet sie einen ihrer Jungsfreunde zum einmaligen Date. Der Plan wird ein voller Erfolg – und Toni kurz darauf Inhaberin einer gefragten Schein-Date-Agentur. Bis sie sich selbst verliebt und damit nicht nur ihre Geschäftsidee, sondern auch ihren Seelenfrieden ernsthaft gefährde.

Was macht man, wenn man nicht alleine auf eine Party gehen will und keinen Freund hat? In diesem Fall ruft man Toni an und mietet sich eine Begleitung aus ihrer Schein-Date-Agentur. Was zu Beginn recht gut lief, bekam eine Eigendynamik, mit der sie nicht gerechnet hat. Zumal sie sich auch noch in ihren besten Freund verliebt. Mit viel Witz und Charme meistert sie die Situationen. Für den Leser bedeutet das Lesegenuss pur.

Über die Autorin:
Lisa Aldin machte ihren Universitätsabschluss in englischer Literatur, ehe sie sich hauptberuflich dem Schreiben widmete. Mit ihrem Mann, ihrer Tochter und diversen Haustieren lebt sie in Indianapolis. „Jungs to Go“ ist ihr Debutroman.

Details zum Buch:
Paperback, Klappenbroschur
356 Seiten
ISBN: 978-3-453-26992-7
ab 12 Jahren
Heine>fliegt Verlag

Christina Burget

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s