Buchneuheiten

Bei Kochbüchern und Büchern übers Gärtnern und gesunde Ernährung kann ich definitiv nie nein sagen. Und so sind auch wieder in den letzten Tagen ein paar ganz tolle Bücher bei uns eingezogen 🙂 Hier seht ihr sie schon mal auf einen Blick!

Das Glück der einfachen Küche von Malte Härtig und Jule Frommelt erschienen im AT Verlag

Zwei super sympathische und authentische Autoren haben hier ein wundervolles Buch zusammengestellt. Koch und Foodfotografin – eine Kombination, die vielversprechend ist 🙂
Mit diesem Buch hält man ein Buch in Händen, bei dem es um die einfache Küche des Alltags geht. Wenig Zutaten, selber die Hände schmutzig machen und Gnocci oder Nudeln zaubern, Tomaten grillen oder Salat zupfen und mischen. Hier geht es darum beim Kochen mit allen Sinnen zu fühlen und es zu erleben. Und genau dieses Gefühl hat man auch beim Lesen und bekommt sofort Lust die Rezepte selber auszuprobieren, zu kochen, zu kneten und dann zu verkosten! Sehr gelungen und vielseitig!

Zum Inhalt:

Einen Teig mit der Hand zu kneten setzt Kraft frei und macht glücklich – und das handgemachte Gebäck schmeckt besser. Im Koreanischen gibt es dafür den Ausdruck »son mat«, Handgeschmack. Es ist die Art, wie eine Speise zubereitet und damit ihre Qualität bestimmt wird: Die Köchin, der Koch gibt über die knetende, formende Hand die persönliche Freude am Zubereiten ins Essen. Die Hände sind nicht nur Werkzeug, sondern auch Wahrnehmungs- und Sinnesorgane. Und als solche brauchen sie Ausgleich zu monotoner Tastaturarbeit und täglicher Routine. 50 Rezepte widmen sich heimischem Gemüse und Getreide, zeigen traditionelle Zubereitungsarten ohne hochtechnisierte Küchengerätschaften und eröffnen einen neuen Blick auf unsere Esskultur. Vor allem aber machen sie Freude, schmecken hervorragend und vereinen Köche und Esser am Tisch in Liebe. Denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen – und bevor sie dorthin kommt, fliesst sie über den Geschmack durch die Hände ins Essen.

Bauer trifft Bloggerin erschienen im LV Verlag, von Dr. Ludger Schulze Pals, Reingard Bröcker und Kathrin Hingst

Zwei komplett unterschiedliche Personen, die eines verbindet – ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Ich muss gestehen, obwohl mich schon auf den ersten Blick das sympathische Cover des Buches angesprochen hat, wusste ich nicht wirklich, worauf ich mich einlasse, bzw. was auf mich im Inneren warten wird. und ich war sehr überrascht. Man hält hier eine Hommage zum Thema Ehrenamtliche Tätigkeiten in Händen, ein Thema, das auch mich sehr beschäftigt und das ich seit vielen Jahren versuche in unterschiedlichsten Formen auszuleben. Wunderbar und unbezahlbar, genau wie dieses Buch.

Extrem sympathisch erfahren wir Seite für Seite mehr über das Leben der Autoren und bekommen mit zahlreichen Fotos und Texten Einblicke in ihr Leben. Ihr Enthusiasmus ist ansteckend und wenn ihr euch bis jetzt noch keine ehrenamtliche Tätigkeit überlegt habt, dann werdet ihr es wahrscheinlich nach diesem Buch tun und euch auf die Suche nach einem Herzensprojekt machen 🙂

Zum Inhalt:

Der gestandene Landwirt und die flippige Netzwerkerin könnten unterschiedlicher kaum sein: Er, der unabhängige Verbandsmensch, mit allen agrarpolitischen Wassern gewaschen und eheranalog unterwegs. Sie die junge Bloggerin, die voll digital immer wieder neue Verbindungenzwischen Stadt und Land knüpft. Beide verbindet die Leidenschaft für die Bauern und ihre Familien. Deren Umfeld wollen sie gestalten, verändern, verbessern und erklären. Sie wollenden Berufsstand und seine Organisationen weiterentwickeln und Verständnis für die Belangeder Landwirte in der Öffentlichkeit wecken.

