Klein – Groß – Mittel…und das dritte Kind schläft durch

Klein - Groß - Mittel...und das dritte Kind schläft durchKlein – Groß – Mittel…und das dritte Kind schläft durch
Alva Sokopp

Zum Inhalt:

„Was macht der Mistsack vor der Tür?“ Eine Frage, die wohl ausschließlich Männer stellen können. Und wenn ich auf diese Frage keine Antwort gebe, weil mir nur: „Der will in den Urlaub fahren und wartet auf sein Taxi“ in den Sinn käme, schüttelt mein Mann den Kopf, steigt umständlich darüber, damit der Sack nicht umfällt, und geht zur Arbeit. „Klar, Schatz, nehm’ ich den Mist dann mit, wenn ich das Baby im Wagerl hab’, die Große angezogen ist, um in die Schule gebracht zu werden, und wir alle darauf warten, dass sich Rübe alleine, wie sie es verlangt, fertig gemacht hat. Es kann sich dabei zwar um Stunden handeln, die wir nicht haben, aber egal, ich mach’ das schon.“

In kurzen Geschichten erzählt eine dreifache Mutter über ihren bunten wie chaotischen Familienalltag, der sie manchmal verzweifeln lassen würde, wären da nicht diese unsagbare Liebe und viel rettender Humor.

Alva Sokopp, geboren 1977 in Oberösterreich, studierte Pädagogik und Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Wien. Sie arbeitete in verschiedenen Sozialeinrichtungen bevor sie sich 2008 selbstständig machte.

Nach dem Roman Ein Leben in 23 Tagen ist klein-groß-mittel ihr zweites Buch. Es enstand während der dritten Schwangerschaft und der Zeit kurz danach. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren drei Töchtern in Wien.

Susanne Binder, geboren 1982 in Oberösterreich, studierte Kunstpädagogik an der Akademie der bildenden Künste Wien und absolvierte die Ausbildung zur Kunsttherapeutin an der Wiener Schule für Kunsttherapie. Die Illustratorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Oberösterreich.

Ich war schon wegen dem lustig klingenden Klappentext und dem Thema (bin selber Mama von zwei Buben) sehr neugierig auf dieses Buch – und ich kann sagen, es war herrlich zu lesen, lustig, erheiternd, ehrlich und aus dem Leben erzählt. Die Stories sind nicht zu kurz und nicht zu lange und jedes Kapitel beschäftigt sich mit nur einem Thema und erzählt eine passende Anekdote, die so herrlich aus dem Leben gegriffen ist, dass man sie als Mama auf jeden Fall kennt. Das Buch hat auch in Summe mit 136 Seiten eine optimale Länge und ist super angenehm zu lesen. Die Autorin hat Humor und das merkt man auch in jeder Zeile und Geschichte. Ich kann allen Mamas dieses Buch absolut empfehlen und finde es auch ein großartiges Geschenk für liebe Freundinnen!!! Absolut empfehlenswert!

Details zum Buch:
Verlag Berger
Alva Sokopp, 136 Seiten mit Illustrationen von Susanne Binder, 14×20 cm, Softcover, 1. Auflage 2015
Preis: EUR 12,90 inkl. 10.00% MwSt

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s