Denk ich an Österreich

Denk ich an ÖsterreichFritz Muliar

Denk ich an Österreich

 

10 Jahre ist es bereits wieder her, dass Fritz Muliar im 90. Lebensjahr verstarb. Seine Autobiografie, die Helmuth A. Niederle aufzeichnete, begleitete ihn auch während seiner letzten Monate und legt Zeugnis ab von einer kritischen, kämpferischen Persönlichkeit, deren große Liebe Österreich war.

Muliar, der zu Kriegszeiten im Gefängnis und dem seit damals die Angst ein ständiger Begleiter war, wünschte sich ein freies, demokratisches Österreich, das anderen Kulturen offen gegenübersteht. Schon vor 10 Jahren erkannte er die braune Bedrohung, den Rechtsruck in Europa und auch in Österreich. So zieht er Bilanz mit der Politik, dem gefährlichen Demagogen Jörg Haider, aber auch mit der Sozialdemokratie. Auch als SPÖ- Mitglied war er sein eigenen Partei gegenüber durchaus kritisch und prangert an, dass die Großparteien keine erkennbaren Programme mehr haben, sondern sich den Wählerstimmen zuliebe alle auf einem verwaschenen Mittelweg befänden.

Neben seinen kritischen Beobachtungen zur Lage Österreichs erzählt Muliar aber auch von Freundschaften mit Schauspielern und Schriftstellern, von seiner Kindheit und schmerzlichen Verlusten, von der Freimaurerei und der gespaltenen Beziehung zur katholischen Kirche.

Dieses Buch liest sich sehr angenehm, wenngleich es unangenehme- und leider auch heute mehr als aktuelle- Themen anspricht. Man lernt einen Menschen kennen, der sich seiner Stärken und Schwächen bis zuletzt bewusst war und immer weiter versucht hat, ein besserer Mensch zu werden. Man trifft den Kabarettisten, den Burgschauspieler, den Josefstadtliebling und den Menschen Muliar und begleitet ihn gerne- auch wenn man nicht alle seine Einstellungen teilt- auf seinem bewegten, langen Lebensweg!

 

Über den Autor:

Helmuth A. Niederle wurde 1949 in Wien geboren. Er arbeitet als Schriftsteller, Übersetzer und Herausgeber.

 

Details zum Buch:

2009

Residenz Verlag

ISBN 978-3-7017-3142-8

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s