Mutmachbuch haben die top agrar Redakteure Reingard Bröcker, Kathrin Hingst und Ludger Schulze Pals ihr Werk genannt. „Wir alle stellen fest, dass die Lust sich für Vereine, Verbände oder Parteien zu engagieren, spürbar nachlässt“, sagen die Autoren. Auch in der Landwirtschaft. „Bauer trifft Bloggerin“ will neuen Mut machen, sich ehrenamtlich zu engagieren, ohne die Situation zu verklären. Wir sind überzeugt, dass das für die Entwicklung des ländlichen Raums und für den Zusammenhalt der Gesellschaft ganz wichtig ist“, beschreiben die Autoren ihre Motive.

In 19 verschiedenen Kapiteln sprechen Nissen und Sonnleitner sehr persönlich über ihren Einstieg ins Ehrenamt, prägende Vorbilder, Motivation, Fragen der finanziellen Vergütung, aber auch über Erfolge und Niederlagen, mit denen man rechnen muss. Die beiden machen sich zudem Gedanken darüber, wie sich die ehrenamtliche Arbeit in Zukunft weiterentwickeln muss. Für beide ist klar: Sie muss digitaler und weiblicher werden.

Lassen Sie sich anstecken und mitreißen vom Herzblut und der Begeisterung, mit der Julia Nissen und Gerd Sonnleitner von ihren Erfahrungen berichten. Und ganz sicher gilt: Wer ehrenamtlich aktiv ist, tut nicht nur etwas für die Allgemeinheit, sondern auch für sich selbst.

Xund und kinderleicht von Angelika Kirchmaier erschienen im Tyrolia Verlag

Xund und kinderleicht passt oft nicht unbedingt zusammen. Mit Kindern und für Kinder kochen kann, muss aber nicht einfach sein 🙂 Ich liebe es mit meinen Kindern zu kochen, dennoch fehlt bei Ihnen manchmal die Geduld oder das Geschick. Deswegen ist es toll, wenn man ein Buch mit vielen spannenden Rezepten zur Hand hat, wo man sich Speisen und Tipps holen kann. Vielleicht sogar für neue Gerichte. Hier mit diesem super sympathisch gestalteten Buch bekommt man einiges geboten und dazu zählt neben super netten Fotos auch eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Manche sind vielleicht schon fix bei euch im Speiseplan ingtegriert, andere vielleicht dann nach lesen dieses Buches.

Die Rezepte sind super einfach beschrieben und leicht gemeinsam mit den Kindern nachzukochen. Ausprobieren lohnt sich! Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Einfach gute Kochrezepte, die Kindern gelingen und der ganzen Familie schmecken

Ein wahres Buch für die ganze Familie. Schnelle Rezepte, gesunde Zutaten, einfache kindgerechte Anleitungen, Kurzzusammenfassungen für Erwachsene, Listen mit den erforderlichen Küchenutensilien zu jedem Rezept und noch vieles mehr bietet das neue Werk von Angelika Kirchmaier. Dabei hat es das Zeug, zum Lieblingskochbuch Ihrer Kinder zu werden, denn neben gesunden Varianten beliebter Kinderklassiker wie Lasagne, Pizza und Co. finden Sie darin auch unbekanntere Gerichte, die durch ihre Zutaten und ihr kreatives Erscheinungsbild zu überzeugen wissen.
So macht Kochen mit Kindern Spaß und schmeckt.

Tipp:
Einfache Kochanleitungen für Kinder ab 8 Jahren
Mit vielen Tipps für eine gesunde Ernährung
Mit Kinder-Klassikern und vielen neuen Rezepten
Liebevoll gestaltet von der bekannten Kinderbuchillustratorin Sabine Penz
Jedes Rezept mit Bild

Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch von Niko Rittenau und Sebastian Copien erschienen im DK Verlag

Vegan essen, muss man sich da vorab viel überlegen und recherchieren? Einfacher ist es sich ein richtig gutes und informatives Kochbuch zur Hand zu nehmen und einfach die tollen Rezepte nachzukochen und gleichzeitig mit Vorbehalten aufzuräumen.

Fast 100 Seiten lang, als lange Einleitung quasi, bekommt man hier jede Menge Infos zum Thema Vegane Ernährung. Warenkunde, Allgemeines, Ernährungstipps und auch Praxistipps und Rezeptbaukästen für eine einfachere Umsetzung sind hier zu Beginn des Buches zu finden.

Die weiteren über 100 Seiten widmen sich dann den verschiedensten Rezepten und sind in Kapitel unterteilt. Diese heißen Frühstück, Blattgemüse, Toppings, Getreide, Gemüse Hülsenfrüchte und Desserts & Süßes!

Ich hätte so gerne einen kleinen Koch zu Hause, der mir jeden Tag genau diese Leckerein kocht – aber das coole ist, mit den Rezepten in diesem Buch kann ich es jetzt auch selber. 🙂 Und ich werde garantiert einige Rezepte ausprobieren!

Zum Inhalt:

Das vegane Kochbuch zum Bestseller-Sachbuch „Vegan-Klischee ade“! 
Umami-Tofu mit Golden-Milk-Cousous und Koriander-Erbsen in Ingwer-Sahne – so köstlich klingt clevere, vegane Ernährung mit Niko Rittenau, dem Shooting-Star der Vegan-Szene und Profikoch & Kochtrainer Sebastian Copien.

Anhand eines einfachen Baukastensystems kreieren Sie zu Hause hunderte Rezeptvarianten für Frühstück, Mittag-, Abendessen und Desserts. Außerdem in der Vegan-Bibel: Alles Wichtige zu Nährstoffen und Warenkunde kompakt und verständlich erklärt. 

Praktische Anleitung für eine alltagstaugliche vegane Ernährung: 
Mit seinem Sachbuch „Vegan-Klischee ade!“ hat der studierte Ernährungsexperte und Social-Media-Star Niko Rittenau einen Bestseller gelandet und mit den Vorurteilen gegenüber der veganen Ernährung aufgeräumt – wissenschaftlich fundiert & für jeden verständlich. Mit diesem veganen Kochbuch für die Praxis holen er und Profikoch Sebastian Copien nun die vegane Küche ganz unkompliziert in Ihren Alltag. Durch ihre jeweilige Expertise im Bereich Ernährungswissenschaften und im Bereich hochwertiger Kulinarik und Kochtechnik, ist hier ein ganz besonderes Buch entstanden. 

DER Praxisbegleiter für eine vegane Ernährung: 
• Innovatives Kochbuch-Konzept mit praktischem Baukastensystem:
Grundkomponenten nachkochen und anhand von Beispiel-Kombinationen oder nach eigenem Gusto zusammensetzen. 
• Vegane Rezepte – systematisch & kreativ nachkochen: mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und hilfreichen Kochtipps.  
• Erfahren Sie alles über vegane Ernährung: theoretisches Hintergrundwissen, ausführliche Warenkunde und Infos zum Nährstoffbedarf. 

Sie fragen sich, was auf dem Teller landet, wenn tierische Produkte vom Speiseplan gestrichen werden, oder suchen nach neuen Ideen für vegane Rezepte? Dieses vegane Kochbuch liefert die unwiderstehlich leckere Antwort darauf, wie eine optimale vegane Ernährung funktioniert!

Figlmüller Viennese Cuisine Cooking by Pictures erschienen bei Echomedia

Hier halte ich einen wahren Klassiker in Händen, allerdings die englische Version 🙂 Ab und zu muss man ja auch mal was für das Sprachverständnis tun und was ist heir besser geeignet, als ein Kochbuchklassiker der Wiener Küche. Wer als Tourist nach Wien kommt kennt den Figlmüller oder das Figls genauso, wie wahrscheinlich so gut wie alle Wiener. Und jeder liebt das herrliche und bodenständige Essen dort. Nachmachen ist wieder eine andere Sache, dazu braucht man ein paar Tipps und Tricks. Und genau diese bekommt man hier in diesem Buch.

Eine geniale Idee ausschließlich mit Bildern zu Kochen. Bild für Bild bekommt man die Gerichte gezeigt und erklärt und kann sie großartig nachkochen. Großartig fotographiert findet man sich toll zurecht und möchte eigentlich schon beim ersten Gericht mit dem Nachkochen loslegen. Ich werde garantiert jedes einzelne Gericht ausprobieren und meine Familie wird sich darüber sehr freuen.

Hochwertig und großartig – darf dieses Buch in keinem Haushalt fehlen!

Zum Inhalt:

The book “Viennese Cuisine – Cooking by Pictures” offers a completely new approach to compiling and presenting traditional Viennese recipes.

Hans and Thomas Figlmü̈ller have been running the family business for almost ten years. In this book they reveal cooking secrets that have been handed down in the Figlmü̈ller family for four generations.
They consciously chose to share the recipes in a visual step-by-step format in order to focus on the ingredients that make these dishes so unique and special and to clearly and systematically demonstrate the individual cooking steps from the beginning to the final mouthwatering dish. They feel they owe this not only to their readers but also to the Viennese tradition of gastronomy.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: