New In Kochbücher

Jedes Mal, wenn ich ein neues Kochbuch in Händen halte freue ich mich wie bei meinem Ersten 🙂 Ich bin froh, dass dieses kindhafte sich über etwas freuen bei mir noch immer vorhanden ist, um ehrlich zu sein. Sich über etwas freuen zu können ist finde ich eine sehr wichtige Eigenschaft und auch das eigene Glück hängt davon sicherlich ein Stück weit ab.

Hier könnt ihr die neuen Kochbücher schon auf einen Blick sehen:

Fierabend Food von Susanne Bodensteiner erschienen im GU Verlag

Ihr habt sicher schon mitbekommen, dass ich gerne weniger Fleisch essen möchte. Teilweise ist es aber auch nicht so leicht hier etwas passendes zu finden, weil ich auch gleichzeitig weniger Nudeln oder Reis essen möchte – so d.h. ich stehe ein bisschen vor einem Dilemma und bin regelmäßig auf der Suche nach vegetarischen Rezepten, die mir schmecken, die auch der Rest meiner Familie essen könnte und die gesund sind 🙂 Wenn dann muss es sichtlich gleich richtig schwierig werden. So bin ich auf jeden fall auf dieses vegetarische Feierabend Kochbuch aufmerksam geworden und habe mir die 70 Rezepte, die sich im Buch befinden ganu genau angesehen. Das Kochbuch zeichnet sich durch wirklich schöne und ansprechende Fotographien aus und man bekommt richtig Lust die Speisen nachzukochen und zu probieren. Mir persönlich ist dies immer sehr wichtig, denn mein Auge isst definitiv mit 🙂

Die hübschen Rezeptfotographien sind von der talentierten Julia Hoersch gemacht!

Ich habe sicherlich mindestens 30 Rezepte gefunden, die ich auf Anhieb ausproboeren würde, eine sehr hohe Zahl, finde ich 🙂 Von meiner Seite ist dieses Buch ein absoluter Tipp! Einfach Küche, nicht so schwer für den Abend und vegetarisch – TOP!

Zum Inhalt:

Der perfekte Feierabend? Ist einer, der genau zur Stimmung passt! Mal ganz relaxt. Mal voller Action. Und immer: total unkompliziert. Genau so muss auch Feierabendfood sein: In 20 Minuten fertig. So easy, dass man richtig Lust bekommt, den Herd anzudrehen. Und so passgenau, dass es wettmacht, was tagsüber so passiert ist: Mal hatte man einen schlechten Tag – und miese Laune. Mal fiel die Mittagspause aus. Mal reichte es nur für Fast Food. Oder der Tag war einfach nur megastressig. Feierabendfood hat für jede dieser Stimmungen etwas zum Runterkommen parat: Rund 70 Zwanzigminuten-Rezepte, verteilt auf vier Kapitel. Jedes greift ein Tagesfeeling auf, von »keine Zeit, einzukaufen« über »keine Lust, zu kochen« bis »schlechter Tag heute« und »tagsüber nur Mist gegessen«. Die Quick-and-Easy-Rezepte gleichen das alles aus. Pimpen Convenience aus dem eigenen Vorrat auf, sind mal leicht und gesund, mal echtes Seelentröster-Soulfood und insgesamt alle ratzfatz gemacht – gute Laune garantiert!

Tajines von Ghillie Basan erschienen im Hädecke Verlag

Tajines faszinieren mich schon seit langer Zeit. Ich habe eine ganz liebe Freundin, die koch einfach ganz himmlische Variantionen und ich bin jedes Mal ein bisschen mehr ein Tajines Fan. Ich überlege schon lange mir eine Tajine zuzlegen, zur Zeit koche ich Schmorgerichte in meinen Le Creusets und sie werden auch herrlich, aber mal schauen, sie sind ja auch optisch ein Highlight.

Das Buch ist vom Format her eher klein für ein Kochbuch, aber dafür mit einem zauberhaft schönen Cover versehen und ganz vielen Seiten und Rezepten. Hier in diesem Buch geht es aber nicht nur ausschließlich um Tajines Rezepte, sondern um alles, was dazugehört in der marokkanischen Küche. Den Beginn machen gleich einmal eingelegte Salz Zitronen. Diese habe ich gleich mal ausprobiert und bin gespannt, wie das Resultat wird. Die letzten, die ich probiert habe, sind leider verschimmelt 😦 Daran war aber mit Sicherheit nicht das Rezept schuld 🙂

Ras el Hanout ist ein Gewürz, dass in der marokkanischen Küche oft zum Einsatz kommt und das ich schon seit langer Zeit verwende, zum Beispiel bei der Marinade von Lammkoteletts und ähnlichen Gerichten.

