Der Teufel im Glas

der-teufel-im-glasNatalie Mesensky
Der Teufel im Glas

Die Archäologin Anna Grass findet bei einer Ausgrabung eine Priesterleiche. Wenig später taucht ein zweiter Toter auf, wieder ein Geistlicher. Für Anna ist klar, die beiden Fällen gehören irgendwie zusammen. Für den ermittelnden Kriminalisten Major Paul Kandler jedoch nicht. Doch Annas Bauchgefühl lässt ihr keine Ruhe und auch die Tatsache, dass der berühmte Psychiater Professor Kolma da seine Finger im Spiel hat.
Doch diesmal ist das ja eigentlich nicht ihre Sache. Auch wenn Anna da wieder ungefragt mit hineingezogen wurde. Sie kämpft noch immer mit den Nachwirkungen vom letzten Fall, wo sie jedoch auf der Opferseite stand und nur knapp dem Tod entronnen ist.
Doch die Mordopfer hatten auch keine Wahl und so fängt Anna an ein wenig herumzuschnüffeln und stößt auf eine heiße Spur.

Dieses Buch ist nicht „nur“ ein Krimi, er führt den Leser auch in die dunkle Vergangenheit von Wien, und ist außerdem mit vielen interessanten historischen Details versehen. Man lernt auch noch was.

Über die Autorin:
Natalie Mesensky wurde 1964 in Wien geboren. Nach der Matura in einer Klosterschule immatrikulierte sie an der Universität Wien und studierte Biologie. 1988 war sie Mitglied des archäologischen Grabungsteams, das in der Wachau die damals älteste Venusstatuette der Welt fand. Auf dieses Schlüsselerlebnis folgte der Umstieg auf ein Studium der Ur- und Frühgeschichte. Natalie Mesensky war Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Experimentelle Archäologie, hat viele Jahre für Museen und auf archäologischen Ausgrabungen gearbeitet und wissenschaftliche Arbeiten publiziert. Nach der Gründung eines Büros für Öffentlichkeitsarbeit wechselte sie in die Softwarebranche. Heute lebt die Autorin im Salzkammergut._x000D_ Das Coverfoto von Alexander Biedermann, ist ein Detail des Hochaltars der Michaelerkirche in Wien, Innere Stadt._x000D_ www.mesensky.eu

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: Juli 2016
Paperback, 280 Seiten
ISBN: 978-3-8392-1915-7
UVP: € 10,30

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s