Der chinesische Harmoniekompass

Xiu Yang, Der chinesische Harmoniekompass
Mimi Kuo-Deemer
Übersetzt von Judith Elze
Verlag O.W.Barth

Das Motto dieses Buches lautet: Kultiviere den Geist, trainiere den Körper und liebe dich selbst.

Der Zweck dieses Werkes ist den Menschen ein Mittel für mehr Zufriedenheit, Gesundheit und Ausgewogenheit im Leben zu geben.

Anhand einer Tabelle ist ersichtlich das jeweilige Element, die Jahreszeit, die Organe, Eigenschaft, Emotion, was entspricht und die Herausforderungen.

Auch gibt es eine Körperuhr, die ebenso dargestellt ist und nach der man sich richten kann. Die Uhrzeiten wann welches Körperorgan und welches der Elemente zu dieser Zeit besonders ausstrahlt. Zum Beispiel zwischen 3 un5 Uhr morgens arbeitet die Lunge und meistens ist man zu dieser Zeit im Tiefschlaf, träumt und die Lunge entgiftet. Mönche stehen oft um diese Zeit auf um ihre Atemübungen zu machen und zu meditieren.

Der Yang Zyklus ist ein nach außen gerichteter, expansiver Zyklus, der durch Aktivitäten wie Wachstum, Planung, Verdauung und Ausscheidung gekennzeichnet ist. Hingegen der Yin Zyklus richtet sich nach innen, rezeptiver Zyklus, reinigt, erholt und Schutz und Erhaltung wird ermöglicht.

Das Richtige wäre, daß man Yin und Yang in ein Gleichgewicht bringt, dies würde unserer natürlichen Konstitution entsprechen.

Ein Kapital ist der traditionellen chinesischen Haltung zu Körperübungen gewidmet. Auch dieses Kapitel ist äußerst interessant. Die beschrieben und zum Teil auch dargestellten Übungen sind für die meisten Altersgruppen und Fitnessniveaus geeignet.

Es gibt auch einen sehr informativen Absatz, den ich gerne wiedergeben möchte:

Völlerei ist schlecht für das Qi und die Körperorgane.

Übermäßige Enthaltsamkeit schädigt die Knochen und läßt das Blut gerinnen.

Die Mitte zwischen Völlerei und Enthaltsamkeit nennt man harmonische Vollendung.

Wenn Hunger und Sättigung ihr Maß verlieren, halte dich an folgenden Plan:

Bist du satt, beginne sogleich, dich zu bewegen.

Bist du hungrig, denke nicht daran.

Ein Kapitel ist der Bepflanzung gewidmet und zwar ein Beispiel: Bohnen geben dem Boden den Stickstoff, der das Wachstum von Mais und Kürbis ankurbelt. Der Mais wird zum Spalier für die Bohnen und der Kürbis bedeckt mit seinen großen Blättern den Boden und hält ihn damit kühl und feucht, während er zugleich verhindert, daß sich zwischen den Pflanzen Unkraut ausbreitet. Klingt doch sehr interesssant und logisch!

Es sind in diesem Buch so viele interessante Informationen enthalten, daß jeder etwas für sich findet und vielleicht auch damit eine Verbesserung in irgendeiner Form findet.

Zum Inhalt:

Seit Jahrhunderten befolgen Menschen in China ein einfaches, aber wirkungsvolles Prinzip, das ihnen ermöglicht, in Harmonie mit der Natur zu leben. Sie sprechen von Xiu Yang oder der Kunst der „Selbstkultivierung“. Xiu Yang basiert auf der Idee, dass inneres Gleichgewicht zu äußerem Strahlen führt. Um in Harmonie mit der Welt zu sein, müssen wir zuerst in Harmonie mit uns selbst kommen. Indem wir uns um unseren eigenen Körper, das Herz, die Gedanken und Beziehungen kümmern, können wir beginnen, positive Veränderungen in unserem Leben und im Leben anderer zu bewirken.

In diesem Harmonie-Kompass übersetzt Mimi Kuo-Deemer diesen uralten Ansatz in das heutige, moderne Leben. Durch eine Kombination von Übungen in Meditation und Achtsamkeit bis hin zu Yoga und Qigong bietet die Xiu-Yang-Trainerin einen ganzheitlichen Weg, um Balance und Frieden im Leben, Zuhause und der Gemeinschaft zu finden.

Wünsche viel Freude!

Brigitte H. Schild

Ein Kommentar zu „Der chinesische Harmoniekompass

Gib deinen ab

Schreibe eine Antwort zu little wittys Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: