Schandflut

Helge Weichmann
Schandflut
Ernestine Nachtigall taucht unter

Mainz ist gefangen in der Sommerhitze, der Rhein führt Niedrigwasser, und dort taucht ein Toter am Flussufer auf. Übel zugerichtet, die Bissen ähneln dem eines Krokodils.
Aber ein Krokodil mitten in Mainz?
Die Historikerin Tinne kannte den Toten, doch sie kann sich wegen eines Unfalles nicht an die letzten 7 Tage erinnern. Sie muss mühsam ihre Erinnerungslücken füllen, sie weiß, hier liegt ein Hinweis begraben. Ihr bester Freund und Lokalreporter Elvis hilft ihr. Mit Eifer machen sie sich an die Arbeit, doch ihr Freund Kommissar Laurent ist nicht erfreut über diese Nachforschungen, leitet er doch selbst den Fall mit dem Toten aus dem Rhein. Und er weiß, hier ging es nicht mit rechten Dingen zu. Aber wenn Tinne sich etwas in den Kopf gesetzt hat, ist es schwierig sie davon abzubringen, auch wenn ihr Leben auf dem Spiel steht.

Das Paar Tinne und Laurent sind überaus sympathische Protagonisten, die durch ihre unterschiedlichen Berufe und Ansichten, der ganzen Geschichte die richtige Würze verleihen. Elvis, der Name passt wie die Faust aufs Auge, setzt dem Ganzen noch das Sahnehäubchen auf. Dem Leser erwartet eine herrlich spannende Geschichte, gepaart mit gruseligen Elementen (ich sage nur Giftspinnen) und zwischendrin Brisen echter Freundschaft.


Über den Autor:
Helge Weichmann wurde 1972 in der Pfalz geboren und ist seit 25 Jahren in Rheinhessen zu Hause. Während seines Studiums jobbte er als Musiker und Kameramann und bereiste zahlreiche Länder, bevor er sich als Filmemacher selbstständig machte. Seine Kreativität lebt er in vielen Bereichen aus: Er betreibt eine Medienagentur, arbeitet als Moderator, fotografiert, filmt, zeichnet und schreibt. Er ist begeisterter Hobbykoch, Weinliebhaber und Sammler von Vintage-Gitarren. Mit der chaotischen Historikerin Tinne Nachtigall und dem dicken Reporter Elvis hat Helge Weichmann zwei liebenswerte Figuren geschaffen, die ihre ungewöhnlichen Abenteuer mit viel Pfiff, Humor und Improvisationstalent meistern.

Verlag: Gmeiner 
Erscheinungsdatum: 11. September 2019
Paperback, 400 Seiten
ISBN: 978-3-8392-2535-6
UVP: € 14,-

Elisabeth Schlemmer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: