Für euch reingelesen

Für euch reingelesen habe ich dieses Mal in super spannende Sachbuchthemen, die mich gerade sehr beschäftigen. Umweltverschmutzung, Meeresverschmutzung, Klimawandel, Wirtschaftliche Veränderungen, Gewalt und unsere Gesundheit. Keine leichten Themen und auch keine leichte Leselektüre, aber dafür Themen und Situationen zum Nachdenken und es besser machen! Jeder Einzelne kann etwas tun! Ich freue mich, wenn ihr in diese tollen Bücher reinlest. Hinter jedem Buch steckt eine Menge Arbeit und sie sind es wert gelesen zu werden!

Das grosse tiefe BLAU von Alex Rogers erschienen im DTV Verlag, aus dem Englischen von Enrico Heinemann und Jörn Pinnow

Bevor ich ein Buch beginne, lese ich mir oft die Infos zu den Autoren durch, versuche für mich die Beweggründe zu verstehem, warum jemand ein Buch über ein spezielles Thema schreibt. Und sehr oft zeigt sich hier schon, bevor man das Buch überhaupt gelesen hat, wie ernst es mit dem Thema gemeint ist. Mit Alex Rogers hat man einen tollen Fang gemacht und darf sich freuen hier sein Buch in Händen zu halten. Zwischen jeder Zeile merkt man hier die Faszination und das Engagement des Ozeanologen.

Unsere Meere und ihre Bewohner sind für unsere Existenz lebensnotwendig. Es ist Zeit umzudenken und unsere Meere zu schützen. Mit dem Lesen dieses toll aufbereiteten und genial geschriebenen Buches hält man den perfekten Start in Händen, um sich zu informieren und Ansätze zu finden, was man als einzelne Person eigentlich tun kann. Ein wunderbares Buch, eine Ode an das Meer und seine Lebewesen 🙂 Wunderschön!

Zum Inhalt:

Die faszinierende Geschichte des geheimnisvollsten Ökosystems der Erde

Die Ozeane bilden den größten Teil unseres Planeten, mit Bergen, höher als die höchsten Gipfel an Land, und Schluchten, die tiefer sind als der Mount Everest hoch ist. Doch nur ein Bruchteil dieser gewaltigen Welt unter Wasser ist erforscht.


Alex Rogers, einer der international führenden Meeresforscher, hat auf zahllosen Expeditionen in die Tiefsee wundersame unbekannte Lebewesen am Grund des Pazifiks untersucht, Korallenriffe im Nordantlantik entdeckt, heiße Quellen antarktischer Seen erkundet und nachgewiesen, dass es entgegen bisheriger Annahmen auch in 6.000 Metern Tiefe vielfältiges Leben gibt.

Packend schildert Rogers seine Abenteuer und erklärt die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft, denn je mehr Geheimnisse dieser Biosphäre entschlüsselt werden, desto eher lässt sich ein Weg finden, ihren drohenden Verfall aufzuhalten.

Mit farbigem Bildteil und Lesebändchen.

Utopie der Planetarität von Roland Apsel erschienen bei Brandes & Apsel

Für Alle, die soziologisch und auch philosophisch interessiert sind, kommt dieses Buch jetzt gerade genau recht. Es geht um Herausforderungen für die Mittelschichten inmitten des Klimawandelt. Vieles wird hier hinterfragt, aufgezeigt und herausfordernd dargestellt. Das Buch dient zum Hinterfragen bestehender Situationen und Strukturen, mit Altem aufräumen und neue Wege gehen! Ein sehr intensives Buch und absolut lebenswert.

Zum Inhalt:

In diesem zornigen, soziologisch-ethnopsychoanalytisch orientierten Wissen­schaftsessay bringe ich unsere Gesellschaft auf den Punkt. Dabei spare ich nicht mit subjektiven Er­fah­rungen, die jedoch gleichzeitig den Erkenntnisprozess voran­treiben. Ich räume mit liebgewonnenen theoretischen Argumenta­tionssträngen auf, benenne die uns versklavenden, kapitalistischen Herrschaftsstrukturen, in denen wir selbst zu Sklaventreibern ­geworden sind: »no place to hide«.
Nachdem die Fallhöhe der Mittelschichten ausgelotet und ihr Handeln kritisiert ist, erst dann ist es möglich, eine Utopie der Planetarität als planetares Handeln, Denken und Fühlen zu entwerfen – und auf Leute zu hoffen, die den Ball auf­nehmen, um darüber zu verhandeln, wie die Menschheit ­Planetarität solidarisch, demokratisch und als Vereinte ­Nationen auf der Basis der Menschenrechte wird leben können.

Einige Jahre nach der Jahrtausendwende entwickelten sich bei mir Gewalt­phantasien in Bezug auf Denkstrukturen und Handlungspraxen, die einfach veraltet sind und in ­ihrer Destruktivität unermessliche Schäden als Kon­sequenz ­bereithalten, zum Beispiel der Flugverkehr und die Autoindustrie, das Agrar- und Agrogentechnikbusiness und der militärisch-hegemoniale Industrie­komplex mitsamt den dazu­gehörigen Finanzstrukturen, der medialen Aufbereitung und der ­politischen Kollaboration. Wir könnten eigentlich nicht so weiterleben, wenn wir diese Erkenntnisse tief in uns einsickern lassen würden: Schuld und Scham wären überwältigend, meine Gewaltphantasien dienten zu deren Abwehr. Aus all dem habe ich die Umrisse einer politischen Utopie der Planetarität entwickelt.

Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen von Ulrike Herrmann erschienen bei Westend

Deutschland ist für Europa ein wichtiges Land und sich mit wichtigen Hintergründen zu beschäftigen, macht absolut Sinn. So hat dies auch Ulrike Herrmann gesehen und dieses Buch geschrieben und recherchiert. Als Wirtschaftskorrespondentin bei der taz (tageszeitung) weiß sie wovon sie spricht. Oftmals wird sie als Gast im Radio und im Fernsehen eingeladen und hat zudem auch schon einige Bücher herausgegeben.

Thematisch beginnt dieses Buch mit der Nachkriegszeit und was vom Nazi Regime übrig blieb, danach folgt ein Kapitel über das Wirtschaftswunder Deutschland und talentierte Selbstdarsteller, Europas Rettung, Krisen, dei Wiedervereinigung, die Finanzkrise 2007 und Europa in der Krise. Lauter sehr intensive, aber extrem gut aufbereitete Themen. Großartig zu lesen und ein super Überblick über das tatsächliche Geschehen!

Zum Inhalt:

Deutschland ist reich, aber die gängigen Erklärungen sind falsch. So soll Ludwig Erhard der „Vater“ des Wirtschaftswunders gewesen sein – in Wahrheit war er ein unfähiger Ökonom, ein Profiteur im Dritten Reich und ein Lügner. Die Bundesbank war angeblich die unbestechliche „Hüterin der D-Mark“ – tatsächlich hat sie Millionen in die Arbeitslosigkeit geschickt und die deutsche Einheit fast ruiniert. „Soziale Marktwirtschaft“ klingt nach sozialem Ausgleich, doch begünstigt werden die Reichen. Auch die permanenten Exportüberschüsse haben Deutschland nicht voran gebracht, sondern geschadet. Umgekehrt werden echte Erfolge nicht gesehen: Die Wiedervereinigung war angeblich wahnsinnig teuer. Tatsächlich hat sie keinen einzigen Cent gekostet. Es ist Zeit, sich von den Legenden zu verabschieden. Sonst verpassen wir unsere Zukunft.

