Sommerliche Lektüre

Ich habe in letzter Zeit wieder einige tolle Bücher gelesen und möchte euch heute drei davon zeigen. Alle drei sind großartig geschrieben und haben so richtig gute Laune gemacht beim Lesen! Ich bin gespannt, ob ihr sie vielleicht schon kennt und freu mich auf euer Feedback.

Habt ihr eigentlich schon auf meine Instagram Seite geschaut und folgt mir auch dort? Dort poste ich täglich Bücher und Tipps zu den verschiedensten Themen. Ich würde mich freuen euch auch dort wieder zu sehen, mit euch zu diskutieren und mich auszutauschen!

Mit diesem Link, landet ihr direkt bei meinem Account: https://www.instagram.com/bookreviewsat

Hin und nicht weg von Lisa Keil erschienen im Fischer Verlag

Mit dieser Geschichte hält man ein richtiges Happy Buch in Händen, das gute Laune ausstrahlt. Momentan brauche ich Happy Bücher, um dem Alltag ein bisschen zu entfliehen und genau dafür kann euch euch dieses Buch wärmstens empfehlen. Eine super liebe Geschichte, offen, ehrlich und authentisch erzählt, bei der wirklich jede Seite Spaß macht und wo man sich mit den Hauptfiguren so richtig gut einfühlen und auseinandersetzen kann. Eine Mischung aus einer Liebesgeschichte und einer Geschichte der Selbtsfindung. Anabel ist eine extrem authentische und sympathische Romanfigur, die man gerne zu seinen Freunden zählen möchte. Wunderschön erzählt ist dieses Buch eine absolute Bereicherung hat mir einige schöne Lesestunden geschenkt.

Zum Inhalt:

Willkommen zurück auf dem Land: der zweite Roman von Lisa Keil, der Tierärztin, die sich ins Schreiben verliebte

Rob Schürmann ist als Tierarzt Tag und Nacht im Einsatz, und die Herzen der Tierbesitzerinnen fliegen ihm zu. Er will nur eine, aber die heiratet einen anderen.
Anabel aus Berlin tritt den Aushilfsjob in der Praxis Schürmann mit gemischten Gefühlen an. Schließlich passt sie mit ihren Tattoos und ihrem selbstbewussten Auftreten nicht ins beschauliche Neuberg und schon gar nicht an die Seite des charmanten Tierarztes.

Zwischen Hufverbänden und Pfotenoperationen geraten die beiden immer wieder aneinander. Und kommen sich näher.
Doch plötzlich steht ein dramatischer Notfall zwischen ihnen und ändert alles.

Zu wahr, um schön zu sein von Gabriella Engelmann erschienen im Knaur Verlag

Für Alle, die gerne einmal ein Buch lesen möchten, bei dem keine Teenager als Hauptfiguren vorkommen, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Eien super liebe und auch verrückte Geschichte, eine Situation, die man sicher nie selber erleben möchte…zum Lachen, Weinen und vorallem herrlich geschrieben und daher traumhaft schön zu lesen. Man empfindet sofort Sympathie mit Caro und hofft auf jeder Seite, dass sie ihr Happy End findet und sich die Knoten in ihrem leben lösen lassen. Freundschaft ist hier ein ganz großes und wichtiges Thema! Jede Leseseite ein Genuss. Ich habe es in 2 Abenden verschlungen 🙂

Zum Inhalt:
Mit Herz & Humor gegen die Widrigkeiten des Lebens:

ein Wohlfühl-Roman zum Lächeln und Lachen von Spiegel-Bestsellerautorin Gabriella Engelmann.

»Wenn etwas kaputt ist, muss man es reparieren!« 45 Jahre lang hat Caro Oldendorff nach diesem Motto ihr Leben ausgerichtet – bis die Hamburgerin ausgerechnet am Tag ihrer Silber-Hochzeit urplötzlich vor den Scherben ihrer Ehe steht. Und das Leben hat noch mehr in petto: Caro verliert nach dem Mann auch noch ihren Job, ihr 15-jähriger Sohn Felix baut ordentlich Mist und Caros esoterisch angehauchte Hippie-Mutter kommentiert all das mit nervigen Kalendersprüchen.
Zum Glück sind Caros beste Freundin Sylvia und die Lotsenwitwe Hedwig zur Stelle, um mit Humor und guten Ratschlägen Caros Kampfgeist zu wecken. Denn wenn etwas unwiderruflich kaputt ist, muss frau es schließlich irgendwann ersetzen, oder nicht?

Spiegel-Bestsellerautorin Gabriella Engelmann schreibt warmherzige Wohlfühl-Romane über Frauen, die wir gern zur besten Freundin hätten – in »Zu wahr, um schön zu sein« kommt auch noch eine gute Portion Humor dazu. Denn das Leben ist einfach viel zu kurz, um Trübsal zu blasen.

Das kleine Eiscafe von Fenna Janssen erschienen im Aufbau Taschenbuch Verlag

Ich bin ein großer Fan der Nordsee und wenn ich ein Buch finde, dessen Inhalt toll klingt und dann auch noch die Nordsee vorkommt, dann gehört es auch schon mir 🙂 Genauso war es auch bei diesem Buch. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Nordsse in Kombination mit viel Herz, einem Schuss Italien und jeder Menge Feuer, Eis und Liebe. Extrem sympathisch geschrieben, genießt man bei diesem Roman jede Seite und hofft, dass er niemals endet.

Zum Inhalt:

Der Geschmack von Himbeereis und Liebe.

Als Sophie von ihrem Freund verlassen wird, steht ihr Leben kopf. Angelo hat sich mit ihrem ganzen Ersparten davongemacht, nur seine alte Eismaschine ist noch da. Um Trost zu finden, fährt Sophie zu Tante Freda nach Langeoog. Aber statt sich im Strandkorb ihrem Liebeskummer hinzugeben, soll sie Fredas kleinen Kiosk hüten. Die Geschäfte laufen nur schleppend, nebenan wurde gerade ein Eiswagen aufgestellt. Aus Langeweile fängt Sophie an, ihre eigenen Eiskreationen herzustellen, was bei den Insulanern für großen Anklang sorgt. Besonders bei Matteo, dem Besitzer des Eiswagens …

Romantisch und voller Witz – die perfekte Lektüre für den Strandkorb.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: