Natural Beauty

Ich lese sehr gerne Bücher, wo es darum geht Natürliche Pflege selber zu machen, mit guten Wirkstoffen aus der Natur zu arbeiten und ein bisschen Entspannung ins Leben zu bringen. Die heutigen Empfehlungen spielen alle in dieser Liga und werden euch tolle Anregungen und Tipps liefern.  Ich habe hier einiges gefunden, was man super selber zu Hause umsetzen und nachmachen kann.

Viel Freude beim Lesen!

Sisu von Katja Pantzar erschienen bei Lübbe

Sisu ist ein neuer Begriff, den ihr euch merken solltet. Es ist die Innere Haltung der Finnen, auch in schwierigen Situationen den Mut zu bewahren und auf ihre innere Stärke zu vertrauen. In diesem Buch wird die besondere Art der Finnen beschrieben, ihr Lifestyle, ihre Geheimnisse. Ein wunderschön zu lesendes und sehr inspirierendes Buch, bei dem man sich jede Menge Anregungen holen kann.

Zum Inhalt:

Sisu nennen Finnen die Haltung, auch in schwierigen Situationen den Mut zu bewahren und auf die innere Stärke zu vertrauen. Als Katja Pantzar nach Finnland zog, stellte sie auch schnell fest, dass die Menschen dort eine ganz besondere, zupackende Einstellung zum Leben haben. Neugierig machte sie sich auf die Suche nach dem Geheimnis von Sisu. Sie spricht mit Wissenschaftlern, Aktivisten und Freunden über die nordische Lebensweise, springt wortwörtlich ins kalte Wasser und stellt fest, dass man nackt die besten Gespräche führen kann. So weckte sie auch ihr eigenes Sisu und erklärt nun, wie wir alle dank Sauna, Liike on Lääke (Bewegung als Medizin) und einfacher Ernährung nicht nur gesünder, sondern auch glücklicher leben können.

Shinrin Yoku von Annette Lavrijsen erschienen bei Lübbe

Shinrin Yoku ist der Begriff für Waldbaden, wo man die heilende Kraft der Natur spüren kann. In diesem Buch werden von der Autorin die Hintergründe über diese Therapie erklärt und verständlich gemacht. Extrem vielseitig und gut recherchiert ist dieses Buch faszinierend und emotional zugleich. Dass man von der Natur viel lernen kann, steht außer Frage, warum sich dann nicht trauen diese Therapie auszuprobieren? Ein sehr interessantes und informatives Buch.

Zum Inhalt:

In Japan ist Shinrin Yoku, das Baden in der Waldluft, bereits anerkannte Therapie gegen körperliche und psychische Leiden – und die Wissenschaft bestätigt ihre Wirksamkeit. Zu Shinrin Yoku gehört aber auch, sich emotional auf den Wald einzulassen, denn wir können von der Natur viel lernen, etwa über unseren Hang zu Perfektion und Schönheit, das Wertschätzen der Gegenwart oder unseren Umgang mit Vergänglichkeit. Annette Lavrijsen bringt uns mit leichter Hand wissenschaftliche und philosophische Hintergründe von Shinrin Yoku nahe und schlägt eine Brücke zwischen europäischer Waldliebe und japanischer Kultur.

Natürliche Pflege für Mutter und Kind von Natascha von Ganski erschienen bei Christian

Viele Frauen beginnen mit einem Umdenken während der Schwangerschaft und vorallem, wenn dann Kinder auf der Welt sind. Die Kosmetikindustrie hat so lange und vielfältige Inhaltslisten, dass einem schon beim Lesen schwindelig wird. Warum also nicht eine Pflege oder ein Öl selber machen. In diesem schön aufbereiteten Buch findet man sehr viele Rezepte – die einfach nachzumachen sind und aus wenigen Zutaten gemacht werden können. Toll zusammengestellt kann man hier wirklich so einiges nachmachen und die natürlichen Inhaltsstoffe darin genießen.

Zum Inhalt:

Allergieauslösende Stoffe, Erdöl, Mikroplastik – mit so mancher industriell gefertigter Kosmetik kommt man lieber nicht in Berührung. Erst recht nicht als Schwangere oder später das Baby. Wer seine Kosmetik selber macht – mit 100 Prozent natürlichen Substanzen –, kann bedenkliche Inhaltsstoffe vermeiden. Heilkräuterexpertin Natascha von Ganski verrät, wie Sie natürliche Kosmetik ganz leicht selbst herstellen.

Pretty Natural von Karin Berndl und Nici Hofer erschienen bei Eden Books

Und auch dieses schöne Buch beschäftigt sich mit dem Thema Naturkosmetik selber zu machen – einfach und unkompliziert. Hier wird man absolut fündig. Ich habe alleine auf den ersten Blick rund 15 Sachen gefunden, die ich nachmachen werde, von Masken, über Cremes, Lotions oder auch Lippenpflege, es ist hier wirklich alles dabei, die Zutaten sind einfach und nicht zu viele und auch die Zubereitung ist toll erklärt und man fühlt sich sicher, dass man es auch alleine schaffen und nachmachen kann. Wunderschöne Fotos bilden den optimalen Rahmen für dieses Buch.

Zum Inhalt:

Pflegeprodukte können ganz einfach und nachhaltig selbst gemacht werden – ohne Zusatzstoffe!

Von reiner Haut über glänzende Haare bis hin zu weichen Lippen, in »Pretty Natural« findet man alles, was man braucht, um sich im Alltag schön und gepflegt zu fühlen. Der Nachfolger des Ratgebers »Zwiebelwickel, Essigsocke & Co.« beschäftigt sich mit Anleitungen zum Herstellen von biologischer Kosmetik und Beauty-Produkten. Von der Avocado-Gesichtsmaske, über eine Grapefruit-Körperlotion bis zu einer Rosenpflege für strapazierte Hände und Nägel, für jeden findet sich etwas. Die leicht verständlichen Rezepte werden durch wunderschöne Fotos ergänzt. Außerdem gibt es nützliche Tipps zur Aufbewahrung und Informationen zur Haltbarkeit. Die Pflegeprodukte lassen sich wunderbar als Geschenke mitbringen – oder eben einfach für die nächste Verwöhnstunde für sich selbst verwenden. Denn: DIY macht nicht nur strahlend schön, sondern auch glücklich!

Yoga Workouts gestalten von Mark Stephens erschienen bei RIVA

Dieses Set ist optimal für Yogakenner oder Yoga Lehrer. Das Set ist sehr hübsch gemacht und gut gelungen – 100 Übungskarten und ein Übungsbuch sind hier inkludiert und bieten zahlreiche Möglichkeiten sich Neues zu überlegen und in die Yoga Unterrichtsstunden einzubauen. Euine super Idee – auch für sich selber zu Hause.

Zum Inhalt:

Mark Stephens‘ umfassendes Handbuch Yoga Workouts gestalten gilt längst als Standardwerk für die Yogapraxis. Mit diesem Set – bestehend aus umfangreichem Booklet und 100 Übungskarten – wird es nun noch leichter, ein komplettes Workout aus einzelnen Übungen zusammenzustellen.

Das Begleitbuch bietet eine generelle Anleitung zur Gestaltung einer Übungsabfolge. Mit den Karten kann ganz konkret gearbeitet werden: Die Vorderseite zeigt und benennt eine Übung, auf der Kartenrückseite finden sich detaillierte Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Asana:

· Für wen ist diese Übung besonders geeignet?
· Wie baut man sie ideal in eine Übungsabfolge ein?
· Welche ergänzenden Übungen eignen sich?

Die Farbe der Karten zeigt an, welcher Bereich des Körpers mit der entsprechenden Haltung trainiert oder gedehnt werden kann.

Dieses Yoga-Set ist ideal für Yogalehrer und Praktizierende, die selbst immer wieder neue Übungsabfolgen zusammenstellen möchten.

Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s