Der Schmetterlingseffekt von Falk Stirkat erschienen bei GU

Die Schilddrüse wird oftmals unterschätzt und viel mehr Menschen leiden unter Fehlfunktionen, als man auf den ersten Blick glaubt. Dieses extrem informative Buch zeigt viele verschiedene Situationen und Fallbeispiele auf, mit denen man sich besser mit dem Thema beschäftigen und auseinander setzen kann. Extrem viele Bereiche werdet gezeigt und durchleuchtet. Ein ganz tolles und extrem lesenswertes Buch, dass aufschlussreiche Details aufzeigt und auch Ängste nehmen kann.


Zum Inhalt:

„Ihre Schilddrüsenwerte stimmen nicht.“ Diesen Satz hören zwischen 30-40% aller Hilfesuchenden. Was sich allerdings hinter dem winzigen, aber hochkomplexen Organ in unserem Hals verbirgt und wie sich selbst kleinste Änderungen im Haushalt der Schilddrüsenhormone radikal auf unser Leben auswirken, davon haben wohl die Wenigsten eine Vorstellung. In seinem neuen Buch räumt der Arzt und Erfolgsautor Falk Stirkat mit den Gerüchten und Halbwahrheiten über unser wichtigstes Organ auf. Einfach, verständlich und humorvoll legt er dar, wie die kleine Drüse funktioniert und weshalb Störungen hier so weitreichende Folgen haben. Dabei wird der Sprachstil immer bewusst auf Augenhöhe mit dem medizinischen Laien gewählt. Neben zahlreichen Patientengeschichten, Interviews mit Betroffenen und Fachärzten bekommt der Leser hilfreiche Tipps im Umgang mit den unterschiedlichen Schilddrüsen-Erkrankungen an die Hand. Verschiedene Charts und Empfehlungen runden das abwechslungsreiche Leseerlebnis ab.

Gegen die Gewalt von Christian Pfeiffer erschienen im Kösel Verlag

Der Autor, Christian Pfeiffer, ist Kriminologe und ehemaliger Direktor des Kriminologischen Forschungsinstitus Niedersachsens, weiters war er als Justizminister einige Zeit tätig und ist in den Medien ein gefragter Experte zum Thema. Warum Liebe und Gerechtigkeit unsere besten Waffen sind und wie man sich gegen Gewalt zur Wehr setzen kann, kann man hier in diesem genial geschriebenen Buch nachlesen.

Super spannend habe ich die Einleitung gefunden, in der Pfeiffer erklärt, warum er Kriminologe wurde und welche Themen in während seiner Tätigkeiten besonders beschäftigt haben. Auch soziale Veränderungen und erziehungstechnische Änderungen werden durchleuchtet und aufgezeigt. Lauter Themen und Kapiteln, die unter die Haut gehen beim Lesen. Auch wie man Opfern helfen kann und was man generell tun kann, statt wegzuschauen sind hier aufgegriffen und haben eigene Kapiteln. Ein großartiges, aber auch gleichzeitig aufwühlendes Buch!

Zum Inhalt:

Deutschlands bekanntester Kriminologe zieht Bilanz!

Statistiken zeigen: Deutschland war selten so sicher wie heute. Mit der gefühlten Kriminalitätstemperatur stimmt das aber nicht überein.
Seit über vierzig Jahren beschäftigt sich der bekannte Kriminologe Christian Pfeiffer mit der Gewalt in Deutschland. Egal, ob es um Jugendkriminalität, häusliche Gewalt oder den vermeintlichen Anstieg der Straftaten durch Auslänger geht, Pfeiffer ist ein gefragter Experte. Sein Buch klärt auf: Er zeigt, wo wir im Kampf gegen die Gewalt schon Siege gewonnen haben, aber auch, wo wir uns neuen Herausforderungen stellen müssen. Anhand aktueller Forschungsergebnisse und persönlicher Erfahrungen erklärt Pfeiffer, wie wir diesen begegnen sollten: Mit einem neuen Gemeinsinn, mehr Liebe und Gerechtigkeit – zum Wohle aller.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: