Kulinarische Leckereien

Ich möchte euch heute wieder einige meiner neuesten Kochbuchzugänge zeigen. Lauter großartige Bücher, aus denen man sich viele tolle Rezepte mitnehmen kann, die spannende Geschichten erzählen, medizinische Hintergedanken haben und mit Geschmackserlebnissen verzaubern!

Essen gegen Arthrose – Das Kochbuch von Lafer/Liebscher/Bracht erschienen bei Gräfe und Unzer

Dies hier ist wahrscheinlich das bisher persönlichste Buch von Johann Lafer. Er nimmt seine Leser auf seinem persönlichen Weg mit und erzählt, wie es ihm mit gesunder Ernährung und geeignter Therapie gelungen ist seine Schmerzen im Knie zu heilen und schmerzfrei zu werden. Dazu gehört eine fleischlose Ernährung, eine Entsäuerung des Körpers mit der passenden Ernährung und ein unterstützender Knorpelaufbau. Er zeigt uns hier in diesem Buch 84 Rezepte mit 28 Grundzutaten, die sich sehen lassen können. Man findet hier wirklich ganz andere Rezepte, wie bisher von dem Spitzenkoch gewohnt, sehr modern und interessant und wirklich ansprechend. Ich werde mit Sicherheit einige davon ausprobieren und euch wissen lassen, wie sie mir geschmeckt haben. Besonders ins Aufe gestochen ist mir das Blumenkohlschnitzel mit der Meerrettichremoulade. So köstlich 🙂

Zum Inhalt:

In seinem vielleicht persönlichsten Buch erzählt Johann Lafer im Schulterschluss mit den beiden Experten, wie es ihm gelang, seine Knieschmerzen loszuwerden. Verantwortlich dafür waren die Liebscher & Bracht-Behandlung und Übungen sowie die Ernährungsumstellung. Weg vom Fleisch, hin zum Gemüse. Johann Lafer hat sich darauf eingelassen – und gewonnen! Heute ist er komplett schmerzfrei. Dass er dabei nie auf Genuss verzichtet, zeigen die über 80 Rezepte in diesem Buch. Sie besitzen wahre Superkräfte, stoppen Entzündungen, entsäuern das Gewebe, unterstützen den Knorpelaufbau – und haben gleichzeitig alles, was die raffinierte Küche Johann Lafers schon immer ausmacht.

Das 3 Zutaten Backbuch von Charmian Christie erschienen im GU Verlag

101 Rezepte sind hier in diesem vielseitigen Backbuch zu finden. Das Buch verfolgt den Ansatz einfach zu backen, mit nur jeweils 3 Zutaten Köstlichkeiten zu zaubern, ohne großen Aufwand. Eine ganz tolle Idee, die mich auf Anhieb gefangen hat. Hier warten wirklich viele Leckerein darauf nachgebacken zu werden. Man findet hier sowohl süße, als auch salzige Rezepte, die sich sehen lassen können. Das Shortbread Rezept werde ich gleich morgen ausprobieren, da ich ei großer Fan dieser Leckerei bin 🙂 Sehr zu empfehlen. Einfach, unkompliziert und leicht nachzumachen.

Zum Inhalt:

Backen mit nur 3 Zutaten? Kaum zu glauben, aber es geht! Hier sind die 101 besten Rezepte für eilige Bäcker und bequeme Süßschnäbel: Ob Erdnussbutter-Cookies, Mini-Baklava-Schnitten oder Schoko-Haselnuss-Mug-Cake – so schnell und einfach haben Sie noch nie gebacken! Und wer den Ofen lieber kalt lässt, findet in diesem Buch ultimative Dessert-Inspirationen – natürlich auch mit nur 3 Zutaten. Wie wär’s mit fruchtigem Erdbeer-Sahne-Parfait, sahniger Blitz-Schokomousse oder sündigen Karamell-Toffees? Perfekt für alle, die Cookies, Kuchen, Muffins oder Tartes lieben aber keine Lust auf lange Zutatenlisten oder komplizierte Rezepte haben. Egal, ob Backneuling oder gestresster Gernebäcker – hier findet jeder sein neues Lieblingsrezept.

Sous Vide erschienen im Teubner Verlag

Sous Vide ist seit längerer Zeit in aller Munde und ich habe es auch selber schon ein paar Mal ausprobiert, allerdings nie den kompletten Vorgang. Umso neugieriger war ich auf dieses Buch hier, das von der Pike auf erklärt und zeigt, wie es funktioniert. Die ersten Kapitel des Buches beschäftigen sich eingehend mit den Möglichkeiten und Varianten des Sous Vide Kochens. Ein bisschen eine Wissenschaft ist es zu Beginn als Laie schon, aber wenn man sich durch all die Infos und Tipps durchgewühlt hat, dann kommt man zu den Rezepten mit ganz genauen Beschreibungen und möchte eigentlich nur noch losstarten 🙂 Mal schauen, ob ich mich drübertraue …die Basis habe ich jetzt mit diesem super informativen und strukturierten und super schön gestalteten Buch schon mal!

