Das Glück der Musik – Vom Vergnügen, Mozart zu hören

dasgluckdermusikWie verändert sich das Leben, wenn man jeden Tag ein bis zwei Kompositionen von Mozart hört?
Diese Empfehlung gab Rossini und Hanns-Josef Ortheil hat es ausprobiert. In diesem Werk teilt er uns mit, wann, wo und wie er die täglichen Mozartportionen ein Jahr lang in sein Leben einfügt. So hört er Opern am Strand, Klavierkonzerte im Zug. Er ist stets mit Kopfhörern und Aufnahmen ausgerüstet. Der Autor nimmt sich Zeit, hört der Musik bewusst zu und berichtet dem Leser, was er denkt und fühlt. Zusätzlich beschreibt er die Entstehung, Besonderheiten und Handlungen der Kompositionen und informiert uns über das Leben und die Stationen Mozarts. Ebenso hat der Autor ein paar Anekdoten aus seinem eigenen musikalischen Leben eingefügt.

Hanns-Josef Ortheil äußert sich als ein großer Kenner und Liebhaber der Musik von Mozart. Seine Analysen sind großartig. Die Handlungen der Opern finde ich jedoch zu ausführlich beschrieben. Gut gefallen mir die originalen Auszüge von Briefen, die Mozart und sein Vater verfasst haben.
Spätestens nach dem Lesen des Buches kennt man eine Vielzahl von Mozarts Werken und hat Lust darauf sie ebenfalls derart konzentriert zu hören. Man weiß auch dann mehr über Mozarts Leben, seine Reisen, Schwierigkeiten und Wünsche Bescheid. Ich empfehle dieses Buch jeder musikinteressierten Person, die sich mehr mit dem Genie Mozart auseinander setzen möchte und ein unterhaltsames, persönliches Werk bevorzugt.

Details zum Autor:
Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und zuletzt dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.

Details zum Buch:
Verlag: btb-Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH
Taschenbuch, 221 Seiten
ISBN: 978-3-442-71351-6

Sonja Stummer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s