Maske der Gewalt

Wind-Maske-27883-CV-FT_v1_MEdition cover hochauflösendJennifer B. Wind

Maske der Gewalt

Ein Richard-Schwarz-Thriller

Verlagsinfo: „Narben auf Körper und Seele zeichnen ihn – der Auftakt zu der spannenden Thriller-Reihe um den Wiener Ermittler Richard Schwarz.

Das Gesicht hinter der Maske ist oft schauriger als die Maske selbst.

LKA-Ermittler Richard Schwarz weiß genau, wie es ist, einem skrupellosen Mörder ausgeliefert zu sein. Seit dem Tag, an dem seine Mutter durch die Hand eines Freiers starb und er selbst schwer verletzt wurde, versucht er, seine eigene Verwundbarkeit hinter einer Maske zu verbergen. Als in Wien kurz nacheinander die Leichen zweier Frauen gefunden werden, setzt Richard alles daran, den Täter zu finden: Seine einzige Spur ist das merkwürdige Muster der Stichverletzungen auf ihren Körpern. Bis die Gerichtspsychiaterin Theres Lend sich an ihn wendet: Sie glaubt, den Mörder zu kennen.

Als Richards Schwester Sarah in München aus ihrem eigenen Zirkus entführt wird, spitzt sich die Lage zu. Für den Ermittler zählt jede Sekunde. Er muss Sarah retten, einen Mörder überführen – und seine eigenen Dämonen besiegen.“

Meine Meinung:

Der neue Thriller der österreichischen Autorin Jennifer B. Wind führt tief in die Abgründe der menschlichen Psyche. Dazu hat sie mit Richard Schwarz einen Antihelden geschaffen, wie er zerissener nicht sein könnte. Äußerlich durch schwere Verbrennungen in der Kindheit entstellt, tritt der toughe Polizeibeamte in seinem anderen Leben als Illusionskünstler Mister Domino im Zirkus seiner Ziehschwester Sarah auf, das verstörende Gesicht hinter einer Maske verborgen.

Diese Maske wird zum Sinnbild des ganzen Falles, nichts ist, wie es scheint. Jennifer B. Wind ist hier ein Meisterwerk gelungen, virtuos inszeniert und rasant voran getrieben.

Wie Richard zwischen seinen Welten, wird auch die Lesern hin- und her gerissen. Eben lachst du noch über die bei Wind stets vorkommenden skurilen Nebenfiguren, dann stürzt du in die Psyche des Täters (der Täterin???) und dann in die Abgründe einer Frau, die mit der Diagnose konfrontiert ist, ihr Augenlicht zu verlieren. Dazwischen die schillernde Welt des Zirkus, ein entführtes Familienmitglied. Du kommst kaum zum Luft holen. Beinahe möchte man darüber die grausig hingerichteten Mordopfer vergessen, die Richards Mutter, einer einst ermordeten Prostituierten doch so ähneln. Einen Mord, den er geschworen hat zu sühnen, koste es, was es wolle …

Besonders gut haben mit die Tempowechsel der Geschichte gefallen, die unterschiedlichen Erzählperspektiven, die teilweise mit ganz kurzen abgehackten Sätzen ein schwer fassbares Grauen aufbauen. Anfangs weißt du oft nicht, wer wie wo was … du musst dich einlassen und tief eintauchen.

Wie immer zeichnet Wind ihre Charaktere bis in die schon erwähnten Nebenfiguren dicht und liebevoll. Sie hat ein Talent, besonders skurile Figuren zu erschaffen, die vielleicht Anfangs als reine „Typen“ erscheinen, aber mit fortschreitender Handlung ebenfalls an Tiefe gewinnen.

Ich bin über den Auftakt dieser neuen Serie von Jennifer B. Wind wirklich sehr begeistert. Anfangs weinte ich noch ihrem Ermittlerduo Jutta und Tom aus „Als Gott schlief“ und „Als der Teufel erwachte“ nach, aber jetzt bin ich ganz begeistert vom neuen Ermittler Richard Schwarz und freue mich auf den hoffentlich bald folgenden Band 2!

 

Pressestimmen:

»DieMaske der Gewalthat mich von der ersten Seite an gefesselt. Die rasante Handlung, der packende Fall und vor allem die persönliche Geschichte des undurchsichtigen, aber charismatischen Ermittlers haben mich mehr als nur eine Nacht wachgehalten.« ‒ Veit Etzold, Spiegel-Bestsellerautor

 »Durch wechselnde Perspektiven, immer Mal wieder unterbrochen durch die kruden Gedanken des Täters, hält die Autorin die Geschichte bis zum Schluss spannend.«     Hinkenpinken´s Welt, Blog

“Wer Veit Etzold und Sebastian Fitzek mag, der liegt mit diesem Buch „Die Maske der Gewalt“ als Auftakt einer überaus spannenden Thriller-Reihe genau richtig, denn die Autorin hat hier die perfekte Mischung aus beidem geschaffen. – Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil um Richard Schwarz!”   Tina Mönke, Lovelybooks

“Mir gefällt es ungemein, wenn ein Autor bzw. hier die Autorin es so gut versteht, mit Sprache, mit Sprachstilen zu spielen. Das ist mehr als ein bloßes Hineinversetzen in die jeweils handelnde Person, viel mehr! Dieser Wechsel der Sprachstile hat etwas Musikalisches, so im Sinne von Wechsel der Tempi und damit Wechsel des Ausdrucks und beim Leser damit Wechsel des Eindrucks. Das könnte eines der Geheimnisse sein, weshalb sich das Buch so kurzweilig lesen lässt. “ Heinoko , Lovelybooks

Über die Autorin

leger_0400

Jennifer B. Wind schreibt Krimis, Thriller und Romane für Jugendliche und Erwachsene und ist regelmäßig auf den Bestsellerlisten in Deutschland und Österreich vertreten. Sie hat zahlreiche Drehbücher, Theaterstücke und preisgekrönte Kurzgeschichten veröffentlicht, schreibt für namhafte Magazine und Zeitungen wie die »Presse am Sonntag« und »Kids Krone« und fördert als Jury-Mitglied verschiedener Literaturfestivals junge Autoren. In ihrer Freizeit betreibt die ehemalige Flugbegleiterin mit Klavier- Gesangs- und Schauspielausbildung gerne Sportarten mit Nervenkitzel, züchtet Orchideen und zeichnet.

 

Details zum Buch

Edition M
425 Seiten
ISBN 978-2919804139EUR 12,99
Erscheinungstermin: 11. Juni 2019
Euro 9,99 (D) ; 10,30 (AUT)
Ebook: Euro: 4,99

 

 

Jackie Hechmati

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s