Tolle Kinderbücher

Bei uns ziehen alle paar Tage neue Kinderbücher ein, Wissensbücher, Stickerhefte, Bastelbücher und auch Vorlesebücher und Bücher zum Selberlesen und unsere Bibliothek wird laufend größer. Es ist immer so schön für mich zu beobachten wie unterschiedlich die Interessen meine Kinder sind und welche Bücher sie auf der anderen Seite beide gerne mögen und nicht genug von ihnen bekommen können. Heute habe ich deswegen wieder ein paar Neuheiten für euch rausgesucht, die ich richtig toll finde und euch gerne zeigen möchte:

DK Wissen Ozeane erschienen im Dorling Kindersley Verlag

Dieses neue Wissensbuch über Ozeane ist eine großartige Erweiterung der bestehenden Reihe der Wissensbücher aus dem Hause Dorling Kindersley. Hier findet man eine Vielzahl an großartigen und verschiedenen Inhalten zum Thema Ozeane. Man findet sich durch das übersichtliche Inhaltsverzeichnis sehr gut zurecht und kann sich optimal Inhalte heraussuchen, die einen speziell interessieren. Zu den Überkapiteln gibt es dann auch zu den verschiedensten Themen und Tieren einzelne Kapitel und man kann sich dort richtig spannende Fakten und Infos und großartige und spektakuläre Fotos und Illustrationen der Lebewesen anschauen.

Speziell die Größenvergleiche der verschiedenen Tiere zum Menschen sind gut angekommen und haben für einiges an Gesprächsstoff gesorgt.

Es ist ein Buch zum Staunen, Infos raussuchen und genießen. Ein toller Begleiter für Kinder ab der Volksschule, die sich für Meere und Ozeane interessieren. Auch für mich ist es eine richtige Freude mit den Kids immer wieder im Buch zu schmökern, ihnen zu zeigen, wie man sich bei einem Buch, wie diesem zurecht findet und was es für tolle Dinge in den Ozeanen zu entdecken gibt. Ein richtig tolles Buch.

Zum Inhalt:

Bildgewaltige Reise durch die Ozeane der Erde für Kinder

Bereit für eine spektakuläre Meeres-Expedition? Dieses außergewöhnliche Wissensbuch für Kinder lässt Wissensdurstige ab 8 Jahren durch bunte Korallenriffe schnorcheln, in dunkle Tiefseegräben hinabtauchen und die Weiten des offenen Meeres erforschen. Beeindruckende 3-D-Grafiken & spannende Fakten enthüllen dabei das facettenreiche Leben in den Meeren der Welt – ob unter dem Eis der Polarkappen oder in einer Seegraswiese. 

Die Ozeane der Erde erleben mit der WISSEN-Reihe von DK

Ob Haie, Krabben, Pinguine und Co. – dieses einzigartige Ozean-Kinderbuch aus der unverwechselbaren DK WISSEN-Reihe lässt Kinder die Meere der Welt mit anderen Augen sehen! Spektakuläre, exklusiv für DK erstellte Computer-Grafiken, Querschnitte und Diagramme rücken die biologische Vielfalt der Weltmeere in den Fokus und beleuchten die Tier- und Pflanzenwelt sowie die Ökologie und Geografie der Ozeane ausführlich und leicht verständlich – natürlich basierend auf dem aktuellsten Stand der Forschung.

Die Meere der Welt hautnah erleben

• Spektakuläre 3-D-Grafiken
• Flora und Fauna der Meere im Überblick
• Anschauliche Steckbriefe und Karten

Wissen für Kinder in 3-D! Ein bildgewaltiges Abenteuer in die unendlichen und faszinierende Weiten der Ozeane.

Bestimmer sein – wie Elvis die Demokratie erfand von Katja Reider und Cornelia Haas erschienen im Hanser Verlag

Wie erklärt man Kinder eine Demokratie – genau das kann man hier in diesem Buch anschauen und nachlesen. Genial erklärt und mit dieser Geschichte gezeigt, gibt es hier vieles zu bestaunen, zu besprechen und zu verstehen. Logisch und auf den Punkt gebracht ist der Inhalt so toll aufbereitet, dass es auch schon für jüngere Kinder im Kindergartenalter gut zu verstehen ist. Die Farbwelt im Buch ist sehr ansprechend und schön anzuschauen und das Buch richtig lieb geschrieben und schön zu lesen.

Zum Inhalt:

„Wer bringt hier endlich Ruhe rein? Wer soll im Land Bestimmer sein?“ So funktioniert Demokratie – witzig, klug gereimt und fantasievoll illustriert

Wer glaubt, die alten Griechen hätten die Demokratie erfunden, irrt gewaltig: Es war Erdmännchen Elvis! Wenn die Tiere im Dschungel aufeinandertreffen, kommt es immer wieder zu Streit. Wer hat gebrüllt, wer schnarcht zu laut, wer hat die Kokosnuss geklaut? Wer rückt dem andern auf die Pelle? Wer darf wann an die Wasserstelle? Wie lässt sich bloß Ruhe in die Tierwelt bringen? Für die Löwen ist das keine Frage, sie wollen Bestimmer sein, weil sie die Zähne fletschen können. Die Zebras rühmen sich dagegen als vegetarische Friedensstifter. Und die Elefanten sind sowieso die Größten. Wer soll also die Tierwelt anführen? Die zündende Idee hat schließlich ein kleines Erdmännchen namens Elvis.

Hase Hibiskus und der große Streit von Günther Jakobs und Andreas König erschienen im Ravensburger Verlag

Überall wird gestritten – im Kindergarten, in der Schule, unter Geschwistern auch zu Hause und auch hier in diesem Buch. ABER es gibt immer eine Lösung und es ist für Eltern finde ich sehr wichtig mögliche Ansätze mit den Kindern zu besprechen. Meine sind manchmal wie Katzen und bekriegen sich und in der nächsten Sekunde wieder beste Freunde, wer kennt das nicht? In dieser witzigen und sehr humorvollen Geschichte geht es genau darum. Vielleicht kennt ihr die lieben Freude ja schon aus der einen oder anderen Geschichte, die bereits im Ravensburger Verlag erschienen ist. Wir haben schon Hase Hibiskus und der Möhrenklau gelesen und die Freude zu Hause war sehr groß, als ich diese neue Geschichte brachte. Es wurde gelacht und geschmunzelt beim Lesen und am Ende wurde der große Streit aufgeklärt, genauso, wie es auch im realen Leben sein sollte. Herrlich zu lesen!

Zum Inhalt:

Hase Hibiskus und Maxi Maus sind allerbeste Freunde. Doch heute streiten sich die beiden, dass sich die Balken biegen! Beim Kuchenbacken ärgern sie sich die ganze Zeit und verlieren dabei den Kuchenteig aus den Augen, der immer kleiner wird. An den Grund für ihren Streit können sie sich gar nicht mehr erinnern. Also vertragen sie sich schließlich und essen gemeinsam den winzig kleinen Kuchen. Wenn zwei sich streiten, freut sich eben der Dritte!

Ein hasenstarkes Bilderbuchtrio Hase Hibiskus, Maxi Maus und Tom Bär sind die allerbesten Freunde. In ihren Bilderbuch-Abenteuern nehmen sie uns mit in ihren kunterbunten Alltag und zeigen kleinen Lesern ab 3 Jahren, dass echte Freunde nichts auseinanderbringen kann. Die Geschichten zeichnen sich aus durch eine große Portion Humor, die das Vorlesen nicht nur für die kleinen Zuhörer, sondern auch für die großen Vorleser zu einem wahren Vergnügen macht. Wenn Hibiskus, Maxi und Tom sich beim Zeltaufbauen ineinander verhaken, wenn Maxi beim Backen den Teig im wahrsten Sinne des Wortes „gehen” lässt, wenn Hibiskus sich auf die Suche nach einem Möhrendieb macht und wenn Tom ganz heimlich den ganzen Kuchenteig wegnascht, dann bleibt kein Auge trocken. Die lustigen Geschichten von Andreas König setzt Günther Jakobs mit viel Witz und Liebe zum Detail farbenfroh in Szene. Bisher im Ravensburger Verlag erschienen: „Hase Hibiskus und der Möhrenklau“, „Hase Hibiskus und die dicksten Freunde der Welt“ und „Hase Hibiskus und der große Streit“.

Bagger Billy von Peter Knorr und Jan Zberg erschienen im Sauerländer Verlag

Dieses super liebe Buch ist genau das richtige für kleine Baustellenfans und Baggerfahrer ab ca. 4 Jahren. Der kleine Billy ist super stolz auf seinen Papa, der Kranführer ist und als er ihn eines Tages auf der Baustelle besuchen kommt, da gibt es ein spannendes Abenteuer zu erleben. Hier in dieser lieben Geschichte ist der italienische Einfluss spürbar und sehr lieb dargestellt. Auch die Namen des Papas und seiner Kollegen sind italienisch und die Figuren richtig ansprechend gestaltet. Es macht richtig viel Freude auf den großen illustrierten Seiten die Welt der Baustelle zu entdecken und Billy dabei zu beobachten, wie er über sich hinauswächst und seine Leidenschaft ausleben kann.

Zum Inhalt:

Mit Papa auf der Baustelle.
Das ideale Bilderbuch für kleine Baggerfahrer. Papa arbeitet als Kranführer auf einer Baustelle. Eines Tages darf Billy ihn dort besuchen und den Männern bei der Arbeit zusehen. Damit geht sein größter Traum in Erfüllung. Und als ein Bagger kaputtgeht, darf er sogar ein bisschen helfen. Keine Frage, dass Billy später einmal Baggerfahrer werden will.

Motte – Die klitzekleine Moorhexe rettet das Elfenschloss von Dirk Henning erschienen im Sauerländer Verlag

Mit diesem Buch hält man eine sehr liebe Geschichte in Händen. Die kleine Moorhexe Motte ist eine richtig herzige und sympathische kleine Halbelfe und leider bekommt sie das von allen Seiten zu spüren – das Halb/Halb. Ich finde es sehr gut, dass dieses Thema hier angesprochen wird, ist es doch auch im realen Leben vielseitig anwendbar und Kinder müssen sich, ob sie wollen oder nicht damit auseinander setzen. Das zweite, was mir hier neben den wunderschönen Illustrationen sehr gut gefällt, ist, dass sich die kleine Motte nicht einschüchtern lässt, ein gutes Herz hat und sich durchsetzt und am Ende von allen genauso akzeptiert wird, wie sie ist – eine großartiges Wesen mit vielen Talenten.

Zum Inhalt:

Eine klitzekleine Hexe kommt ganz groß raus.
Motte ist klitzeklein, noch kleiner als die Frösche im Moor, aber immerhin größer als die Libellen. Sie kann zaubern und fliegt auf einem Weidenzweig durch ihre magische Welt . Zu gern kühlt sie ihre kleinen Füßchen im Moor und es stört sie nicht, dass sie immer ein wenig schmuddelig ist. Motte ist auch ein bisschen tollpatschig und nicht immer klappen ihre Zaubersprüche auf Anhieb. Aber wenn ihre Freunde in Not sind, ist sie zur Stelle. Auch als die Elfen im Wald um ihr Schloss bangen müssen, helfen gute Ideen und ein bisschen magischer Zauber.
Spannende Hexenabenteuer mit viel Natur und ein bisschen Magie.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: