Historisches und Literatur

Hardcoverbücher, wunderschöne Einbände, Literatur und historische Romane, sowie historische Krimis – all diese wunderschöne Bücher möchte ich heute zeigen. Ein riesengroßer Bücherstapel, der darauf wartet von euch gelesen zu werden 🙂 Von welchen tollen Büchern ich spreche, zeige ich euch jetzt gleich im Detail.

Der Fluch der Rose von Iny Lorentz erschienen im Knaur Verlag

Iny Lorentz ist eine Autorenpaar aus München und ich habe schon mehrere Bücher von Ihnen gelesen. Die Wanderhure wird vielen von euch sicherlich ein Begriff sein. Ich freue mich immer, wenn ich ein Buch von ihnen in Händen halten kann, da ich für mich selber einfach weiß, dass ich mich auf das Buch freuen kann und in eine großartige historische Welt eintauche. Eine Welt, die so toll geschrieben ist, dass es nach Ende des Buches eine Zeit dauert, bis man ein neues Buch zu lesen beginnen kann. Und so ist es auch bei diesem Buch gewesen. Hier findet man zur Zeit der Fugger eine Geschichte über eine verbotene Lieben, einen möderischen Mönch und jede Menge anderer Turbulenzen, die das Buch zu einem Lesevergnügen machen 🙂

Zum Inhalt:

Deutschland, Österreich/Kärnten und Italien, Ende des 15. Jahrhunderts
Die junge Maria wächst als Ziehtochter von Hans Fugger in der neu gegründeten Erzschmelze Fuggerau auf, während die Mönche im nahegelegenen Kloster Arnoldstein das Findelkind Johannes zu einem intelligenten jungen Mann erziehen. Nur Pater Norbert weiß um Johannesʼ wahre Herkunft und überlegt seit Jahren, wie er Profit aus dieser Information schlagen kann.

Als sich Maria und Johannes das erste Mal begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch Johannes ist kurz zuvor zum Priester geweiht worden. Und nicht nur sein geistlicher Stand steht dem Glück der Liebenden im Weg: Ohne es zu wissen, hat Maria sich schon als junges Mädchen Pater Norbert zum erbitterten Feind gemacht.
Als das Kloster und die Fuggerau in den Krieg zwischen König Maximilian von Habsburg und der Republik Venedig hineingezogen werden, sieht der Pater seine Chance gekommen …

Geschickt verbindet Iny Lorentz – Spiegel-Bestseller-Autorin von »Die Wanderhure« und vielen weiteren höchst erfolgreichen historischen Romanen – ein spannendes Stück Geschichte mit dem dramatischen Schicksal zweier junger Menschen.

Reliquiae – Die Konstantinopel Mission von Christoph Görg erschienen im Goldegg Verlag

Ich freue mich immer, wenn ich ein Buch eines österreichischen Autors in Händen halte und noch mehr, wenn es so ein großartig zu lesendes Buch ist, wie Jenes hier. Reliquiae ist super spannend und vermischt Historie und Fantasy – auf eine sehr gelungene Art und Weise. Man genießt jede Zeile und Seite dieses Abenteuers und taucht gemeinsam mit der Hauptfigur Niki Wolff ins Mittelalter ein. Alles sehr ungewohnt – ich wüsste nicht, ob ich mich hier zurecht finden würde 🙂 Deswegen bin ich froh, dass ich es in diesem Buch nachlesen kann. Eine absolute Freude es zu lesen!

Zum Inhalt:

Er ist wieder da: Niki Wolff, aus dem Jahr 2017 ins tiefste Mittelalter buchstäblich hineingestolpert, gewöhnt sich nur langsam an sein neues Leben im Dürnstein des Jahres 1193. Dabei muss er nicht nur lernen, mit ungewohnten Sitten, Gebräuchen und Hygienestandards zurechtzukommen, sondern auch mit der Weigerung seiner großen Liebe Engeltrud, für ihn ihre übel beleumundete Tätigkeit als „Bademagd“ aufzugeben.

Herzog Leopold von Österreich und der über Dürnstein herrschende Hadmar von Kuenring haben derweilen andere Sorgen. Der Papst hat sie als Strafe für die Inhaftierung des englischen Königs Richard Löwenherz auf dem Rückweg vom Kreuzzug exkommuniziert. Damit stehen beide trotz des zu erwartenden Lösegeldes vor dem politischen und wirtschaftlichen Ruin.

Mit einer unbedachten Bemerkung handelt sich Niki einen undankbaren Auftrag ein: Gemeinsam mit seinem Erzfeind, dem jungen Hadmar, wird er an der Spitze einer bunt zusammengewürfelten Truppe aus Freiwilligen auf eine lange, gefährliche Reise quer durch Europa geschickt.

Ihr Ziel: Konstantinopel.
Ihre Mission: Eine Reliquie nach Österreich zu bringen, die es würdig ist, damit selbst einen Papst zu bestechen.

Der Mann, der Sherlock Holmes tötete von Graham Moore erschienen im Eichborn Verlag, Übersetzung aus dem amerikanischen Englisch von Kirsten Riesselmann

Sherlock Holmes Fans aufgepasst – hier gibt es ein ganz tolles, neues Buch! Eine perfekt gelungene Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart, so real anmutend, dass man sich selber in den dunklen Gassen des viktorianischen England zu Zeiten Arthur Conan Doyle’s wiederfindet. Eine grandios geschriebene Krimigeschichte, die einfach genial zu lesen ist. So viel Energie und Leben und auch Dunkelheit!

Zum Inhalt:

Arthur Conan Doyle tritt in die Fußstapfen seiner berühmtesten Figur Sherlock Holmes: Weil Scotland Yard keinen Anlass sieht, den Mord an einem augenscheinlich leichten Mädchen aufzuklären, macht er sich selbst auf die Suche nach dem Mörder. Er schleicht durch die dunklen Straßen des viktorianischen London und landet an Orten, die kein Gentleman betreten sollte. Etwa hundert Jahre später ist ein junger Sherlock-Fan in einen Mordfall verstrickt, bei dem Doyles verschwundenes Tagebuch und einige Fälle seines berühmten Detektivs eine wichtige Rolle spielen. Zwei Morde, zwei Amateurdetektive, zwei Welten – und ein großer Lesespaß!

SAGEN – des klassischen Altertums von Gustav Schwab erschienen im Magellan Verlag

Schon als Kind in meiner Schulzeit konnte ich in den wunderbaren Sagen des klassischen Altertums versinken und dann kamen so tolle Filme dazu wie Troja…lange Rede kurzer Sinn – ich bin noch immer ein großer Fan und versuche immer wieder dementsprechende Bücher zu lesen und wieder aus dem Regal zu holen. Umso mehr hat es mich gefreut hier mit diesem SAGEN Buch aus dem Magellan Verlag eine Neuheit in Händen zu halten. Es ist eine neu bearbeitet von Dorothea von der Höh des Klassikers und beinhaltet all die großen Geschichten und Sagen. Von Achilles bis zu Odysseus werdet ihr hier alle wiederfinden und in eine wundervolle Welt der klassischen Sagen eintauchen. Besser als viele Romane!

Zum Inhalt:

Die SAGEN DES KLASSISCHEN ALTERTUMS von Gustav Schwab (1792-1850) waren über viele Jahrzehnte ein Klassiker. Auch heute noch begegnen uns im Theater und im Opernhaus, in Museen auf antiken Vasen und neuzeitlichen Gemälden, in Comics und im Film immer wieder Figuren und Motive der trojanischen Mythen. Deshalb lohnt es sich nach wie vor, den wichtigsten und wirkungsreichsten Sagenkreis der Antike, die Geschichten von und um Troia und ihre Helden, zu kennen. Der vorliegende Text ist im engen Anschluss an die Schwab’sche Vorlage entstanden, aber durch behutsame sprachliche Anpassungen von Dorothea von der Höh modernisiert und durch gelegentliche Erläuterungen bereichert worden.

Vom Wind verweht von Margaret Mitchell, Neuübersetzung von Andreas Nohl & Liat Himmelheber erschienen im Kunstmann Verlag

Das Original Vom Winde verweht wurde in einer Zeit geschrieben, die lange vor unserer jetzigen Lag, eine Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges, von Mensch als Sklaven gehandelt wurden und Krieg über Amerika hereinbracht. Ich habe sowohl den Klassiker gelesen, als auch die Filme gesehen und sie haben mich zutiefst bewegt. Vivien Leigh und Clark Gable waren Ikonen ihrer Zeit und das Buch ist aus der amerikanischen Literatur nicht mehr wegzudenken. Ich war sehr neugierig auf diese erste Neuübersetzung seit den 30er Jahren. Schon am Cover sieht man die erste Änderung – die sich schon im Titel eingeschlichten hat. Das Buch heißt jetzt „Vom Wind verweht“ 🙂 Der Roman ist moderner geschrieben und für und in der Jetztzeit einfacher und vielleicht auch angenehmer zu lesen. Die Grundinhalte bleiben natürlich gleich, aber man merkt schon Unterschiede im Stil beim Lesen. Mir gefällt es sehr gut und ich finde es eine tolle Idee diesen Klassiker für die Jetztzeit lesbar zu machen! Diese Version ist auf jeden Fall sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Vom Wind verweht ist ein Klassiker der amerikanischen Literatur, eine abenteuerliche Liebesgeschichte, vor allem aber das große Epos des amerikanischen Bürgerkriegs, ein Pendant zu Krieg und Frieden, das Andreas Nohl und Liat Himmelheber zum ersten Mal vollständig ins Deutsche übertragen haben.

Jeder kennt die tragische Liebesgeschichte von Scarlett O’Hara und Rhett Butler, wenn auch oft nur aus dem Film, in der Gestalt von Vivien Leigh und Clark Gable. Der Film gilt als einer der erfolgreichsten der Filmgeschichte, aber auch das Buch, das 1936 erschien, war umgehend ein Bestseller und wurde schon 1937 ins Deutsche übersetzt: Keine Geschichte hat unser Bild von den Südsaaten, dem amerikanischen Bürgerkrieg und der Zeit der Reconstruction so sehr geprägt wie Margaret Mitchells Gone With the Wind.

Vom Wind verweht, die erste Neuübersetzung seit 1937 – zugleich die erste ungekürzte Übersetzung in deutscher Sprache –, folgt dem schnörkellosen, journalistischen Stil von Margaret Mitchell und lässt uns so fast einen anderen Roman lesen. Natürlich ist es immer noch das große Epos des amerikanischen Bürgerkriegs, die tragische Liebesgeschichte und die Geschichte einer jungen Frau, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Doch die Neuübersetzung von Andreas Nohl und Liat Himmelheber vermeidet den romantisierenden Stil, die rassistischen Stereotypen und den teils kitschigen Ton der Übersetzung von 1937 und zeigt uns einen Roman, der moderner und ambivalenter ist als das verklärte Bild, das wir bisher hatten.
Diese Neuübersetzung ist nicht nur ein viel größerer Lesegenuss, sie gibt uns auch – endlich – die Möglichkeit, Vom Wind verweht richtig zu lesen: als den epischen amerikanischen Roman, der Konflikte und Brüche beschreibt, die die USA bis heute prägen.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: