Kinderbuchempfehlungen

Heute wird es bunt und abenteuerlich bei den neuesten Kinderbuchempfehlungen. Wir reisen nach Farbula, treffen die Bremer Stadtmusikanten, erleben Abenteuer mit Magnus dem Nachtlöwen, Super Teddy gibt Gas und Fidelio bezaubert unsere Kinderohren.

Super Teddy erschienen bei Tinten Trinker

Dieses super liebe Buch ist eine Hommage an alle Papas, die von ihren Kindern mehr als Spielzeug, denn als klassicher Elternteil gesehen werden. Super herzig gemacht, getextet und illustriert, muss man beim Lesen dieses Buches einfach gut drauf sein und lachen. Ein Genuss es zu lesen und auch ein liebes Geschenk an alle Väter. Den Super Teddy kann man auch schon mit kleinen Kindern ab 2 Jahren lesen.

Zum Inhalt:

Nachdem Géraldine Elschner mit „Ich hab dich lieb!“ eine Hommage an die Mama vorgelegt hat, soll hier endlich auch der Papa Beachtung finden! Was lieben Kinder mehr als ihre Kuscheltiere bzw. ihre Teddys? Ganz klar, da war doch was: Den Supper Teddy. Der ist nämlihch groß wie ein Riese, stark wie ein Elefant und kuschelig wie ein Schaf. Und er lebt wahrhaftig. Schöner kann ein Kind nicht sagen, wie sehr er seinen Papa liebt.

Magnus und der Nachtlöwe von Sanne Dufft erschienen bei Urachhaus

Für Kinder ab 4 Jahren ist dieses Mutmachbuch einfach toll geeignet. Der kleine Magnus ist ein Kind wie jedes andere, dass ab und zu mit Ängsten kämpfen muss und hier jede Hilfe brauchen kann, um es einfacher zu haben. Ein wunderschön inszeniertes Buch mit einem sehr wichtigen Thema.

Zum Inhalt:

Magnus fühlt sich groß und stark mit seinem Hut und seinem Schwert. Bis er eines Nachts von einem Räuber träumt. Auch Mama kann ihn nicht trösten.

Am nächsten Tag bringt Großmutter einen Löwen mit – obwohl Magnus doch gar nicht Geburtstag hat.

Der Löwe hat so viel Mut! Das scheint ansteckend zu sein. Als es wieder dunkel wird, kann Magnus den Räuber in die Flucht schlagen. Wie gut, wenn man einen Löwen hat!

Die Bremer Stadtmusikanten erschienen bei Annette Betz

Ganz nach dem Motto – mein erstes Musikbilderbuch wird hier von Marko Simsa und Birgit Antoni die tolle Geschichte der Bremer Stadtmusikanten kindgerecht aufbereitet in diesem Buch verarbeitet. Eine Cd ist im Buch auch inkludiert. Die Msuik ist von erke Duit und passt sehr gut und stimmungsvoll zum Klassiker der Brüder Grimm. Super herzig finde ich, dass zu Beginn einmal die Instrumente erklärt werden und auch gehört werden können und danach erst die Geschichte losgeht. Texte und Bilder werden von musikalischen Szenen abgewechselt und zeigen in 18 Titeln, was sie können. Simsa schafft es immer wieder seine Werke zu etwas besonderem zu machen. Ein Genuss!

Zum Inhalt:

Der Bremer Märchenklassiker für die Kleinsten.

Esel, Hund, Katze und Hahn lassen sich nicht unterkriegen. Sie sind zwar nicht mehr die Jüngsten, aber auf ihre alten Tage wollen sie es noch einmal wagen und ziehen nach Bremen, um dort Stadtmusikanten zu werden. Doch auf dem Weg dorthin kommen sie an einem Haus vorbei, worin finstere Gesellen aus voller Kehle ein schauriges Räuberlied singen. Da beschließen die vier Musikanten, das Räuberpack zu vertreiben. Womit? Na, mit herrlich lauter Musik selbstverständlich!

Die wunderbare Reise nach Farbula von Teresa George und Franzisak Harvey erschienen bei Jumbo

Dieses Buch ist einfach zauberhaft und für kleine Kinder mit viel Fantasie genau das richtige Buch um auszuspannen und zu träumen. Fantasievoll wird die Reise der beiden Kinder in die Farbwelt dargestellt und alle Farben einzeln bekommen ihren Platz. Großartig und auch für Eltern richtig schön zu lesen!

Zum Inhalt:

An einem Regentag gelangen Frieda und Max in die fantastische Welt von Farbula. Hier leuchtet jeder Ort mit seinen Bewohnern in einer eigenen Farbe. Von der roten Stadt mit der Ketchupfabrik kommen die Geschwister zu den sanften blauen Riesen am Ufer des Meeres und besuchen dann die gelben Zwerge auf der Berspitze nahe der Sonne. Doch die Bewohner liegen im Streit miteinander. Wer hat die schönste Farbe im Land? Frieda und Max müssen sich etwas einfallen lassen, um die Vielfalt nach Farbula zurückzubringen.

Fidelio von Kristina Dumas und Martin Krämer erschienen bei Annette Betz

Fidelio, die berühmte Oper von Ludwig van Beethoven ist hier kindgerecht und großartig für Kinder ab ca. 5 Jahren aufbereitet. Eine CD begleitet das Buch und lässt Szenen aus der Oper hören, die die Texte und Bilder lebendig werden lassen. Phänomenal gemacht ist dieses Buch für kulturinteressierte Eltern und Kinder gedacht.

Zum Inhalt:

Wenn Liebe Fesseln sprengt.

Oh wie ungerecht ist Don Pizarro, der den unschuldigen Florestan in den Kerker werfen lässt! Doch die gewitzte Leonore, Florestans Frau, hat schon einen Plan, wie sie ihrem geliebten Mann helfen wird. Verkleidet als Fidelio gewinnt sie das Vertrauen des Kerkermeisters Rocco und versucht so, Florestan zu befreien. Inzwischen wird es für Florestan immer gefährlicher, aber Fidelio (Leonore) gibt nicht auf und ist rechtzeitig zur Stelle. Da werden die Kerkertore geöffnet und das Finale von Beethovens großer Befreiungsoper kann beginnen!

Viel Freude beim gemeinsamen Lesen!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s