Kulinarische Highlights

Auf dem Kochbuchmarkt ist einiges los – zu meiner großen Freude und ich möchte euch heute neben einigen tollen Kochbuchneuheiten auch zwei Gin Atlanten vorstellen – Gin liegt voll im Trend und hier springen nun auch die Verlage auf und haben 2 ganz tolle Bücher auf den Markt gebracht. Viel Freude beim Lesen!

Jimi Blue Ochsenknecht – Kochen ist Easy erschienen bei Callwey

Ich muss gestehen ich war sehr neugierig auf dieses Buch. Jimi Blue Ochsenknecht kennt man sonst nur aus den Social Medien und vorallem durch seine Eltern. Und ich muss gestehen ich war sehr positiv überrascht. Es ist ein sehr fröhliches und authentisch wirkendes Buch, voller Energie, Lebensfreude und extrem hochwertig gemacht. Tolle Foodfotos und auch ein sehr nettes privates Vorwort, bilden einen tollen Rahmen für dieses Buch. Und auch die Rezepte können sich sehen lassen und sind eigentlich alle schmackhaft. Sehr gut finde ich auch, dass man auf einen Blick sehen kann, ob es Rezepte mit Fleisch, Vegetarische oder Vegane Rezepte sind und auch die kleinen Supertipps von Jimmi bei vielen Gerichten sind sehr sympathisch. Ein einzigartiges und sehr gutes Kochbuch mit vielen tollen Speisen!

Zum Inhalt:

Chillen mit den Jungs? Das perfekte Dinner für den Abend mit den Schwiegereltern in spe? Das ideale Katerfrühstück nach dem Club? Jimi kennt für jeden Anlass das passende Gericht. Die Rezepte in diesem Kochbuch sind unkompliziert, die Zutaten leicht zu bekommen. Ein lustvolles und absolut authentisches Kochbuch für die junge, unabhängige Generation, die unter gutem Geschmack mehr versteht als Tiefkühlpizza.

Von Quick & Healthy zu Cook & Impress

Jimi kocht für jede Lebenslage – Hauptsache die Zutaten sind frisch und die Zubereitung einfach! Da kann ein Gericht, mit dem man seine Gäste beeindrucken will, zunächst einmal aufwendig klingen – ist es aber in Wirklichkeit gar nicht: „Das Wichtigste dabei ist: Man muss sich einfach rantrauen.“, so Jimi. Besonders gern kocht der Autor mit Familie und Freunden, wie die Kapitel „Feiern & Chillen“ und „Family & Friends“ zeigen.

Hinter den Kulissen

Das Buch zeigt nicht nur die fertigen Gerichte, sondern liefert wertvolle Tipps und begleitet Jimi und seine Freunde beim Zubereiten und Genießen! Ein durch und durch authentisches Kochbuch für eine junge Zielgruppe, die Spaß an gutem und geselligem Essen hat!

Der Gin Atlas von Aaron Knoll erschienen bei Hallwag

Gin ist cool und liegt im Trend. Hier in diesem tollen Gin Atlas erfahrt ihr wirklich alles Wissenswerte. Über 300 Gins aus aller Welt finden hier ihren Platz. Neben der Geschichte des Gins, dem Charakter, Gin Tastings bis hin zur Mixologie ist hier wirklich alles zu finden. Ein super schönes, hochwertiges und sehr informatives Buch für alle Gin Liebhaber. Hier findet man einen so guten Überblick, wie bisher in keinem anderen Buch.

Zum Inhalt:

Ein Muss für jeden Gin-Fan! Das Standardwerk zum Trend Getränk

Auf der Suche nach dem Gin des Lebens. Gin ist in: Das ist jedem bewusst, der schon den einen oder anderen verköstigt hat. Aaron Knoll kennt sich mit dem geistigen Wacholdergetränk selbst bestens aus. Aus der Vielzahl kleiner und großer Destillerien hat er die besten 300 Gins aus aller Welt ausgewählt und verköstigt. Darüber hinaus folgt er der Geschichte des Trendgetränks, stellt Hersteller vor und zeigt, wie und woraus Gin gemacht wird. Aus den Apotheken, über die Straßen Londons, rein in kleine lokale Destillerien und Cocktailbars in der ganzen Welt: Dieses Buch lässt die Gin-Historie wiederaufleben und rückt gleichzeitig neue Trends und Evergreens ins Rampenlicht. Mit zahlreichen Ideen um Gin zu trinken, als Cocktail, klassisch mit Tonic oder Neat, als Aperitif oder Likör: Dieses Buch ist die perfekte Ergänzung für jede gut sortierte Bar. Das umfangreiche Standardwerk für alle Gin-Liebhaber, -Neulinge und -Profis sowie für alle, die tiefer in das Thema Gin einsteigen wollen.

Gin Bitter Wermut von Alois Gölles und David Gölles erschienen bei Leopold Stocker

Der Leopold Stocker Verlag ist dem Trend gefolgt und hat dieses tolle und sehr informative Buch herausgebracht. Alles dreht sich im Gin Bitter & Wermut. Die beiden Autoren, Vater und Sohn sind keine Unbekannten. Kennt man sich in der Gin und Alkoholherstellung in Österreich ein bisschen aus, wird man mit Sicherheit auf den Namen Gölles schon mal gestoßen sein. Dieses Buch hat einen sehr spannenden Aufbau. Es gibt viele Informationen zu den Hintergründen und der Entstehung der Wurzeln bis hin zu Rezepten und wirklich tollen Fotos. Ein sehr gelungenes und extrem spannend zu lesendes Buch. Hier lernt man fürs Leben.

Zum Inhalt:

Gin ist derzeit wohl eine der angesagtesten Spirituosen. Gemeinsam mit den Bitterlikören und dem versetzten Wein Wermut konnte er sich in den letzten Jahren seinen verdienten Platz in den Bars dieser Welt zurückerobern.

Dieses Buch macht sich auf die Suche nach den Wurzeln von Gin und Co. Ausgangspunkt sind die Botanicals – die Pflanzen oder Drogen –, sie verleihen Gin, Bitter und Wermut ihre Seele. Entscheidend ist es, den Botanicals ihre Aromen zu entlocken. Dabei werden neben Wacholder als wichtigste Zutat für Gin auch andere Kräuter und Wurzeln sowie Zitrusfrüchte verwendet, um für zusätzliche Frische zu sorgen. Enzian, Wermut oder Engelwurz sind nur einige der Drogen, die in Wermut und Bitterlikören zum Einsatz kommen.

Die Botanicals werden entweder angesetzt, also mazeriert, oder auch destilliert. Richtig behandelt und behutsam vermischt ergeben sich virtuose Kreationen, von bitter-herb über süßlich und fruchtig bis würzig.

Doch was wäre all die trockene Theorie und Pflanzenkunde ohne das Sinnliche – den Genuss? Worauf es am Tresen ankommt, wird ebenso erklärt, wie eine bunte Fülle von Rezepten präsentiert: von kräftigen Klassikern über spritzige Longdrinks, herbe Sours und Medium-Drinks hin zu Contemporary Cocktails und neuen Kreationen.

Umami von Heiko Antoniewicz erschienen bei Tre Torri

Dies ist ein extrem hochwertiges unbd stilvolles Buch zum Thema Umami. Nicht jeder von euch wird mit dem Begriff etwas anzufangen wissen und gerade deswegen ist dieses toll gelunge Buch zu extrem faszierend. 50 Rezepte werden hier in diesem Buch präsentiert und von grandiosen Foodfotos umrahmt. Eine neue Art zu Kochen hat hier ihren optimalen Platz gefunden, um die Menschen zu begeistern. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Ein Kochbuch zum Thema Umami? Unbedingt! Der Stoff, dem das Image eines Geschmacksverstärkers aus der asiatischen Küche anhaftet, ist alles andere als das. Er ist auch nicht nur natürlicherweise Bestandteil des menschlichen Körpers und darüber hinaus vieler Lebensmittel.

Es ist an der Zeit, sich diesem fünften Geschmack zuzuwenden und zu zeigen, welches Potenzial in ihm steckt. Heiko Antoniewicz hat dies getan – und herausgekommen ist dieses Kochbuch. In über 50 Rezepten beweist er, dass Umami in Verbindung mit unterschiedlichen Kochtechniken Speisen zu neuen Geschmackskomponenten und dem Gast zu neuen Geschmackserlebnissen verhilft.

„Umami ist ein wunderbarer Teamplayer, er kann Gerichte und typische Aromenbilder akzentuieren sowie für Abwechslung auf der Zunge sorgen“, sagt Antoniewicz.

Insofern ist dieses Buch eine Einladung, neu über das Kochen, über das Schmecken und über das Genießen nachzudenken, um den fünften Geschmack neu zu entdecken.

I love Chocolate von Andreas Neubauer erschienen bei Hölker

Dieses Buch ist eine Hommage an die Schokolade und man findet hier neben einem stilvollen Coverfotos auch jede Menge schmackhafter, herrlicher Rezepte im Inneren. Schon beim Lesen bekommt man bei ganz viele Rezepten sofort Lust diese auszuprobieren und zu verkosten. Ein Geschmackserlebnis ist hier garantiert. Ein tolles Buch zu einem herrlichen Thema, dem keiner wiederstehen kann.

Zum Inhalt:

Die zartschmelzende Köstlichkeit versüßt den Alltag, krönt jedes edle Menü und ist ein Garant für sinnlichen Genuss. Schokolade tröstet, verwöhnt, belohnt und macht glücklich. Mit verführerischen Rezepten und praktischen Schokoladen-Basics findet jeder Schokofan sein neues Lieblingsrezept, um sich und anderen eine Freude zu machen.

Genieße die Schokoladenseiten des Lebens!

Viel Freude beim Lesen und Nachkochen.

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s