Kinderbuchempfehlungen

Kinder können eigentlich nicht genug Bücher lesen und anschauen und ich fühle mich privilegiert, dass ich ihnen dies bieten kann und sehe, wie gerne sie auch jeden Tag zu Büchern greifen und diese lesen. Heute habe ich wieder ein paar unserer Neuheiten für euch vorbereitet und bin gespannt, was ihr dazu sagt.

Space School – Abenteuer Raumfahrt – der kleine Major Tom erschienen im Tessloff Verlag

Vielleicht kennt ihr schon den kleinen Major Tom und seine tollen Raumfahrtabenteuer für Kinder. Dieses Buch hier ist eine perfekte Ergänzung und ist ein ganz tolles Wissensbuch. Der erste Band, der begleitet von Major Tom, Kindern Wissen über die Raumfahrt vermittelt. Ganz toll aufbereitet, sind die Inhalte toll anzusehen und auch gut selber nachzulesen und zu verstehen. Ab der 2. oder 3. Klasse Volksschule ist es super selber zu lesen und bietet ein Sammelsurium an Wissen. Ich bin von dieser Reihe sehr angetan und es wird mit Sicherheit nicht unser letztes Buch daraus sein. Meine Kids sind ebenfalls sehr begeistert!

Zum Inhalt:

Warum heißt das Raumschiff eigentlich Raumschiff? Was ist ein Rückstoßantrieb? Und wie sieht ein ganz normaler Tag im Leben eines Astronauten aus? Auch wenn der kleine Major Tom und seine Astronautenfreundin Stella nicht auf der Erde leben – zur Schule müssen sie trotzdem. In den Unterrichtseinheiten im Schulmodul des Space Camp 1, auf der Bodenstation oder bei Expeditionen lernen sie alles, was rund um Raumfahrt wichtig ist. Die kluge Roboterkatze Plutinchen hilft mit anschaulichen Erklärungen, wenn es gar zu kompliziert wird. Alles Fans des kleinen Major Tom finden in diesem Kindersachbuch spannend präsentiertes Wissen rund um das Thema Raumfahrt mit vielen Fotos, Illustrationen und Ideen für Experimente.

Missi Moppel – Detektivin für alle Fälle – Das Geheimnis im Turmzimmer und andere Rätselhaftigkeiten von Andreas H. Schmachtl erschienen im Arena Verlag

Dies ist der erste Fall der kleinen, super herzigen Detektivin Missi Moppel und ich finde ihn großartig gelungen. Die Geschichte ist richtig toll geschrieben und durch die Untergliederung in einzelne Kapitel und auch Fälle auch für Kids einfacher zu lesen und zu unterbrechen. Das Buch hat sehr viele Seiten und ist wirklich etwas, an dem man in diesem Alter länger liest. 167 Seiten von einem Autor, der weiß, wie man gute und spannende Kinderbücher schreibt. Andreas H. Schmachtl ist auch der Autor von Snöfried und Tilda Apfelkern, die meine Kids extrem gerne haben. Begleitend zur Geschichte gibt es im Buch noch eine Vielzahl an hübschen Illustrationen, die es für die Kids einfacher machen sich das Geschehen im Buch gut vorzustellen und auch gleichzeitig die Texte ein wenig auflockern. Ein ganz ganz tolles Buch.

Zum Inhalt:

Unglaublichen Rätselhaftigkeiten auf der Spur

Missi Moppel löst die kniffligsten Fälle, garantiert! Ob ein geheimnisvolles Phantom in der Schule sein Unwesen treibt, ein gerissener Museumsdieb den wertvollen Wunderpott verschwinden lässt oder die streng geheimen Milchshake-Rezepte von Signore Pinioli verschwinden: Missi Moppel schafft es gemeinsam mit ihrem Freund Piwi ganz sicher, das Rätsel zu knacken. Aber aufgepasst! Jeder Fall kann Spuren von Spannung enthalten …

Kommissar Maus löst jeden Fall – Alarmstufe Wut! von Sibylle Rieckhoff und Valeska Scholz erschienen bei HABA

Ich habe euch ja schon ein paar Bücher des herzigen Kommissar Maus hier bei uns vorgestellt und ihr wisst schon, dass ich die Bücher toll finde. Das heutige Buch ist neu bei uns eingezogen und ich finde das Thema einfach super wichtig und spannend. Mit der eigenen Wut und den Gefühlen richtig umgehen zu lernen ist oft für Kinder nicht leicht und so kann es, finde ich, nicht schaden das Thema mit Büchern und passenden Geschichten zu besprechen und gemeinsam zu lesen und aufzuarbeiten. Im Buch findet sich eine Vielzahl an Sach Infos zum Thema und eine Menge an tollen, farbenfrohen und ansprechenden Illustrationen. Besonders herzig finde ich die Wut Regeln im Buch, die für die Kinder leicht verständlich sind 🙂 Eine ganz tolle Idee! Das Buch bekommt eine absolute Empfehlung von mir!

Zum Inhalt:

Im HABA-Bilderbuch „Kommissar Maus löst jeden Fall: Alarmstufe Wut!“ geht es diesmal um die eigene Gefühlswelt. Durch Zufall ist Kommissar Maus genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort – nämlich dort, wo der Wutzwerg gerade mächtig für Ärger sorgt! Ob Türme bauen, Verkleiden oder Puzzeln mit ihrem Freund Paul – nichts macht Emma heute Spaß, mit allem ist sie unzufrieden und niemand kann es ihr rechtmachen. Im Gegenteil: Sie wird immer wütender! Alarmiert von Emmas lautem Gebrüll eilt Kommissar Maus herbei, peilt die Lage und schreitet zur Tat. Das Bilderbuch „Kommissar Maus löst jeden Fall: Alarmstufe Wut!“ von HABA macht Kindern ab 3 Jahren auf unterhaltsame Weise das Gefühl der Wut begreiflich.

Das Sams und der blaue Drache von Paul Maar erschienen im Oetinger Verlag

Ich bin mir absolut sicher, dass schon einige von euch den Sams kennen. Wir haben ihn zum ersten Mal bei einem Hörspiel gehört und die Kids waren begeistert. Deswegen mussten jetzt auch ein paar Bücher her, damit wir die Geschichten vom Sams auch lesen können. Aber eben neue Geschichten, nicht jene, die wir schon gehört haben. Ist doch klar 🙂 Das Sams und der blaue Drache ist deswegen ein Neuzugang bei uns und wir haben schon begonnen darin zu lesen. Das Buch ist optimal für Kinder im Volksschulalter. Die Wunschmaschine des Sams ist immer ein absolutes Highlight und dieses Mal spuckt es einen kleinen Drachen aus – ihr könnt euch sicher vorstellen, was für Action danach folgt. Paul Maar hat schon eine Vielzahl an tollen Kinderbüchern geschrieben und das Sams gehört mit Sicherheit zu seinen absoluten Highlights. Eine Geschichte und ein Buch, das wirklich amüsant zu lesen ist und Kindern verschiedensten Alters viel Freude macht.

Zum Inhalt:
Ein brandneues Sams – mit Illustrationen von Erfolgsautor Paul Maar. Nichts darf man! Und so muss sich das Sams den ganzen Tag langweilen, während Herr Taschenbier auf der Arbeit ist. Draußen beobachtet es, wie ein paar Kinder einen Drachen steigen lassen. So was hätte das Sams auch gern. Weil der Drachenladen aber geschlossen ist, benutzt das Sams ausnahmsweise die verbotene Wunschmaschine. Und plötzlich steht vor ihm ein echter kleiner Drache! Ein lustiges Versteckspiel beginnt, denn natürlich darf Frau Rotkohl auf keinen Fall etwas erfahren. Auffällig ist nur, dass alle plötzlich so viel Glück haben. Denn das Sams hat tatsächlich einen chinesischen Glücksdrachen herbeigewünscht!

Eine neue Sams-Geschichte von Paul Maar selbst illustriert.
Unzählige Fans in allen Generationen – insgesamt über 5 Millionen verkaufte Bände.
Erstmals mit gereimten Kapitelüberschriften.

The Big book of adventure – so überlebst du in der Wildnis! erschienen im Prestel Verlag

Dieses Buch ist unglaublich stilvoll und ansprechend gestaltet und illustriert. Schon das Cover hat mich unglaublich angesprochen. Die Schönheit und Eleganz kommt auf diesem Foto gar nicht rüber. es funkelt und glänzt und verspricht ein richtiges Abenteuer für Groß und Klein. Der Prestel Verlag hat sich hier wieder einmal übertroffen. Die Bücher aus dem Verlag sind für mich immer etwas ganz Besonderes und ich freue mich immer besonders, wenn ein Neues bei uns zu Hause einziehen darf. In diesem Buch findet man eine Vielzahl an Tipps und Tricks, wie man in der Wildnis überlegen kann. Vom richtigen Campen und der optimalen Ausrüstung dafür, Floss bauen und fahren, Zelte, Hütten und Baumhäuser bauen und bewohnen, bis hin zu großen Abenteuern und jeder Menge genialer Tipps, findet man hier einfach Alles und Mehr! Jede Seite wird von zauberhaft schönen und eleganten Illustrationen unterstützt. Auch wenn man selber vielleicht keine Lust auf eine abenteuerliche Expedition hat, in diesem Buch kann man versinken und in Gedanken dennoch ein Abenteuer erleben. Und wenn man es dann doch mal machen möchte, kann man sich hier vorab eine Vielzahl an Tipps holen, die mit Sicherheit helfen werden und das Erlebnis in unbekannte Höhen bringt. Ein unfassbar schönes und informatives Buch. Für die ganze Familie!

Zum Inhalt:

„Wenn ihr diese Zeilen lest, heißt das, meine Aufzeichnungen wurden gefunden.“ Das vom Autor und Illustrator Teddy Keen angeblich „gefundene“ Tagebuch eines unbekannten Abenteurers ist wunderbar illustriert und eine wahre Schatzkiste für abenteuerhungrige Entdecker. Neben spannenden Erzählungen von Abenteuern enthält es unzählige Ideen und Ratschläge für eigene Expeditionen, Naturerlebnisse und Abenteuer-Trips, zusammen mit genauen, verständlichen und detailreich illustrierten Anweisungen für das (Über-)Leben in der freien Natur. Die Leser erfahren alles über wildes Campen, wie man ein Floß, ein Baumhaus, Schneeschuhe aus Tennisschlägern oder eine improvisierte Zahnbürste baut, wie man Berge besteigt, Flüsse überquert und sich orientiert, wenn man sich verlaufen hat, über Knoten, Erste Hilfe, Lagerfeuer und vieles mehr. Tauche ein in eine Welt voller Abenteuer! 

Dieses Buch ist nicht nur ein fesselndes Lese-Abenteuer, sondern randvoll mit tollen Ideen für abenteuerliche Aktionen und inspiriert selbst Couch-Potatoes zu Entdeckungs-Trips in der Natur. Die spannenden kurzen Erzählungen und atmosphärischen Illustrationen ziehen Jung und Alt in ihren Bann, wecken bei den Eltern schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit und entführen die Leser in eine Welt voller authentischer Erlebnisse und Abenteuer.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: