Waldlust

WaldlustChristine Paxmann

Waldlust

Sich verlieren und sich finden im Wald

 

Der Wald als Platz, um zur Ruhe zu kommen, zu sich selbst zu finden, Stress abzubauen, ist heutzutage hip! Doch schon immer hatte der Wald wie wir ihn kennen, große Bedeutung- auch, weil er unser Denken, unsere Kultur und unsere Landschaft beeinflusst und prägt!

Der Wald als literarischer Ort begegnet uns vermehrt seit der Romantik und ist auch aus Märchen nicht wegzudenken als mystischer, gefährlicher Ort mit vielen Geheimnissen. Heutzutage ist der Wald etwas entzaubert, hat aber neben dem Naherholungseffekt für gestresste Städter noch viele andere Aspekte: er ist Holzlieferant, Heimat für Tiere, Arbeitsplatz von Forstarbeitern und Jägern…

Es geht also auch um Geld und Politik und nicht nur um romantisches Lustwandeln unterm grünen Blätterdach, um Klima- und Artenschutz, um Nachhaltigkeit.

All diese Aspekte beleuchtet die Autorin in kurzen Aufsätzen zum Thema Wald, auch wunderbare Liebeserklärungen an diesen Teil unserer Kulturlandschaft finden wir hier, Geschichten, die den Wald als Inspirationsquelle haben- und den Leser selbst dazu motivieren, sich mal wieder ins Grüne zu begeben!

 

Details zum Buch:

2019

Sanssouci

in der Thiele & Brandstätter Verlag GmbH

ISBN 978-3-99056-075-4

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s