Paleo

Paleo ist mittlerweile ein Begriff, mit dem man etwas anfangen kann und es gibt eine Vielzahl an Neuerscheinungen und Neuauflagen von Büchern und Kochbüchern zu diesem ganz speziellen Thema und Kochstil. Heute möchte ich euch 4 dieser Bücher vorstellen, die meiner Meinung nach eine tolle Basis für alle Paleo Starter bieten.

Paleo Power für FrauenPaleo Power für Frauen von Esther Blum erschienen bei Goldmann

Paleo tut Frauen gut – denn sie haben einen anspruchsvollen Stoffwechsel und Hormonhaushalt, der sich im Laufe ihres Lebens vielen Anforderungen stellen muss. Besonders wichtig ist daher eine natürliche und hochwertige Ernährung, die genau auf weibliche Bedürfnisse zugeschnitten sein sollte. Dieser Paleo-Ratgeber mit seinem köstlichen gluten- und laktosefreien Ernährungsplan ermöglicht es jetzt jeder Frau, überflüssige Pfunde loszuwerden und sich rundum fit und wohl zu fühlen.

Dieses Buch bietet sehr viel Wissen und Hintergrundinfos an und ist kein klassisches Kochbuch. Trotzdem finden sich Empfehlungen für Tagesabläufe und Ernährung hier wieder. Nach Lesen dieses Buches besitzt man alles an notwendigem Wissen, um richtig starten zu können.

PaleoPaleo – Das Kochbuch erschienen bei NVG

Paleo – diese Ernährung nach steinzeitlichem Vorbild steht wie keine andere für Gesundheit und Wohlbefinden. Denn durch Paleo erhält der Körper nur das, was er wirklich braucht und verarbeiten kann. Frei von Zusatzstoffen und nur mit frischen natürlichen Zutaten zubereitete Gerichte liefern dem Körper genau die richtigen Nährstoffe, um ihn optimal zu versorgen und das Gewicht auf ein natürliches Maß zurückzubringen. Mit diesem umfangreichen Kochbuch entdecken Sie diese natürliche Ernährungsform schnell für sich. Über 50 abwechslungsreiche, glutenfreie, kohlenhydratarme Rezepte für Frühstück, Salate & Snacks, Suppen, Fleisch-, Fisch- und Eiergerichte und feine Desserts bieten Genuss ohne Reue und Hungergefühl. Eine ausführliche Einleitung bietet hilfreiche Informationen für die Ernährungsumstellung zuhause und unterwegs. Damit gelingt Ihnen der Einstieg spielend.

Alles auf Anfang ist das Motto – deswegen gibt es Rosenkohl, Gulasch & Co – auf einfache, aber gesunde Art und Weise gekocht. In diesem Buch findet ihr super Rezepte, einfach beschrieben und gut nachzukochen.

Paleo rezeptePaleo von Eudald Carbonell erschienen bei h.f. Ullmann

Paleo, die Steinzeit-Diät, findet immer mehr Anhänger. Statt industriell verarbeiteter Lebensmittel, die im Verdacht stehen, Übergewicht, Lebensmittelunverträglichkeiten und chronische Krankheiten zu fördern, gehören nur naturbelassene, gluten- und laktosefreie Nahrungsmittel, die bereits in der frühesten Epoche der Menschheitsgeschichte verfügbar waren, auf den Paleo-Speiseplan: Fleisch, Fisch, Eier, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen. Getreide, Zucker oder Milch sind dagegen tabu. „Paleo“ liefert durch die Zusammenarbeit mit Archäologe und Paläontologe Dr. Eudald Carbonell und seinem wissenschaftlichen Team eine einzigartig fundierte Einführung in das Trendthema. Aufbauend auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen zu den Essgewohnheiten unserer Vorfahren werden weitestgehend unverfälschte fleischhaltige, vegetarische und vegane Paleo-Rezepte vorgestellt. Spannende Hintergrundinformationen zum Leben und zur Essenszubereitung in der Steinzeit begleiten jedes der zahlreichen köstlichen Gerichte: Mehr Paleo geht nicht!

Schon das Cover dieses Buches ist extrem ansprechend gestaltet und die Rezepte zwar einfach, nicht aber uninteressant. Es gibt ziemlich coole Kombinationen mit Fisch und Beeren, Gänsekeule mit Oliven und vieles mehr. Ein Kochbuch, welches über die bisher bekannten Rezepte hinausgeht und spannende Kombinationen bietet. Sehr gelungen!

Paleo für FaulePaleo für Faule von Martin Kintrupp erschienen bei GU

Satt, schlank und topfit – der aktuelle Ernährungstrend, jetzt auch für Faule.

Paleos alter Schule wussten, wie man sich gut ernährt: mit schnellem, leichten Powerfood. Nach einem harten Tag in der Wildnis machten sie es sich gerne bequem. Setzten schnell aufs Feuer, was stark macht und fit: Gemüse, Früchte, Fisch, Eier, Geflügel und Fleisch. Nüsse und Kräuter gaben den natürlichen Zutaten Aroma und Würze. So mögen es auch moderne Paleos – und wollen am Herd nicht lange fackeln: Paleo für Faule bietet vom Höhlenfrühstück bis zum Dessert alltagstaugliche Fitmacher-Gerichte. Sie sind in 20, maximal 30 Minuten fertig. Und das Beste: Alle Zutaten gibt es im Supermarkt! Getreide, Zucker, Milchprodukte und Hülsenfrüchte sind tabu. Dafür gibt es schlank machende, cleane Lebensmittel ohne künstliche Zusatzstoffe, nach dem Motto: Simplify your Food! Garnelen-Rührei mit Zucchini, Rindersteak mit Bärlauchsauce, Sesam-Pfannkuchen mit Lachs oder Dattel-Walnuss-Pralinen zeigen: Mit Zutaten aus dem Supermarkt wird Paleo easy und yummy!

Hier findet man super Rezepte, einfach beschrieben und gut nachzukochen. Warum der Titel für Faule lautet ist mir aber nicht ganz klar – die Paleo Rezepte sind in allen Büchern einfach gehalten und mit wenig Zutaten – also ein tolles Buch mit schmackhaften Rezepten, wo auch das Frühstück nicht zu kurz kommt!

Viel Freude beim Nachkochen und Ausprobieren!

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s