Kinderbuchempfehlungen

Es sind gerade so viele tolle und wunderschöne Kinderbücher herausgekommen und so ist auch eine Vielzahl davon bei uns in letzter Zeit eingezogen und gelesen worden. Die nächsten Tage möchte ich einige davon zeigen. Ich bin gespannt, ob ihr sie vielleicht schon kennt. Dann lasst es mich gerne wissen, ich freu mich auf eure Rückmeldungen.

Petronella Apfelmus – Der Oberhexenbesen und andere Vorlesegeschichten erschienen im Boje Verlag

Petronella Apfelmus ist bei uns schon längere Zeit im Kinderzimmer eingezogen. Wir kennen sie aber nicht aus der Serie, die wir leider noch nie gesehen haben, sondern auf den Büchern und Hörbüchern und die Kids lieben sie. Die Geschichten sind lustig und manchmal auch abenteuerlich. Heute zeige ich euch ein Buch zur TV Serie auf ZDF und KiKA – und zwar den 2. Band mit dem klingenden Namen „Der Oberhexenbesen und andere Vorlesegeschichten wie der Spielverderber und das Stinkeparfüm.“ Wie man aus den Titel der 3 Geschichten schon herauslesen kann, kann man sich hier auf einen Lesespaß freuen und ganz viel tolle Unterhaltung. Die Geschichten sind auch schon für Kinder ab ca. 4 Jahren gut vorzulesen oder natürlich auch für Kinder ab ca. 8 Jahren gut selber zu lesen. Die Geschichten werden durch teilweise großflächige und super farbenfrohe Illustrationen aus dem Film aufgelockert und bieten so ein richtig schönes und spaßiges Lesevergnügen!

Zum Inhalt:

Der Oberhexenbesen und andere Vorlesegeschichten
Band 2

Band 2 der Reihe „Petronella Apfelmus – Buch zur TV-Serie“
Endlich gibt es die Abenteuer der Apfelhexe Petronella Apfelmus auch als Animationsserie im Fernsehen. Ende 2020 wird die erste Staffel bei KiKA ausgestrahlt. Im Boje-Verlag erscheinen parallel Vorlesebücher mit vielen bunten Bildern aus der Serie. So lassen sich die witzigen Geschichten im Kinderzimmer und beim Vorlesen noch einmal nacherleben.

Wo wir zu Hause sind von Signe Torp erschienen bei E.A. Seemann Bilderbande

Schon wenn man das stilvolle Cover ansieht, weiß man, dass man sich hier auf ein wunderschönes Buch freuen kann. Der Inhalt ist großartig und sehr ansprechend aufbereitet und man taucht in die fremden Wohnwelten ein und erfährt dazu eine Menge tolle Infos und Erzählungen. Das Buch ist wunderschön illustriert und besticht durch seine tollen versteckten Highlights, wie aufklappbare Seiten, verdrehte Ansichten uvm. So lässt man sich hier nicht einfach von den Inhalten berieseln, sondern kann das Buch richtig aktiv miterleben und mitmachen. Wunderschön anzuschauen und vorzulesen. Außerdem Horizont erweiternd für die Kids, was es alles für Wohnmöglichkeiten auf der Welt gibt.

Zum Inhalt:

Wenn wir unser eigenes Zuhause wählen könnten, wie würde es aussehen? Die meisten Häuser haben Wände, einen Boden und eine Decke, Fenster und Türen. In diesem Buch werden zehn erstaunliche landestypische Arten von Behausungen vorgestellt, die ganz anders sind, als hier in Deutschland. Wie lebt es sich während des Monsuns in einem Stelzenhaus in Kambodscha? Wie gemütlich schläft man im eiskalten Iglu in Kanada? Macht es Spaß, in einer Windmühle in Holland zu sein? Oder ist es spannender, mit einer Jurte und einem Yak kreuz und quer durch die Mongolei zu reisen? Es gibt viele Orte, an denen man sich zu Hause fühlen kann: in einem alten deutschen Schloss, im coolen New Yorker Wolkenkratzer, im schaukelnden Hausboot in London oder mit Tieren in einem stillen Wohnhof in China. Dieses Bilderbuch ermöglicht in zehn detailliert illustrierten Szenen einen Blick in die Lebensräume fremder Kulturen.

  • 10 einladende Geschichten von 10 besonderen Häusern und ihren Bewohnern
  • Mit liebevollen Illustrationen, in denen es viel zu entdecken gibt
  • Tolle Verbindung von Ländern und Bauarten
  • Lebensräume kennenlernen: Jurte, Wolkenkratzer, Hausboot
  • Mit Aufklapptafeln und Glossar

AUSSERGEWÖHNLICHE HÄUSER VON ENGLAND BIS CHINA

Herausragende, detailreiche Illustrationen laden die Leser ein, einige der ungewöhnlichsten Zuhause auf der ganzen Welt zu erkunden. Nach dem Motto „Es gibt so viele Arten, es sich gemütlich zu machen“, können Kinder zum einen etwas über die Diversität anderer Kulturen lernen und zum anderen regt das Buch an, sich über das Wohnen an sich Gedanken zu machen. Es ist eine echte Kinderbuch-Empfehlung für Eltern, die sich wünschen, ein Buch gemeinsam mit ihrem Kind anzuschauen, die detailverliebten Zeichnungen von Signe Torp zu erforschen und der Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Bilder und Texte vermitteln grundlegende Informationen über kulturtypische Arten des Wohnens in Ländern rund um den Globus und werfen auch Fragen auf: Zum Beispiel, zu welchem Zweck Schlösser so und nicht anders gebaut worden sind. Warum man in den verwinkelten Gängen, vielen Zimmern und Kellergängen am besten Versteck spielen kann.

ILLUSTRATIONEN, DIE DIE FANTASIE ANREGEN

Signe Torps Illustrationen sind stilistisch eigenständig und äußerst ansprechend, sie arbeiten auf spannende Weise mit verwinkelten Perspektiven. So laden die Bilder zum längeren Betrachten und Entdecken der unzähligen Einzelheiten ein. Besonders auf den beiden Ausklapptafeln gibt es viel zu erforschen, fast wie in einem Wimmelbuch, doch ohne unübersichtlich und überfrachtet zu wirken. Trotz der Fülle ist der Band ein ruhiges, schönes Werk. Das Buch der norwegischen Künstlerin ist selbst ein kleines Kunstwerk, mit dem man die Kinderbuch-Bibliothek bereichern kann.

Was raschelt da im Laub? von Jana Walcyk erschienen bei Edition Nilpferd

Der Herbst ist bei uns in vollem Gange und es steuert auch wettertechnisch dem Winter entgegen. Heute sind wir ausser Haus gegangen und es war noch stockdunkel, die Blätter sind schon fast alle von den Bäumen gefallen und die Tiere bereiten sich auf den Winter vor. In diesem zauberhaften Buch wird genau dies thematisiert. Was geschieht mit der Natur und den Tieren im Winter. Auf jeder Doppelseite ist eine zusätzlich ausklappbare Seite eingebaut, die weitere Infos und Bilder zeigt. Die großen Doppelseiten sind komplett illustriert und farbenfroh gestaltet. Dazu gibt es kurze Texte mit vielen tollen Infos und die Namen der Tiere, die man auch als Erwachsener wiederholen kann oder sogar lernt. Ein wirklich traumhaft schön anzusehendes Buch, mit dem man Stunden verbringen kann, um darin zu schmökern, zu suchen, zu schauen und das Leben der Tiere besprechen kann. Sehr liebevoll zusammengestellt ist es mit Sicherheit eines der Buchhighlights im Herbst!

Zum Inhalt:

Wir begleiten den Igel und die Spitzmaus auf ihrer Entdeckungsreise: Wer zieht alles in den Laubhaufen, wenn der Winter naht? Erdkröte und Laubfrosch, Marienkäfer und Regenwurm, Haselmaus und Weinbergschnecke machen es sich in einer ruhigen Gartenecke gemütlich. Aber auch Rotkehlchen und Zimtbär überwintern im Reisig, nähren sich von reifen Herbstfrüchten und kuscheln sich ins bunte Laub.

Ein erzählendes Sachbilderbuch mit großartigen Naturbildern und informativen Aufklappseiten. Wissenschaftliche Beratung durch Biologen der Uni Osnabrück.

Nichts los im Wald von Mireille Messier und France Cormier erschienen bei Mixtvision

Ebenfalls um Tiere dreht sich alles hier in diesem super herzigen und lustigen Buch. Die Frage, was machen denn die Tiere, wenn wir Menschen schlafen, wurde hier sehr gekonnt und herzig in Szene gesetzt. Schon das Cover hat mir so gut gefallen, dass ich die Geschichte einfach unbedingt vorlesen wollte. Hier kommt man mit ganz vielen großflächigen Bilder und Illustrationen aus und dazu nur wenig Text. Die Bilder der Geschichte sind selbsterklärend und präsentieren eine richtig lustige Geschichte. Definitiv ein Buch zum Schmunzeln und auch Diskutieren, was denn jetzt wirklich in der Nacht bei den Tieren passiert. Super lieb zu lesen!

Zum Inhalt:

“Papa, was machen die Tiere im Wald, während wir schlafen?”
“Die machen nichts Besonderes.”

Nichts ist aber ganz schön viel. Während die Familie im Zelt schläft, schaukeln die Fledermäuse im BH, die Stachelschweine liefern sich aufregende Bürstenkämpfe und die Glühwürmchen feiern eine Party. Am nächsten Morgen staunen alle nicht schlecht, als sie das Chaos sehen. Weiß Papa vielleicht doch nicht alles?

Wie sehr Vorstellung und Realität voneinander abweichen können, erfährt man in den wahnsinnig witzigen Bildern von France Cormier. Ein Bilderbuch zum Entdecken, schmunzeln und laut loslachen!

Udo findet streiten doof von Jana Heinicke und Joelle Tourlonias erschienen im HABA Verlag

Wir haben bereits das erste Buch von dem super herzigen Löwen UDO gelesen und es ist bei uns sehr gut angekommen und steht noch immer in unserer Bibliothek. Deswegen mussten die Kids nun auch dieses zweite Buch unbedingt haben. Ich bin damals auf das Buch gekommen, weil es meine absolute Lieblingsillustratorin Joelle Tourlonias gestaltet hat und ihre Graphiken und Bilder einfach großartig finde. Heute findet Udo streiten doof und auch diese Geschichte ist einfach unglaublich herzig umgesetzt. Die Texte und die Illustrationen bilden eine perfekte Harmonie und machen auf jeder Seite Lust und Freude darin zu blättern und zu lesen. Ein sehr gelungenes und super liebes Buch. Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Das Kinderbuch „Udo findet Streiten doof“ von HABA erzählt auf besonders einfühlsame Weise eine Geschichte über das Zusammenleben, das Streiten und Versöhnen. Der Löwe Udo wohnt zusammen mit seinen Freunden in der großen Villa. Alles scheint gut – oder etwa doch nicht? Denn in letzter Zeit machen die Freunde kaum noch etwas gemeinsam. Jeder ist mit sich selbst beschäftigt, und es kommt oft zum Streit, weil keiner Rücksicht auf den anderen nimmt. Da hat Udo eine Idee… Das HABA-Buch „Udo findet Streiten doof“ der Autorin Jana Heinicke ist die gelungene Fortsetzung von „Udo braucht Personal“. Mit seinen wunderschönen Illustrationen bietet es beste Unterhaltung für Kinder ab 3 Jahren.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Lesen und Schmökern in diesen tollen Büchern!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: