Du bist nicht krank, du isst das Falsche!

Du bist nicht krankSabrina Wallner

Du bist nicht krank, du isst das Falsche!

 

In wenigen Bereichen werden die Konsumenten so belogen wie in der Ernährungsbranche- und das hat seinen Grund. Wir sind zusehends verunsichert, was wir überhaupt noch mit gutem Gewissen zu uns nehmen können. Immer mehr Zivilisationskrankheiten basieren auf falscher Ernährung und mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Unwohlsein und Übergewicht werden wir willkommene  Opfer von Pharmakonzernen und Diätmittelherstellern.

Sabrina Wallner hat die wesentlichen Publikationen zum Thema Ernährung der letzten zehn Jahre berücksichtigt und zeigt aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, auf seinen Körper zu hören. Sie hinterfragt sowohl die Sinnhaftigkeit des Verzehrs von Milchprodukten als auch die des Fleischkonsums. Trotzdem ist sie keine fanatische Veganerin, ihr Credo ist es, zu essen, was einem guttut- und zwar sowohl körperlich als auch psychisch. Eine abwechslungsreiche Rundumversorgung mit Bio-Obst und Gemüse, Vollkornprodukten und Nüssen gibt dem Körper alles, was er braucht und macht uns ausgeglichener und entspannter.

Bei einem so wichtigen Thema wie der eigenen Ernährung ist eigenbestimmtes Handeln gefragt! Jeder muss für sich den richtigen Weg finden und darauf hören, was Körper und Geist verlangen! Das ist das Credo der Autorin und sie bringt dem Leser das Thema nahe. Was für Abgründe sich in der Massentierhaltung auftun und wie die Natur durch Monokulturen und Pestizide ausgebeutet wird, zeigt sie uns auf drastische, aber leider auch realistische Art und Weise. Sie deckt die großen Ernährungslügen auf und nimmt uns mit auf den Weg in ein leichteres und gesünderes Leben, das allein durch die Wahl der Ernährung viele Krankheiten positiv beeinflussen kann.

„Du bist nicht krank, du isst das Falsche“ ist ein wichtiges Buch für alle, die sich mit ihrem täglichen Essen auseinandersetzen und zu einer wirklich gesunden Ernährungsform gelangen wollen. Das Buch kommt dennoch ohne erhobenen Zeigefinger aus und fordert uns auf, mehr Selbstbewusstsein beim Auswählen unserer Lebensmittel zu entwickeln. Das gelingt durch fundiertes Wissen, Hinterfragen von Werbesprüchen und Volksweisheiten und ein In-sich-Hineinhören, was wir brauchen. Das Buch gibt dem Leser viele Denkanstösse, sich nicht mehr in der Opferrolle zu sehen, sondern seine Ernährung selbst in die Hand zu nehmen unter Einbeziehung gesundheitlicher wie auch globaler und moralischer Aspekte!

 

Über die Autorin:

Sabrina Wallner wurde 1983 geboren und studierte romanische Literaturwissenschaften. Sie arbeitet als freie Lektorin.

 

Details zum Buch:

1.Auflage 2015

Crotona Verlag

ISBN 978-3-86191-068-8

 

Bettina Armandola

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s