Matildas Erfindungen

matildas-erfindungenErika Pluhar

Matildas Erfindungen

Matilda ist beim Psychotherapeuten Schrobacher in Behandlung- nicht, weil sie selbst ihre Tagträume als Problem empfindet, sondern auf Geheiß ihres Ehemannes, der mit den Fantasien seiner Frau nichts anfangen kann.

Durch die Therapie wird Matildas Leben aber nicht einfacher: im Gegenteil. Als sie sich in den Arzt verliebt und auch dieser Gefühle für sie entwickelt, wird die Lage kompliziert. Und das umsomehr, als Schrobachers Exfrau Pauline gegenüber von Matilda lebt und ihre Romane schreibt. Pauline will Schrobacher um keinen Preis verlieren und hat es nun auf Matilda abgesehen…

Es entspinnt sich eine ausgesprochen verstörende Geschichte um die Themen Eifersucht, Sexualität, Abhängigkeit und die Frage „Was ist normal?“, die im Sommerhäuschen des Arztes am Land eskaliert…

Diese Geschichte über Wahn und Wirklichkeit, Vernunft und Unsicherheit, birgt das ganze Spektrum menschlichen Liebens und Leidens. „Matildas Erfindungen“ ist kein einfach zu lesender Roman, er verstört und fordert den Leser heraus. Sympathien zu den Protagonisten konnte ich keine entwickeln, aber das ist vielleicht auch so gedacht. Schließlich lebt jeder in seiner eigenen Realität, in der sein Verhalten Berechtigung hat, ob es nun für andere sinnvoll scheint oder nicht!

 

Über die Autorin:

Erika Pluhar wurde 1939 in Wien geboren. Sie studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar und hatte Engagements am Burgtheater Wien. Sie trat auch als Sängerin und Schriftstellerin in Erscheinung. 2009 erhielt sie den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln.

 

Details zum Buch:

Erste Auflage 2016

Insel Taschenbuch

ISBN 978-3-458-36132-9

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s