Es gibt hier eine wirklich große Anzahl an verschiedensten Gerichten, die durch die Untergliederung der Hauptzutat auch optimal und rasch zu finden sind. Alle Rezepte in diesem Buch sind richtig hübsch und authentisch fotographiert und die farbenfrohen Gerichte kommen sehr gut zur Geltung. Als Leser bekommt man sofort Lust sie auszuprobieren! Ich werde mich mit Sicherheit durch dieses tolle Kochbuch rauf- und runterkochen und werde euch auf meinem Instagrm Account gerne davon berichten und euch Fotos zeigen! Also bleibt dran und werdet Abonnenten meines Account: www.instagram.com/bookreviewsat

Zum Inhalt:

Wenn es um Tajines geht, ist Ghillie Başan unschlagbar: DAS One-Pot-Gericht des Orients – einfach unwiderstehlich!

Eine unwiderstehlich aromatische Zusammenstellung der klassischen Tajine-Rezepte Marokkos mit vielen zusätzlichen Rezepten für Couscous-Gerichte, Beilagen, kleine Snacks, Desserts und Getränke. Nach 14 (!) erfolgreichen Auflagen des kleinen Tajine-Buchs der Autorin war es an der Zeit, die Essenz daraus mit neuen Rezeptideen und beliebten Gerichten des nordafrikanischen Landes in einem neuen, umfangreicheren Band vorzustellen.

Das Kochen im speziellen Tontopf, der Tajine, ist nicht nur aromen- und energieschonend, es ist zudem eine sehr unkomplizierte Art zu kochen. Das Besondere daran sind die optimal aufeinander abgestimmten Zutaten und Gewürze, die einem spätestens beim Abheben des Deckels das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

The Green Garden – das Kochbuch von Julia Platzer & Stefanie Anich erschienen im DK Verlag

Dieses wunderschöne und elegante Kochbuch hat mich auf den ersten Blick schon gefangen und verzaubert. So stilvoll und hübsch anzuschauen, bekommt man sofort Lust darauf die 70 Rezepte anzuschauen. Vegan und vegetarisch ist das Motto – also genau das richtige für mich gerade. Nach einer super sympathischen Einleitung der beiden Autorinnen geht es auch schon los und die Rezepte warten auf die Leser. Es gibt die Kapitel Frühstück & Snacks, Vorspeisen und Kleingkeiten, Hauptspeisen und auch Gebäck und Desserts. Für jede Zeit des Tages wird man hier fündig. Die Fotos hier in diesem Buch sind richtig hübsch und sehr ansprechend gemacht und gestaltet und man spührt die positive Energie dieses guten Essens.

Die beiden Autorinnen sind einfach so super sympathisch und das kommt bei ihren Blogs, Websites, Instagram Profilen und auch in diesem Buch großartig rüber. Jedes Rezept ist gut überlegt, sieht toll aus und eigentlich möchte man nach lesen dieses Buches gar kein Fleisch mehr essen, so gute Alternativen gibt es. Wenn ich in Salzburg wohnen würde, würde ich mich mit Sicherheit jede Woche von Julia Platzer und ihrem Restaurant The Green Garden beliefern lassen 🙂 Dieses Buch, die Autorinnen und auch die Rezepte bekommen von mir ein absolutes Lesemuss und eine Empfehlung!

Zum Inhalt:

Kreative vegetarische & vegane Rezepte im Instastyle

Die pflanzliche Küche ist viel mehr als eine Ernährungsform, sie ist ein Lebensstil! Und kaum jemand bringt diesen so köstlich auf den Teller wie die erfolgreiche Restaurantbesitzerin Julia Platzer und die Influencerin Stefaniegoldmarie. In ihrem gemeinsamen Kochbuch vereinen sie stylische Fotografien, Lifestyle-Inspirationen und rund 70 der beliebtesten Rezepte aus Julias vegan-vegetarischem Restaurant The Green Garden: Von Berry Bowl über Blumenkohlpizza bis Spargel-Erdbeer-Quinoa-Salat.

Vegan-vegetarisches Kochbuch für echte Foodies

Unschlagbare Optik und köstlicher Geschmack – diese beiden Prinzipien haben sich Julia und Stefanie bei der Kreation ihres Kochbuchs auf die Fahne geschrieben. Stimmungsvolle Lifestyle-, Mood- und Foodbilder entführen Sie in die junge, zeitgemäße Küche der vegetarisch-veganen Ernährung

• 70 vegane & vegetarische Gerichte
• Healthy Lifestyle-Inspirationen & persönliche Geschichten
• Emotionale Foodfotografie
• Food-Fotografie-Tipps

Fresh food for fresh people aus dem vegan-vegetarischen Trendrestaurant The Green Garden! Die beliebtesten pflanzlichen Rezepte für zu Hause.

Richtig gut kochen bei Diabetes – Genussvoll essen Tag für Tag von Katie & Giancarlo Caldesi mit Jenny Phillips erschienen im DK Verlag

Diabetes ist eine Volkskrankheit und man kann hier mit einer gesunden und passenden Ernährung einen wichtigen Schritt zur Genesung beitragen. Zu Beginn des Buches erfährt man nicht die ganz persönlichen Beweggründe dieses Kochbuch herauszubringen, man bekommt auch eine sehr gut zusammengestellt Information bzgl. dem Blutzuckerspiegel und optimalen Lebensmitteln. So bekommt man einen sehr guten Überblick.

Danach geht es auch schon mit den Rezepten los – vom Frühstück bis hin zu Snacks und Hauptgerichten, ist hier alles vertreten und man findet eine Vielzahl an spannenden und leckeren, gesunden Rezepten, die man auch definitiv als nicht Diabetiker essen und geniessen kann – vielleicht gleich als kleine Vorbeugung, damit man es nicht auch im Alter bekommt. Ein sehr faszinierendes, informatives und tolles Buch zu einem richtig wichtigen Thema unserer Gesellschaft!

Zum Inhalt:

Diabetes-Kochbuch für Einsteiger

Abwechslungsreich essen trotz Diabetes? In diesem Diabetes-Kochbuch zeigt der Koch Giancarlo Caldesi, wie Sie durch eine kohlenhydratarme Ernährung Ihren Gesundheitszustand positiv beeinflussen. Mit viel kulinarischer Kreativität hat der Experte der italienischen Küche seine Diabetes in den Griff bekommen und dabei über 100 köstliche Rezepte kreiert: Rosmarin-Focaccia, Auberginen-Lasagne oder sogar Himbeer-Sahne-Torte machen Ihre Umstellung zu einem kulinarischen Erlebnis.

Gesund & lecker Essen bei Diabetes 

Umdenken statt Verzagen – das war und ist das Motto des Autors Giancarlo Caldesi, seit er vor mehreren Jahren von seiner Diabetes-Typ-2-Erkrankung erfuhr. Dabei herausgekommen ist ein fundierter Diabetiker-Leitfaden und der perfekte Einstieg für die optimale Diabetes-Ernährung. Die perfekte Kombination aus Genuss und Ausgewogenheit!

Vielfältige Rezepte für Diabetiker: Ob Pizza, Hackbällchen oder Spinat-Pasta und Vanille-Eis – über 100 Rezepte präsentieren gesunde und köstliche Gerichte für Diabetiker. 
Wissenschaftliche Fakten zur richtigen Diabetes-Ernährung: Eine Ernährungswissenschaftlerin klärt in ausführlichen Übersichten darüber auf, worauf es bei der Ernährungsumstellung bei Diabetes ankommt.
Hilfreiche Erfahrungsberichte von den Autoren: Katie und Giancarlo Caldesi sind Restaurantbesitzer und betreiben eine italienische Kochschule. Zusammen erzählen sie, wie sie positiv mit der Diagnose Diabetes Typ 2 umgehen und wie auch Sie ein Leben voller Genuss und Vitalität führen können.

Gewinnen Sie mit bewusster Ernährung die Kontrolle über Ihren Körper zurück – das ultimative Kochbuch für Diabetiker!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen und Nachkochen!

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: