Für euch reingelesen…

…habe ichheute wieder ein sehr spannende und vielseitige Bücher. Die Wahreheit über Dinge, die einfach passieren, ein toller Roman aus Wien im Jahr 1918, Insiderinfos über eine Mutter, die über einen Familienausflug erzählt, Überlebenstraining für alle ab 50 & 111 Gründe Neuseeland zu lieben!

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

Ich dachte, älter werden dauert länger von Lucinde Hutzenlaub und Heike Abidi erschienen bei Penguin

Dies ist ein wirklich humorvolles Buch übers Älterwerden und wie man mit Konventionen brechen kann und einfach glücklich ist. Wer sagt, dass man fad werden muss, wenn man älter wird, der ist hier nicht richtig. Sehr witzig geschrieben, kann man hier oftmals richtig laut lachen und sich nach dem Lesen dieses Buches auf das Alter über 50 freuen 🙂

Zum Inhalt:

Willkommen im Mittelalter!

Lucinde und Heike sind um die fünfzig. Früher dachten sie, das wäre das Alter, in dem man endlich angekommen ist. Seriös. Souverän. Würdevoll! Jetzt wissen sie es besser: Das Märchen vom In-Würde-Altern haben sie durchschaut. Also beschließen sie, nur noch das zu tun, worauf sie Lust haben – aus der langweiligen Oper abhauen etwa oder auf gängige Schönheitsideale pfeifen und trotzdem Botox ausprobieren. Auf die Gefahr hin, dass ihre Kinder sie irgendwie peinlich finden. Und dass sie womöglich auch mit achtzig noch längst nicht angekommen sein werden …

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren von Ali Benjamin erschienen bei Hanser

Es ist definitiv ein Gänsehaut Buch – schon alleine, wenn man den Plot liest und sich vornimmt, sich auf dieses Thema und das Buch einzulassen. Großartig geschrieben, lässt es uns an einer Entdeckung des Lebens teilhaben, die niemanden unberührt lässt. Es ist eine Geschichte, die noch lange nachwirkt und sich in den Köpfen der Leser manifestiert und nachdenklich macht – es weckt auf und genau so soll es sein! Ein Buch, welches die Herzen der Menschen berührt!

Zum Inhalt:

Von Neugierde, Wundern und Ozeanen, von Freundschaft und vom Loslassen: Ali Benjamins Weltbestseller wird von Reese Witherspoons Produktionsfirma verfilmt.

Dieses preisgekrönte Debüt erforscht, was es heißt, am Leben zu sein. Dass Dinge einfach passieren, kann Suzy nicht akzeptieren. Sie macht sich über vieles Gedanken: den Schlafrhythmus von Schnecken, die jährliche Zahl der Quallenstiche oder wie alt man ist, wenn das Herz 412 Millionen Mal geschlagen hat – gerade mal 12 Jahre. In dem Alter ist Suzys Freundin Franny im Sommer ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy muss herausfinden, wie das geschehen konnte. Es ist ein weiter, erkenntnisreicher Weg in einer Welt voller Wunder, bis sie begreift, dass der einzige Trost manchmal ist, Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann. Eine ergreifende Geschichte der Selbstfindung und ein großer Blick auf unsere Existenz.

Schönbrunner Finale von Gerhard Loibelsberger erschienen bei Gmeiner

Dies ist ein wirklich wunderbar geschriebener Roman aus dem alten Wien, rund um das Jahr 1918. Man darf als Leser tief in die Vergangenheit des verzauberten Wiens eintauchen und vieles erleben. Großartig geschrieben, liest man hier Seite für Seite einen tollen Roman, der gleichzeitig auch ein Krimi ist. Sehr gelungen, könnt ihr euch auf dieses Buch richtig freuen! Bitte mehr davon!

Zum Inhalt:

Mörderisches Kriegsende  Italienische Flieger über Wien! Während alle gebannt in den Himmel starren, geschieht in der Nähe des Naschmarkts ein Mord. Joseph Maria Nechyba übernimmt die Ermittlungen. In Riesenschritten naht mittlerweile das Ende Österreich-Ungarns. Oberinspector Nechyba ist schließlich persönlich anwesend, als Kaiser Karl im Schloss Schönbrunn die Verzichtserklärung auf die Teilnahme an den Regierungsgeschäften unterzeichnet und die Republik ausgerufen wird. Kommt Nechyba auch dem Mörder auf die Spur?

Ruhe auf den billigen Plätzen von Lucine Hutzenlaub erschienen bei Eden Books

Dies ist heute das zweite Buch der Autorin. Dieses Mal mit dem Thema Familienurlaub. Extrem witzig geschrieben schreibt die Autorin, wie es für eine Mutter so ist auf Urlaub zu fahren. Urlaub sieht mit Kinder etwas anders aus – nicht wie auf Instagram und Facebook 🙂 Herrlich erzählt, wird hier ausgepackt und geschildert und jeder, der schon Mal mit Kindern auf Urlaub war, vorallem mit kleinen Kindern, hat hier so einiges zu lachen. Absolut empfehlenswert!

Zum Inhalt:

Eine Mutter im Familienurlaub packt aus
Leberwurstbrote? Ganz unten im Rucksack. Steckdosenadapter? In sechsfacher Ausführung dabei. Zahnbürsten? Leider vergessen.

Reisen bildet, ist erholsam und bringt die Familie zusammen. Theoretisch. Praktisch wird die geplante Ferienidylle mit Kindern schnell zur reinen Nervensache. Lucinde Hutzenlaub, Mutter von vier Kindern, macht sich jedes Jahr wieder auf ins Abenteuer Familienurlaub. Enthusiastisch wagt sie sich in den Kampf um Reiseziele, Unterkunft und Kulturprogramm und setzt sich gegen die geliebte Quengelbande durch. Meistens. Ob Bayern oder Australien, Lucinde meistert jeden verrückten Trip. So ziemlich. Erholen kann sie sich ja, wenn die Kinder in der Schule sind.

»Unter meinem Bett liegt immer ein gepackter Koffer. Also, emotional gesehen. In Wahrheit liegen dort maximal Wollmäuse.« Lucinde Hutzenlaub

111 Gründe, Neuseeland zu lieben von Jenny Menzel erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf

Warum Neuseeland, trotz der weiten Entfernung eine Reise wert ist und was es dort alles zu entdecken gibt, all dies erfahrt ihr in diesem toll zusammengestellten und sehr gut geschriebenen Buch. Die Reisebloggerin Jenny Menzel nimmt uns mit auf eine spannende Abenteuerreise und zeigt mit Fotos und vielen Infos 111 Gründe, warum Neuseeland absolut eine Reise wert ist. Ich bin mir sicher auch ihr werdet nach Lesen dieses Buches verzaubert sein und überlegen, wie ihr am Schnellsten hinkommen könnt! Toll und sehr inspirierend geschrieben.

Zum Inhalt:

Ein Land zum Verlieben ist Neuseeland auf jeden Fall: Wer einmal da ist, will nicht mehr weg; und wer von dort zurückkommt, hat für immer diese Sehnsucht im Blick …

​Neuseeland ist kein einfaches Reiseziel; dagegen spricht als Erstes der elendig lange Flug. Aber oh, es lohnt sich! Neuseeland verzaubert unweigerlich, und das nicht nur mit seinen grandiosen Landschaften.

​Die Autorin Jenny Menzel ist mehrere Monate lang im Wohnmobil über beide Inseln gereist und hat sich Zeit genommen für Entdeckungen fernab der bekannten Touristenrouten, für faule Nachmittage am Strand, für Nächte unter der Milchstraße und für Begegnungen mit den Menschen Neuseelands.

​Lange nicht genug Zeit, um alles zu sehen, was Neuseeland zu bieten hat, aber doch lange genug, um sich unsterblich in das Land zu verlieben. 111 Gründe dafür listet Jenny Menzel auf – und das sind noch längst nicht alle.

  • ​Das dritte Buch der erfolgreichen Reisebloggerin Jenny Menzel
  • Über die Vielfältigkeit und Entspanntheit des Inselstaats am anderen Ende der Welt
  • Viele Fakten und Anekdoten rund um das Sehnsuchtsland Neuseeland

 

Viel Freude beim Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s