Wissenswertes

Gangster Blues, Ozeanopädie, Versailles, Goodbye Stress und Erbsünde sind die tragenden Namen der heutigen Buchempfehlungen, viel wissenswertes, zahlreiche Infos und Tipps – eine spannende Mischung an Know How und Literatur.

Goodbye Stress! von Beata Korioth erschienen bei Arkana

Stressvermeidung, seine innere Kraft wiederfinden – dies sind zentrale Themen des heutigen Buches. Die Autorin nimmt sich dessen sehr detailliert an und zeigt Wege aus dem Horror des Alltags. Zahlreiche Hintergrundinfos sind hier mit Vorschlägen und Tipps kombiniert und zeigen viele neue Situationen. Durchatmen und mit der ersten Seite loslegen ist die Devise. Extrem spannend und informativ geschrieben, kann man sich hier viel Wissen und Ideen holen.

Zum Inhalt:

Stress war gestern. Ab morgen wird er für immer vorbei sein. Was? Zu schön, um wahr zu sein? Beata Korioth, Atem- und Bewusstseinstrainerin, zeigt auf der Basis neuester wissenschaftlicher Forschung, dass die weitverbreitete Idee von Stress auf einem großen Irrtum basiert. Dass wir eigentlich über Angst reden, wenn wir Stress sagen – und dass es gar nicht schwer ist, aus dieser großen Negativspirale auszusteigen, sobald wir endlich anfangen, die Gefühle wieder zu fühlen, die wir so lange vor uns selbst versteckt haben. Das Ergebnis ist ein phänomenaler Bewusstseinssprung. Er bringt uns zurück zu unserem Körper, unserem Atem, unseren wahren Bedürfnissen und in die unbändige Freude, lebendig und voller Vertrauen zu sein.

Die große Illusion – Versailles 1919 und die Neuordnung der Welt von Eckhart Conze erschienen bei Siedler

Lebendige Geschichte beschreibt dieses Buch am Besten. Gänsehaut schon beim Lesen des Plots auf der Rückseite. Eine Frieden, den niemand haben wollte nach dem Krieg – wie kann das sein und warum. Gerade in der Gegenwart ist es bereichernd sich die Geschichte der Vergangenheit abseits der Schule oder des Studiums noch einmal in Ruhe zu Gemüte zu führen und sich zu informieren. Dieses Buch ist großartig geschrieben und sehr detailliert recherchiert. Ein wahres Meisterwerk an historischem Wissen – toll zusammengefasst auch für Laien und Interessierte. Genial!

Zum Inhalt:

Der Frieden, den keiner wollte: Der Versailler Vertrag und seine Folgen.

Der Versailler Vertrag hat die Welt geprägt bis heute – alte Reiche versanken, moderne Nationalstaaten erwachten, es entflammten aber auch neue Konflikte, ob auf dem Balkan oder im Nahen Osten. Dabei waren 1919 die Hoffnungen der ganzen Welt darauf gerichtet, dass nach dem Großen Krieg eine stabile Ordnung geschaffen und dauerhafter Friede herrschen würde. Doch wie Eckart Conze in seinem glänzend geschriebenen und minutiös recherchierten Buch zeigt, erwiesen sich alle Hoffnungen als gewaltige Illusion. Denn weder die alliierten Sieger noch das geschlagene Deutschland und die anderen Verlierer waren bereit, wirklich Frieden zu machen. Auf allen Seiten ging auch nach dem Waffenstillstand der Krieg in den Köpfen weiter, mit verheerenden Folgen. Versailles – das war der Frieden, den keiner wollte.

Ozeanopädie von Tom Hird erschienen bei Terra Mater

291 unglaubliche Geschichten vom Meer sind hier in diesem Buch vereint und sagenhaft toll zusammengeschrieben. Ich kann euch versichern, dass dieses tolle Buch nicht nur für speziell interessierte Menschen da ist, es ist ein Lexikon in Form einer großartigen Geschichte – in 291 um genau zu sein – extrem spannend und faszinierend erzählt ist man nach Lesen dieses Buches um einiges schlauer. Man merkt beim Lesen, dass der Autor ein Kenner ist und weiß, wovon er spricht. So viel wissenswertes ist hier vereint – zum Genießen und Lernen.

Zum Inhalt:

So kommt das Salz ins Meer und andere meerkwürdige Geschichten.

Die Meere bedecken drei Viertel der Oberfläche unseres Planeten. Die See und ihre Lebewesen formen ihre Welt unter Wasser. So weit, so bekannt. Aber wer weiß schon, dass die Weißen Klippen von Dover ein Werk von Mikroalgen sind? Oder dass Algen nicht Pflanzen sind, sondern einfach Algen und ökologisch betrachtet zu den erfolgreichsten Organismen auf dem Planeten gehören? Geschweige denn, wie der Tiefseefisch das Licht aufdreht?

Denken wir an einen Strand, tauchen Sandburgen, Sonnenschirme, Eisverkäufer und bis zum Halse eingegrabene Väter und Mütter vor dem geistigen Auge auf. Tatsächlich wuselt und wimmelt unter der sauberen, hellen, kleinkörnigen Oberfläche eine reiche und bunte Fauna. Viele kleine und kleinste Geschöpfe haben hier ihr Zuhause: Geschützt von der Sonne, in angenehm feuchter und salziger Umgebung lässt es sich gut aushalten. Dann wieder gibt es Meeresbewohner, die überall ein Heim finden. Marine Migranten wie die Seepocke etwa. Dieser wird landauf, meerab wenig Beachtung zuteil. Zu Unrecht. Sie ist in der Lage, auf jeder Welle zu den unwahrscheinlichsten Orten zu surfen, sich allerorts anzusiedeln und zu überleben. Die Adaptions-Queen treibt die evolutionäre Kompetenz auf die Spitze, indem sie mit all ihren Mit-Seepocken für die nächste Generation sorgen kann, da sie ein Hermaphrodit ist. Kein Wunder also, dass die Seepocke zu den Lieblings-Studienobjekten von Charles Darwin gehörte. Denn: Mehr »survival of the fittest« geht nicht.

Gangster Blues von Joe Bausch erschienen bei Ullstein

Bei diesem Buch darf man sich auf so einiges gefasst machen. Der Autor, selber langjähriger Gefängnisarzt und Schauspieler gilt als Experte für Verbrechen und fürs Böse und heute dürft ihr euch an seinen 12 Begegnungen mit Verbrechern ergötzen. Er entführt die Leser in eine fremde Welt, in der andere Regeln gelten, eine Welt, die man eigentlich nur aus dem TV oder Büchern kennen möchte. Gangsterblues sind Geschichten, großartig und authentisch erzählt, die tiefe Einblicke geben, aufwühlen und schockieren. Er erzählt aus dem härtesten Gefängnis Deutschlands und erfreut seine Leser mit Spannung pur, wie sie das Leben wirklich schreibt.

Zum Inhalt:

Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger, Vergewaltiger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Im Knast haben sie viel Zeit, um sich mit ihren Taten auseinanderzusetzen – und irgendwann wollen sie reden: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbrüder über einen fast perfekten Mord, oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte – mit verheerenden Folgen. Sie alle vertrauen sich Joe Bausch an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken. Die besten dieser Geschichten hat er hier aufgeschrieben. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen.

Erbsünde von Gianluigi Nuzzi erschienen bei Orell Füssli

Dieses Buch bietet tiefe Einblicke in die Welt des derzeitigen Papstes und beschreibt unter anderem seinen Kampf gegen Korruption, Gewalt und Erpressung. Ein Papst der kmäpft – für das Gute und versucht Vergangenheit aufzuarbeiten. Er hat seinen eigenen Willen und seinen Weg und all dies wird hier in diesem faszinierend geschriebenen Buch toll beschrieben. Es ist Geschichte und Gegenwart und liest sich dennoch so gut wie ein Roman. Sehr informativ und spannend.

Zum Inhalt:

Gianluigi Nuzzis Enthüllungen zeigen, dass im Vatikan seit Jahrzehnten ein erbitterter Machtkampf tobt. Auf der einen Seite stehen die Würdenträger, die die Kirche reformieren wollen, die für Transparenz kämpfen und zu einer Kirche für die Armen zurückkehren möchten. Ihnen steht auf der anderen Seite ein einflussreicher Machtblock gegenüber, der mit oftmals kriminellen Machenschaften versucht, den Status Quo beizubehalten.

Darunter leidet in erster Linie die Glaubwürdigkeit der Kirche. Doch die Auswirkungen sind weit gravierender: Seit Papst Johannes Paul I, der wohl als Erster die Tragweite dieses Machtkampfs erkannte, gelang es keinem reformwilligen Papst, dieses verkrustete System zu durchbrechen. Papst Benedikt XVI nicht, der keinen anderen Ausweg sah, als einen revolutionären Akt zu vollziehen und zurückzutreten. Und auch Papst Franziskus scheint an diesem Machtkrieg zu zerbrechen.

»Erbsünde« liest sich wie ein Krimi, nur, dass dieser Krimi echt ist: Akribisch recherchiert und basierend auf brisanten Insiderinformationen führt er uns zu den dunkelsten Geheimnissen des Vatikans.

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s