Es geschieht aus Liebe

Es geschieht aus Liebe.jpgKara Huber/ Wolfgang Huber

Es geschieht aus Liebe

Ein Weihnachtsversprechen

 

Mit diesem Buch laden die Autoren Kara und Wolfgang Huber dazu ein, sich dem Thema Weihnachten einmal auf einem anderen Weg zu nähern!

Jedem Kapitel ist ein Bild vorangestellt, das das Thema vorstellt: es geht um Vorbereitungen, Trauer und Trost, um Das Fest der Liebe und um die Heilige Nacht. Die Freude an Advent und Weihnachten wird hier durch persönliche Erfahrungen, grundsätzliche Klärungen und praktische Anregungen ergänzt und der Mittelpunkt des Festes, die Liebe Gottes, nicht aus den Augen verloren.

In zehn Kapiteln können sich die Leser mit Meditationen und anregenden Beispielgeschichten leiten lassen und das Warten auf das Fest der Liebe auskosten. Auch schwierige Themen, unerfüllte Erwartungen, Streit und Beziehungsprobleme werden nicht ausgeklammert und fordern uns dazu auf, unsere eigene Einstellung, unsere Wünsche und Taten zu überprüfen!

Dieses Buch ist zeitlos und aktuell im Aufgreifen der christlichen Botschaften in unserer Zeit, beispielsweise, was die Flüchtlingsfrage betrifft und erinnert uns daran, was Weihnachten wirklich sein sollte…

 

Über die Autoren:

Kara Huber arbeitete als Lehrerin und Leiterin der Evangelischen Grundschule in Potsdam und ist als Autorin und Herausgeberin tätig.

Wolfgang Huber war von 1994 bis 2009 Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland.

 

Details zum Buch:

Hamburg 2017

Kreuz Verlag

ISBN 978-3-946905-12-7

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s