Zum Inhalt:

Garen unter Vakuum ist eine geniale Zubereitungsmethode aus der Spitzengastronomie. Mittlerweile gibt es dazu einiges an Equipment, vom Lowtech-Doppelzipp-Beutel bis zum Hightech-Kammervakuumierer, das, gekonnt eingesetzt, immer zum perfekten Ergebnis führt: Fleisch mit idealer Kerntemperatur, Fisch mit perfekter Konsistenz und Spargel mit intensivem Aroma. Das Sous-Vide-Produkt kann entweder sofort mit Beilagen und Sauce oder nochmal kurz angebraten (Stichwort: Reverse-Garen) und dann serviert werden. Wichtig sind hier bestes Know-how als Grundlage und ausgewählte Profi-Rezepte als verlockende Inspiration für eigene Kreationen. Der Titel TEUBNER Sous-Vide bietet das Know-how für die Verwendung des vielfältigen Angebotes an Sous-Vide-Equipment und zeigt den gekonnten Einsatz von Low- bis Hightech-Equipment für ein perfektes Ergebnis.

Der Geschmack von Kopenhagen von Alexander Dölle und Sarah Schocke erschienen im GU Verlag

Kopenhagen ist definitiv eine Reise wert, auch ich war schon einmal vor einigen Jahren dort und habe diese grandiose Stadt genossen. Dieses wunderschöne Kochbuch über Kopenhagen ist mir sofort ins Auge gestochen und war verzaubert von dem schönen Cover und Design des Buches. Königlich in blau und gold hat es mich angestrahlt und ich habe sofort begonnen die ersten Seiten anzuschauen. Man findet hier eine tolle Mischung an Fotos der Stadt, der Menschen, der Speisen und Besonderheiten und einer großen Anzahl von typischen Rezepten. Sehr gelungen, zum Schmökern, Anschauen und Nachkochen! Der Lebensstil der Dänen kommt hier super gut rüber und ich kann euch versichern, dass sie wirklich genauso sind. Man fühlt sich vor Ort einfach wohl und es ist alles sehr entspannt und gemütlich 🙂

Zum Inhalt:

Im World Happiness Report liegen die Dänen Jahr für Jahr ganz vorne, Kopenhagen zählt zu den schönsten Städten Europas, und »Hygge« als neues Wort für Gemütlichkeit ist in aller Munde. Zeit miteinander verbringen, sich wohlfühlen und gemeinsam kochen und essen macht einen großen Teil davon aus. Um dänische Küche und Lebensart erleben zu können, muss man aber nicht gleich den Koffer packen, sondern einfach nur »Verliebt in Kopenhagen« aufblättern: ein schwelgerisches Koch- und Guckbuch mit 60 spannenden Rezepten und jeder Menge Kopenhagen-Impressionen dazwischen für großes Kopfkino oder die kleine Alltagsflucht. Die natürlich am besten gelingt mit einem Stück Nordic Pizza, einem Kartoffel-Smørrebrød oder einem Blaubeerbrötchen in der Hand …

Die Geschichte beginnt mit einem Huhn von Ella Risbridger erschienen im Callwey Verlag

Schaut euch doch mal dieses Cover an, es verspricht schon auf den ersten Blick ein besonderes Buch zu werden und es enttäuscht nicht. Lest unbedingt die Einleitung, danach werdet ihr dieses Kochbuch und die darin befindlichen Rezepte mit ganz anderen Augen sehen. Die Illustrationen, die dieses Buch begleiten sind zauberhaft schön und sehr stilvoll und das Buch bekommt einen ganz eigen Stil und kommt ganz ohne Fotos aus, was bei einem Kochbuch eher selten ist, hier aber komischerweise gar nicht fehlt. Die Rezepte sind von Herzen aufgeschrieben und klingen richtig toll. Das ganze Buch hat mich sehr bewegt und verzaubert und ich hoffe es wird auch einen Lichtblick in euer Leben bringen, ich glaube genauso ist es auch gewünscht 🙂 Ein Buch, dass bereichert und das Herz freut, denn es gibt es Happy End – Kochen und leckere Rezepte! Man merkt auf jeder Seite, mit wieviel Herz es zusammengestellt und geschrieben wurde! Eine absolute Bereicherung!

Zum Inhalt:

Ella Risbridger weiß, wovon sie schreibt: Es gab eine Zeit, in der für sie die Welt überwältigend schien. Die Geräusche waren zu laut, die Farben zu hell, alle bewegten sich zu schnell. Eines Nachts lag sie auf ihrem Küchenboden und fragte sich, ob sie jemals wieder aufstehen würde. Es war der Gedanke an ein Huhn, es zu braten und zu essen, welcher sie wieder auf die Beine brachte und das Leben lebenswert machte.
Aus dieser Situation heraus ist Die Geschichte beginnt mit einem Huhn entstanden: Es finden sich Rezepte, wie z.B. geröstete Knoblauch-Tomaten- Suppe, frische Chili-Zitronen-Spaghetti, u.v.m., auf eine ganz persönliche Weise beschrieben, als koche man mit der besten Freundin. Die Art des Kochens, die ein bisschen betrunken machen kann. Wenn man sich jedoch niederlässt und es mit einer Tasse Tee (oder einem Glas Wein) liest, wird man feststellen, dass es sich um eine liebevoll ausgewählte Liste von Dingen handelt – ein Manifest von Momenten, für die es sich zu leben lohnt!

Viel Freude beim Lesen und Kochen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: