Science Schmankerl

Science-SchmankerlKochen einmal anders!
Das neue Kochbuch von einem der Science Busters bringt Rezepte aus der molekularen Küche. Nach einer allgemeinen Einführung über dieses neuartige Kochen sind die Gerichte in acht Kategorien wie zum Beispiel Gele, Espuma oder Kryo eingeteilt. Toll sind Gerichte wie Parmesan-Air, Gel-Augen, Mozzarella-Papier, Joghurt-Bomben oder umstrukturierte Birne. Am Ende jedes Kapitels gibt es Tipps und Tricks, damit alles klappt. Im Anhang sind die Texturgeber, die verwendet werden, erklärt und für das neuartige Geschmacksempfinden sorgen. Hier steht praktischerweise auch, wo man diese kaufen kann, woraus sie gewonnen oder hergestellt werden und wozu man beziehungsweise die Lebensmittelindustrie sie verwendet. Beispiele dafür sind Agar-Agar, Glycerin oder Methylcellulose. Ganz am Schluss gibt es nach Literaturempfehlungen für an weiteren Kochideen Interessierte und eine Übersicht mit den verwendeten Geräten und Hilfsmitteln. Hier erfährt man wo man das Räuchergerät Aladin oder flüssigen Stickstoff kaufen kann.

Mir gefällt dieses Kochbuch sehr gut. Es enthält gute Rezepte – leichtere und kompliziertere. Die Tipps sind vor allem für Anfänger der molekularen Küche sehr brauchbar. Das Buch an sich ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Die Fotos sind sehr gelungen und locken zum Experimentieren.
Für alle, die sich gerne mit dieser neuartigen Methode zu kochen auseinandersetzen möchten, ist das Werk sehr zu empfehlen. Ausgezeichnet geeignet sind die Gerichte bestimmt zum Gäste überraschen. Will man nur einmalig etwas ausprobieren, ist es wahrscheinlich zu aufwendig. Schließlich muss man sich neue Zutaten und eventuell neue Geräte zulegen.

Über den Autor:
Helmut Jungwirth hat in Graz Molekulare Biowissenschaften studiert und auf dem Feld der Apoptoseforschung habilitiert. Seit 2008 ist er geschäftsführender Leiter der 7. Fakultät, einer Einrichtung für Wissenschaftskommunikation und Nachwuchsförderung der Karl-Franzens-Universität Graz, der auch das Geschmackslabor angehört. Seit Ende 2015 ist er Mitglied der Science Busters, der nach eigenem Bekunden »ungebrochen schärfsten Scienceboygroup der Milchstraße«. Im Herbst 2016 wurde er zum österreichweit ersten Professor für Wissenschaftskommunikation berufen.

Details zum Buch:
Amalthea-Verlag
1. Auflage 2017
168 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
ISBN: 978-3-99050-108-5
Ausgezeichnet mit dem Prix Epikur 2018 des Zentrums für Gastrosophie der Uni Salzburg

Sonja Stummer

Mit Herd und Seele

MitHerdUndSeeleÜber die Melodie von Crème brûlée, die perfekte Käsereibe und das große Glück beim Kochen

Zahlreiche Geschichten von und über Essen gibt es in diesem neuen Werk von Jörn Kabisch zu lesen. Der Gourmet erzählt in seinem kurzweiligen Erzählungen, was er beim Essen oder Kochen so alles erlebt. Klingt jetzt vielleicht nicht so spannend – ist es aber! Denn durch seine präzise Beobachtungsgabe, sich das Gedanken machen über Alltägliches und seine witzige Schreibweise ist jede Geschichte etwas ganz Besonderes. Zum Beispiel fragt sich der Autor wieso Kochen immer schnell gehen muss und warum es 20- und 30-Minuten-Kochbücher gibt, aber keine 5-Stunden-Kochbücher. Denn Kochen ist für ihn eine Leidenschaft. Und dass sich in Studentenheimküchen wilde Kochszenen abspielen, dürfte keine Überraschung sein.
In dem Buch fi
ndet sich jeder wieder. Das macht das Ganze wunderbar zu lesen. Man schmunzelt und denkt an eigene solche Geschichten. Schade ist, dass man es viel zu schnell ausgelesen hat.

Über den Autor
Jörn Kabisch, geb. 1971 in der Nähe von München, studierte Jura und Philosophie in Frankfurt am Main und Potsdam. Nach dem Volontariat bei der Märkischen Oderzeitung ging er als Blattmacher zur taz. Im Jahr 2008 wechselte er als stellvertretender Chefredakteur zur Wochenzeitung der Freitag. Gemeinsam mit Jakob Augstein entwickelte er die Kolumne „Der Koch und der Gärtner“. Seit 2012 ist er Titel-Redakteur der taz am Wochenende und kulinarischer Korrespondent der taz. Seine Kolumne im Freitag führt er weiter und schreibt zu gastronomischen Themen auch für andere Zeitungen.

Über das Buch
Piper-Verlag
192 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-492-05877-3

Eure Sonja

Fun Food mit Gemüse und Obst

FunFood„Hilfe mein Kind isst kein Gemüse!“ Viele Eltern kennen diesen Ausspruch und verzweifeln. Die Autorin Smita Srivastava gehörte zu ihnen bis sie begonnen hat, das Essen kindgerecht aufzutischen. Sie fertigte aus Obst und Gemüse lustige Figuren (Rapunzel, Pinocchio,…) und Tiere an und schon aß ihre Tochter Nahrungsmittel, die sie vorher nicht mochte.
In dem Buch sind viele lustige und kreative Ideen für alle Jahreszeiten und Ereignisse (Ostern, Weihnachten, Halloween, Erntedank, Party,…) enthalten. Die (meist wenigen) Zutaten sind überall erhältlich und es gibt auch Alternativvorschläge, falls zum Beispiel ein Kind eine Zutat nicht isst oder man sie gerade nicht bei der Hand hat. Bei jedem Rezept sind auch die nötigen Küchengeräte angeführt, welche aber meist nur aus Ausstechern und einem Messer bestehen. Die Anleitungen sind Schritt für Schritt in Bild und in Worten erklärt und leicht verständlich.
Ich finde das Buch extremstes gut gelungen und die Kreationen genial! Das Auge isst mit und wenn Brot mit Käse so toll mit Obst und Gemüse garniert ist, macht es auf jeden Fall mehr Freude es zu essen und probiert auch mal etwas aus, das man sonst nicht so gerne mag. Kritiker könnten sagen, dass man mit Essen nicht spielt, aber für mich überwiegen die Vorteile der gesunden Nahrung.

Über die Autorin:
Smita Srivastava hat Werbedesign studiert und ihre originellen Gestaltungsideen in Fun Food umgesetzt, um ihrer kleinen Tochter Obst und Gemüse schmackhaft zu machen. Sie betreibt den Blog Little Food Junction, der verzweifelte Eltern begeistert und viele Fans hat. Smita Srivastava lebt in Neu-Delhi.

Details zum Buch:
Riva-Verlag
Hardcover, 64 Seiten
ISBN: 978-3-86883-929-6

Viele Freude beim Essen und Kreativ sein wünscht
Sonja

Teige

TeigeTEIGE – Das 1×1 der Zubereitung
einfach – schnell – gesund

Dass Backen keine Hexerei sein muss, zeigt dieses Werk von Angelika Kirchmaier. Sie beschreibt alle in Österreich relevanten Teige, 17 an der Zahl (vom Biskuit- und Brotteig, Erdäpfel- und Tropfteig, Mürb-, Germ- und Blätterteig, bis zum Nudel-, Spätzle- und Pizzateig,…). Nur regionale Variationen fehlen teilweise (zum Beispiel Waldviertler Erdäpfelknödel). Neben der Zubereitung jener findet man auch Tricks und Tipps für das bessere Gelingen, gebräuchliche Varianten, Rezepte für Diabetiker, Nährwertangaben, ein Glossar und natürlich auch zahlreiche Rezepte zu den einzelnen Teigen. Zur Ansicht der fertigen Gerichte und zum einfacheren Nachkochen gibt es zahlreiche Fotos.

Das Buch enthält alles, was man über Teige wissen muss! Mir gefällt sehr, dass fast alle Rezepte mit Vollkornmehl zubereitet werden. Die Koch- und Backanleitungen sind gut beschrieben, sodass man diese leicht nachmachen kann. Gelingt einmal etwas nicht, gibt es Verbesserungsvorschläge.

Verlag: Pichler Verlag
gebunden, mit Schutzumschlag, 240 Seiten
ISBN: 978-3854316022

Sonja Stummer

WEBER’S Seafood

2b_Weber_Seafood_11-10-13.inddJamie Purviance

WEBER’S Seafood

Die besten Grillrezepte (Fisch & Meeresfrüchte)

Verlagsinformation zum Buch:

Der weltweit führende Grill-Experte Jamie Purviance legt nach: Mit über 60 Grillrezepten für Fisch und Meeresfrüchte aus aller Welt. Dazu gibt es das passenden Expertenwissen zur Vorbereitung sowie zum perfekten Grillen von Fisch und Meeresfrüchten auf dem Holzkohle- und Gasgrill.

Meine Meinung:

Das Buch ist sehr schön und für ein Softcover aufwändig gestaltet, wie man es von GU nicht anders erwartet. Die Rezepte sind durch die Bank toll! Der Autor verspricht im Vorwort: „In diesem buch verrate ich Ihnen, wie man unterschiedlichtste Fische und Meeresfrüchte – darunter einige, die sie vielleicht noch nie auf dem Grill hatten (…) – zubereitet und grillt.“ Dieses Versprechen wir meiner Meinung nach absolut eingehalten. Ungewöhnliche Variationen mit bekannten Fischen (wie Lachs oder Forelle) und Meeresbwohner, die sonst nicht auf dme Grill landen, wie Wolfsbarsch oder Austern. Abgerundet wird das Ganze mit Grundlagenwissen, das ausreicht ohne zu überfordern, sowie vielen Rezepten und Tipps zu Beilagen, Marinaden, Saucen und Würzmischungen.

Einziges Manko, und das ist durchaus in meiner persönlichen Sitaution begründet: ich liebe zwar Fisch und Meeresfrüchte über alles, habe aber in Ermangelung eines Gartens/Balkons „nur“ einen Tischgrill. Der funktioniert wunderbar zum Fleisch und Gemüse grillen. Fürs Fischgrillen besonders der in diesem Buch zusammengetragenen Rezepte ist das Gerät aber so gut wie nicht geeignet, weil es keinen Grilldeckel hat! Fast alle Rezepte benötigen einen Deckel, sowie einen Hitzeregler in irgendeiner Form. Es wimmelt nur so von Anweisungen à la „… bei geschlossenem Deckel mit direkter, starker Hitze …“, „… bei geschlossenem Deckel mit indirekter, mittlerer Hitze …“ etc. pp. Daher konnte ich recht wenige Rezepte selbst ausprobieren. _Vielleicht_ hätte ich im Vorfeld wissen/herausfinden können, dass das WEBER’s“ im Titel sich auf den gleichnamigen Kugelgrill – natürlich mit Deckel!! – bezieht!

Nichtsdestotrotz: Ein rundum gelungenes Rezeptebuch zum Thema Fischgrillen. Aber bitte mit Deckel und Regler, am besten direkt mit einem WEBER Grill 😉

Über den Autor:

Jamie Purviance graduierte an der Stanford University und dem Culinary Institute of America (mit Auszeichnung) vor dem Start seiner Karriere als Schriftsteller.
Er ist Autor von mehreren populären Kochbüchern. „Weber’s Way to Grill“ wurde New York Times Bestseller.

Details zum Buch:

GU-Verlag

ISBN: 9783833826245
144 Seiten, Softcover

Leseprobe downloaden -> *klick*

 

Jackie Hechmati

Low Carb – Das 8 Wochen Programm

low carb 1Low Carb – Das 8 Wochen Programm

Claudia Lenz

 

Sag zum Abschied leise Servus…

Pasta, Croissants, Baguette: Alleine der Gedanke daran zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht – und mit der Zeit ungewollte Kilos auf die Waage. Die Gleichung ist einfach: viele Kohlenhydrate = viele Kilos. Das Gute daran: Umgekehrt funktioniert es genauso, denn weniger Kohlenhydrate bedeuten in relativ kurzer Zeit weniger Gewicht. Und falls Sie jetzt an karge Mahlzeiten denken: Auch mit wenig Kohlenhydraten lassen sich richtig leckere Gerichte zaubern!

Und das Ganze funktioniert herrlich undogmatisch: Verbote und starre Regeln? Gibt´s hier nicht! Wenn Ihnen Ihr Frühstückshörnchen heilig ist – dann gönnen Sie es sich. Wir verraten Ihnen, wie Sie diese „Kohlenhydrat-Sünde“ im weiteren Tagesverlauf wieder wettmachen können und kein schlechtes Gewissen haben müssen.

– Vielseitig: Mit wenig Kohlenhydraten durch den Tag – über 90 Rezepte für Frühstück, Abendessen oder zwischendurch.

– Individuell: Sie haben die Wahl: Beim knackigen 2-Wochen-Programm zum Powerabnehmen gibt´s sehr wenig Kohlenhydrate, beim 8-Wochen-Programm geht es lockerer zu. Das Gute an beiden Programmen: Sie enden irgendwann. Denn wer will schon für immer auf Pasta verzichten…

– Ruckzuck: Wenig Zeit zum Kochen und keine Lust, exotische Zutaten aufzuspüren? Kein Problem! Die Rezepte sind schnell zubereitet und bestehen aus Zutaten, die man in jedem Supermarkt bekommt.

– Dauerhaft: Ihre LowCarb-Phase ist vorbei und Sie möchten Ihre Erfolge halten? Na klar! Wir sagen Ihnen, wie es klappt – ohne Diät.

Dieses Buch bietet ein tolles 8 Wochen und auch ein Kurzprogramm an, bei dem man mit einer einfachern und schmackhafte Küche ein paar unnötige Kilos loswerden kann – ohne eine klassische Diät zu machen. Es schadet definitiv nicht ein paar Tage auf einige Kohlehydrate zu verzichten! Die Rezepte sind einfach nachzukochen und mit schönem Bildmaterial untermalt. Dem Ausprobieren steht nach Lesen dieses Buches nichts mehr im Weg!

Über die Autorin:
Claudia Lenz ist Diplom-Oecotrophologin. Nach Jahren in der Ernährungsberatung und anschließenden Verlagserfahrungen arbeitet sie heute in ihrem eigenen Redaktionsbüro in Essen.

 

Details zum Buch:
Trias Verlag
2013
112 S. , 45 Abb. , ePub
ISBN: 9783830467090

Barbara Ghaffari

Kennst du das? Meine bunte Kinderwelt

meine bunte KinderweltKennst du das?
Meine bunte Kinderwelt

 

Bilder sehen – Wörter lernen: Die beliebte Pappbilderbuchreihe „Kennst du das?“ hilft Kindern ab 12 Monaten mithilfe von tollen Fotos beim Spracherwerb und beim Erkennen ihrer Umwelt. Spielzeug, Kleidung, Essen, Tiere, Fahrzeuge und Zuhause: In den sechs kleinen Büchern können die Kleinen auf kunterbunten Fotos die wichtigsten Begriffe ihrer Lebenswelt wiedererkennen, neu entdecken und benennen. Das Miniformat ist ideal geeignet für kleine Kinderhände – egal ob zu Hause oder unterwegs.

 

Diese Miniformat Bücher sind optimal für unsere Kleinen – gut und einfach mitzunehmen und dennoch viele Themen und Bilder abdeckend. Die Themen Kleidung, Essen, Zuhause, Tiere, Spielzeug und Fahrzeuge werden mit nettem Bildmaterial behandelt und unsere wissbegierigen Kleinen werden sicherlich mit Hilfe ihrer Eltern das eine oder andere erkennen und entdecken. Ein nettes Geschenk.

 

Details zum Buch:
Duden Verlag/Fischerverlage
Hardcover
ISBN: 978-3-7373-3160-9

 

Barbara Ghaffari

Fresh & Easy

Fresh & EasyFresh & Easy

Michele Craston

 

Unkomplizierte Gerichte für entspannten Genuss

 

»Als ich anfing, diese Rezepte aufzuschreiben, stellte ich mir dabei einen wunderschönen Garten voller Frühlingsblumen, mit Zitrusbäumen und einem herrlich üppigen Gemüsebeet vor. Ich wollte ein Gefühl der Nostalgie wecken, eine Sehnsucht nach der Zeit, als vor allem die Natur, gute Freunde und feines Essen zu den einfachen, schönen Dingen im Leben zählten.

… Die Gerichte sollten reichlich, aber gleichzeitig leicht sein, voller Geschmack, doch unkompliziert, unaufwändig und köstlich. Zum Mittagessen große Platten, von denen sich jeder bedienen kann, schwer beladen mit frischem Gartengemüse und Dips, pikanten Meeresfrüchten und scharfen Häppchen. Gemütliche Kaffeekränzchen, mit Puderzucker bestäubte Kekse, aromatische Kuchen und sommerliche Desserts. Altmodische Tischdecken, auf denen sich Süßigkeiten türmen – voll intensiver Zitrus-, Blüten- und Vanillearomen.

… Und da in meiner Vorstellung alles ums Kochen und Essen herum völlig entspannt sein sollte, sind die Rezepte simpel, schnell und unaufwändig. Es geht darum, Spaß am Zubereiten zu haben und den frischen Geschmack einfacher Küche zu genießen.«

Michele Cranston

 

Dies ist ein wirklich sehr schön gestaltetes Kochbuch mit vielen leckeren und einfach zu kochenden Rezepten und Leckerein. Ein schönes Geschenk für liebe Freunde und Bekannte und auch für sich selber.

 

Details zu Buch:

Thorbecke Verlag
1. Auflag 2013
Format 20×24 cm
256 Seiten
mit zahlreichen Fotos
Paperback
ISBN: 978-3-7995-0779-0

 

Barbara Ghaffari