Natürlich gärtnern Teil 2

Gestern haber ich begonnen euch tolle Buchneuheiten zum Thema Umwelt, Natur und Gärtnern zu zeigen und heute kommt jetzt der zweite Teil. Den Beginn macht ein sehr schönes Buch zum Thema Seele stärken durch einen Garten. Die gestrigen Bücher haben die Basis bzw. Grundlagen des Gärtners erklärt, heute geht es mehr um die Seele und Mythen.

Mit dem Garten die Seele stärken von Renate Polz und Claudia Reshöft erschienen im Trias Verlag

Auch wenn man kein esoterisch angehauchter Mensch ist, kann man die Tatsache nicht leugnen, dass ein Leben in einem Garten glücklich macht und die Seele stärkt. Dieses Buch widmet sich komplett diesem Thema. Die sympathische und authentische Autorin hat hier ein ganz tolles Buch zusammengestellt. Wie kann ein Garten helfen Krisen zu bewältigen, Resilienz aufzubauen und zur inneren Ruhe zu finden – diesen Thememn widmet sich Polz hier und zeigt dazu wundervolle Fotos und ansprechende Texte. Es ist ein wunderbares Buch zum Eintauchen und Genießen!

Zum Inhalt:

Im Garten sein macht lebensglücklich

Gärten sind paradiesische Oasen. Vielleicht, weil die Natur eine heilsame Wirkung auf uns hat, den Geist entspannt, Körper und die Seele nährt. Gärten verzaubern uns. Vielleicht, weil wir hier ein Stück Wildnis nach unseren Vorstellungen gestalten können. Gärten beleben uns. Vielleicht, weil Gärten all unsere Sinne ansprechen und der stete Wandel im Rhythmus der Jahreszeiten ein Sinnbild auch unseres Lebens ist.

  • Sich in die Natur versenken: eins werden mit sich und dem Garten und den gegenwärtigen Moment genießen
  • Die Kraft der Natur in sich aufnehmen: kurze, einfache Übungen für mehr Widerstandskraft und innere Zufriedenheit
  • Natur und Garten als Energiespender: Unkomplizierte Rezepte, die dem Gaumen schmeicheln und uns gut tun

Im Garten spüren wir die Fülle des Lebens, wir fühlen uns behütet und finden wieder zu innerer Balance.

Mein Garten fürs Leben von Wolfram Franke erschienen im BLV

Der Titel ist hier in diesem Buch Programm. Franke hat hier ein Sammelsurium an Informationen und Tipps zusammengestellt, eine Art lebendiges Lexikon. Ziel ist es mit praktischen und kreativen Wegen einen naturnahen Traumgarten zu entwickeln, der den Gärtner sein Leben lang begleitet. Als Leser kann man hier eine wirklich spannende Reise unternehmen und die Entwicklung des Gartens vom Plan und einer Art Rohbaustelle bis hin zum fertigen und ständig wachsenden Garten erleben. Dazu gibt es auf jeder Seite wirklich wertvolle Tipps, Illustrationen, Pläne und jede Menge Fotos. Großartig zu lesen, kann man sich für den eigenen Garten hieraus so viel mitnehmen.

Aber nicht nur zum Thema Planung gibt es hier tolle Inhalte, es gibt viele Infos zu Gemüse und Obst, Pflanzen und auch Schädlingen – so viel, wie sonst nur in einem Lexikon zu finden ist. Ein großartiges Nachschlagewerk und eine unfassbare Inspirationsquelle für alle Liebhaber natürlicher Gärten.

Zum Inhalt:

Ein naturnaher Traumgarten für Mensch und Tier! Der bekannte Naturgarten-Pionier Wolfram Franke zeigt anhand der Entwicklungsgeschichte seines persönlichen Gartens wie er eine Wildnis in einen naturnahen, lebendigen Biogarten verwandelt hat. In diesem Buch gibt er den Wissensreichtum seines ganzen Gärtnerlebens weiter und zeigt, wie jeder mit etwas Know How und vor allem Kreativität seinen persönlichen Traumgarten schaffen kann.Beginnend von der Planung und ersten Bodenarbeiten, über die Auswahl von Gehölzen, die Anlage von Gartenhäuschen, Wegen und Treppen, die Gestaltung von Stauden-, Kräuter- und Gemüsebeeten bis hin zum kleinen Badeteich und der täglichen biologischen Gartenpraxis erhält der Leser ein inspirierendes Gartenplanungs-Buch der ganz besonderen Art, mit einer Vielzahl an persönlichen, praktischen Tipps und detailliert illustrierten Anleitungen. Wolfram Frankes größte Erkenntnis ist aber: Kreativ bleiben! Denn der beste Garten wächst mit der Zeit und mit dem Gärtner!

Blumen und ihre mythischen Paten Band 1 von Reinhold Gayl erschienen im Verlag Berger

Woher haben viele Pflanzen ihre Namen? Eine berechtigte Frage, die hier in diesem Buch beantwortet wird. Für alle Pflanzenliebhaber ist dieses Buch eine wahre Wissensquelle an tollen Geschichten rund um die Pflanzen. Viele Pflnazen haben Namen bekommt, die einer heldenhaften Geschichte zu Grunde liegen. Hier kann man auf über 150 Seiten nachlesen, welche Pflanzen nach Helden und Mythen benannt wurden und was es hier genau auf sich hat. Herrlich zu lesen und sehr informativ! Auch ich habe meinen Namen hier gefunden 🙂

Zum Inhalt:

Wenn Blumenfreunde nach dem Namen ihrer Lieblinge fragen, hören sie oft Seltsames: „Bougainvillea“, „Kolkwitzia“, „Rudbeckia“. Und in Wald und Flur begegnen sie einem „Aronstab“, einem „Liebfrauen-Bettstroh“, oder gar einer „Andromeda“. Immer wieder hat man Pflanzen nach berühmten Persönlichkeiten benannt, oder tief ins Sagenbuch gegriffen und antike Helden, berühmte Königinnen und Figuren aus der Bibel zu Namenspaten erhoben. Spannende und abenteuerliche Geschichten ranken sich um diese Paten, über die Pflanzen gibt es interessante Fundgeschichten und biologische Eigenheiten zu erzählen. In den vorliegenden Bänden werden sie einander gegenüber gestellt, die Namenspaten und ihre Täuflinge – eine aufregende Reise durch Geschichte und Botanik.

Viel Freude beim Lesen und Gärtnern!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: