Kinderbuch Empfehlungen

Die heutigen Kinderbuch Empfehlungen sind für ältere Kids und nicht für die ganz Kleinen – bis hin zu Jugendbüchern. Wir lernen Bronti den Saurier kennen, Flavia de Luce, erleben spannende Abenteuer mit den Kindern der verlorenen Bucht, verlieben uns  und erleben ein Schneegestöber der besonderen Art.

Bronti1) Bronti – ein Saurier als Haustier von Thomas Brezina erschienen bei G & G

Die Zwillinge Tina und Tobi und ihr Onkel Niki entdecken in einer Eishöhle einen tiefgefrorenen Saurier.

Das kleine Urzeit-Tier stellt nach dem Auftauen ordentlich alles auf den Kopf. Als sich ein verrückter Wissenschaftler und ein Fotograf für das coole Haustier interessieren, beginnt ein spannender Wettlauf mit der Zeit …

Dieses Buch ist wirklich herzig – die Geschichte ist super lieb geschrieben und gewählt und die stimmigen Illustrationen von Pablo Tambuscio wirklich ansprechend und hübsch gemacht. Jede Seite dieses Buches ist ein richtiger Lesespaß!

Eine Leiche wirbelt Staub auf2) Flavia de Luce – Eine Leiche wirbelt Staub auf von Alan Bradley erschienen bei Penhaligon

Alles Tote kommt von oben!

Verbannt – so empfindet Flavia ihr Schicksal, als ihr Vater und ihre Tante Felicity sie auf ein Schiff nach Kanada verfrachten. Dort, in Toronto, soll sie Miss Bodycote’s Female Academy besuchen, das Mädcheninternat, an dem auch schon Flavias Mutter Schülerin war. Doch noch in ihrer ersten Nacht »in Gefangenschaft« landet ein unerwartetes Geschenk zu Flavias Füßen: eine verkohlte, mumifizierte Leiche, die aus dem Kamin in ihrem Zimmer purzelt – der Beginn einer Reihe von Nachforschungen, bei denen Flavia auf zahlreiche mysteriöse Vorkommnisse in Miss Bodycote’s stößt. Wenn es darum geht, Rätsel zu lösen, ist Flavia in ihrem Element – doch ihre wahre Bestimmung soll erst noch enthüllt werden …

Website zu Alan Bradleys „Flavia de Luce“ – mit Trailern, Hörproben und Kartenspiel www.Flavia-de-Luce.de

Dies ist bereits der 6. Band der Flavia de Luce Reihe – genauso gut, wie das Buch bei seinen Lesern ankommt, ist es auch wirklich geschrieben. Ein toller Schreibstil, Spannung und Abenteuer finden sich hier genauso wieder, wie eine super lustige und sympathische Hauptakteuerin. Sehr gelungen.

Die Kinder der verlorenen Bucht3) Die Kinder der verlorenen Bucht von Luca di Fulvio erschienen bei BOJE

Das erste Kinderbuch vom Bestsellerautor Luca Di Fulvio:
Eine sagenumwobene Bucht, an der Kinder spurlos verschwinden.
Ein Bösewicht, der Seelen sammelt.

Eine magische Anderwelt.

Lily, Red, Max und die Möwe Luigi machen sich auf, das Rätsel um die Verlorene Bucht zu lösen. Genau hier soll das Tor zur Anderwelt liegen, einer Welt, in der alles verkehrt herum läuft. Aber die Reise in ihrem kleinen Segelboot gestaltet sich alles andere als einfach. Im Sog heftiger Strudel und vorbei an riesigen Seeungeheuern geraten sie in die Fänge des Herrschers in der Anderwelt, Egon Dragon. Für die vier Freunde gibt es kein Zurück mehr, und sie müssen schnell sein, denn Egon Dragon hat es auf ihre Seelen abgesehen …

Spannend erzählt wird diese Geschichte mit Sicherheit zu einem Lieblingsbuch. Sehr gelungen!

Linkslesemut4) Linkslesemut oder die Sache mit dem Versiebtlein von Anja Janotta erschienen bei CBT

Wo drückt der Schu – fragt Frau Ku!

Mira wundert sich: Während ihre Freunde alle liebesverwirrt sind, bewahrt sie mit indischem Weisheitspunkt auf der Stirn einen kühlen Kopf. Unter dem Namen Dr. Ku, der Kummerkastentante bei der Schülerzeitung, erteilt sie in komm-bläh-zierten Verliebungsfällen sogar weisen Rat. Trotzdem, die Liebe ist nichts für sie. Als jedoch die strenge Reck-Tor-in Miras Schülerzeitungs-Artikel zum Thema Regeln verbieten will, setzt sich einer ganz besonders mutig für Mira ein: M…aurice, der Maulaufreißer …

Lustig, amüsant und dass auf jeder Seite – so kann man dieses gelungene Kinderbuch am Besten beschreiben. Voller Kreativität und Einfallsreichtum besticht die Autorin ihre jungen Leser. Ihr werdet es sicherlich mögen!

5) Schneegestöber oder der TSchneegestöberag, als Oma Grizabella verschwand von Patricia Schröder erschienen bei Coppenrath

Weihnachtsferien und ein großes Familientreffen auf einer kleinen Hallig. Alles könnte so schön sein auf der winzigen Insel mit den vielen Tieren: Leonie versteht sich prima mit ihrer Cousine Sünje, die Kinder toben jeden Tag mit Hund Kowalsky im Schnee herum und überhaupt ist es auf der Hallig mindestens so abenteuerlich wie bei Robinson Crusoe. Wenn sich nur Leonies miesepetrige Schwester nicht wie ein Stinkstiefel benehmen würde, ihre Oberzickencousine Klarissa sie in Ruhe ließe, Onkel Lothar seine Schicki-Micki-Tusnelda zu Hause gelassen hätte und Oma Grizabella nicht plötzlich wie vom Erdboden verschwunden wäre!

Aber dann machen sich alle gemeinsam auf die Suche nach ihr. Und Leonie schmiedet einen Geheimplan, damit am Ende doch noch alles weihnachtlich schön wird.

Ein super lieb zu lesendes Buch für 10-12 Jährige Mädls. Absolut gelungen, romantisch, schön und verträumt!

Ich freue mich auf euer Feedback! Wir lesen uns nächste Woche wieder!

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s