Sommer ohne Horst

Rebhandl_Sommer ohne Horst RZ.inddManfred Rebhandl

Sommer ohne Horst

 

Rockenschaub löst auf alle Fälle alle Fälle. Privatermittler Rock Rockenschaub genießt das Azorenhoch im Ottakringer Bad: Kumpel, Badewaschel und großes Aufrissvorbild, Supergigolo Horst verbringt mit Rock viel Zeit in der Kantine, wenn er nicht gerade seinen gebräunten Cornetto-Körper am Beckenrand zur Schau stellt. Doch eines heißen Tages ist Horst nicht bei der Arbeit und auch Beach-Bunnys sind nicht in Sicht, dafür eine Dicke, die unter einer Pappel liegt und durch die Rock geradezu hindurchschaut.

Dann taucht Psychotherapeut und Freund Kubelka mit zerstörter Visage auf. Willi, der Besitzer des Pornokinos, das Rock irgendwann zu erben hofft, verlangt nach den Diensten des Ermittlers, was Rasenmähen, Grillen und Kartenspielen in seiner Datscha in der Wiener Schrebergartensiedlung Neu-Brasilien betrifft und Kommissar Guttmann ist ganz plötzlich gegen den Klimawandel aktiv, anstatt sich wie bisher die Pornos im Kino reinzuziehen.

Es ist also ein Sommer voller Umbrüche und unerwarteter Wandlungen für Rock. So manches Bild, das er von seinen Hawerern hatte, muss der Private jetzt revidieren, was ihm nicht gerade leicht fällt…Als dann ein nigerianischer Dealer entmannt aufgefunden wird und Horst wegen der Anschuldigung einer Vergewaltigung im Häfen landet, ist Rock gefragt!

Ausgesprochen politisch unkorrekt, sexistisch und derb ist dieser Wiener Krimi, in dem es vor dreckigen Geheimnissen, Pornos und Proleten nur so wimmelt. Ein stimmiges Bild entsteht, das frau mit der nötigen Ironie ganz witzig finden kann, entlarvt es doch vor allem die Männer und das Bild, das manche von ihnen von sich selbst haben. Rock Rockenschaub und seine abgewrackten Freunde schwitzen sich durch einen Wiener Sommer: ein schräger Lesespass!

 

Über den Autor:

Manfred Rebhandl wurde 1966 geboren und lebt als Autor in Wien. Er verfasste mehrere Krimis, Drehbücher, Theaterstücke und Reportagen.

 

Details zum Buch:

Innsbruck- Wien 2020

Haymon Verlag

ISBN 978-3-7099-7929-7

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: