Kindergarten Bücher

Es gibt für Kindergartenpädagogen wirklich spannende und gute Bücher, die jede Menge Anregungen bieten und zeigen, was man alles machen kann. Wie Kinder in der Gemeinschaft stark werden, das richtige Essen, sowie jede Menge Spielidden bieten die heutigen 5 Buchempfehlungen. Auch für Eltern und Großeltern sind diese Bücher und Themen absolut lesenswert und erweitern den Horizont! Alle 5 Bücher sind aus dem Hause HERDER!

Sozial-emotionale Entwicklung fördern von Simone Pfeffer erschienen bei Herder

Dieses Buch beschäftigt sich mit einem extrem wichtigen Thema: der sozial-emotionalen Entwicklung unserer Kinder und wie diese optimal gefördert werden kann. Wie können Kinder in der Gemeinschaft stark werden und wie kann man ihnen dabei helfen. Ein großartiges Buch, strukturiert, gut recherchiert mit konkreten Tipps und Anleitungen bis hin zu detaillierten Herausforderungen im pädagogischen Alltag.  Absolut lesenswert!

Zum Inhalt:

Was sind emotionale und soziale Kompetenzen und warum ist ihre Förderung wichtig? Welche Unterstützung benötigen Kinder zwischen 2 und 6 von Erzieherinnen und Eltern, damit sie ihren Platz in der Gruppe finden und sich zu selbstbewussten und sozial kompetenten Persönlichkeiten entwickeln?

Das Buch bietet konkrete Hilfen für den Umgang mit Konflikten und Bedürfnissen und zeigt, wie die Kinder altersgerecht und individuell gefördert werden können. Fragen zur Selbstreflexion und vielfältige Praxis-Anregungen in jedem Kapitel geben Sicherheit im pädagogischen Alltag und machen Mut, kreativ Fördermöglichkeit für alle Kinder der Gemeinschaft zu entwickeln.

Das Veggie Kochbuch für dier KITA von Dagmar von Cramm erschienen bei Herder

In vielen Kindergärten wird zumindest teilweise selber gekocht und die Kinder dürfen mitmachen. Genau dann schmeckt es besonders gut und man hat auch die Chance, dass die Kinder zunehmend vegetarische Speisen auch essen und in ihren täglichen Essensplan gedanklich aufnehmen. Die Rezepte sind sehr vielseitig und toll beschrieben und aufbereitet. Zahlreiche Fotos machen Lust aufs Nachkochen und besonders gut finde ich die Mengenangaben – die Rezepte sind von 10 bis 100 Kinder umzulegen und alles ist einfach umzurechnen. Mehr als 75 Rezepte warten auf die neugierigen Köche.

Zum Inhalt:

Zunehmend wird das Thema vegetarische Ernährung auch in Kitas aktuell. Denn gerade kulturelle Vielfalt, kleine Gruppen und viele Neugründungen wecken den Wunsch nach einer Frischeküche. Die Erfolgsautorin Dagmar von Cramm schließt diese Lücke und bringt Kinder mit gemeinsamem Essen auf den gesunden Geschmack. Mit den Rezepten aus diesem Buch gelingt das sicher. Selbst für Kinder unter 3 Jahren finden sich maßgeschneiderte Rezepte, die besonders mild, cremig und kleinteilig sind. Außerdem vegane, lactose- oder glutenfreie Varianten. Die ansprechenden Fotos machen selbst dem heikelsten Esser Appetit auf die Gerichte. Ein rundum gelungenes Kochbuch, das alle Fragen zu vegetarischer Kinderkost beantwortet und zusätzlich auch noch Spaß macht.

Aufgetankt statt ausgebrannt von Felicitas Römer erschienen bei HERDER

Dies ist ein super informatives Buch zum Thema Familien mit zahlreichen Tipps und Ideen Kraft zu tanken, statt sich auszupowern. Mit sehr einfachen und einläuchtenden Vorschlägen kann man rasch andere Wege gehen und ausprobieren und den Alltagskreislauf so vielleicht durchbrechen. Sehr gut geschrieben, ist dieses Buch extrem angenehm zu lesen und sehr hilfreich. Absolut toll gemacht und eine Hilfe für alle Familien.

Zum Inhalt:

Familien stehen heute unter Druck: Mütter und Väter müssen die Anforderungen im Beruf und zu Hause bewältigen. Hektik, Zeitnot und alltägliche Konflikte prägen oft das Familienleben. Zusätzlich haben viele Eltern hohe Ansprüche an sich selbst, ihre Erziehungsleistung und an ihre Kinder. Nicht selten führt dies zu Überforderung und Stress. Felicitas Römer bietet in ihrem Buch hilfreiche Denkanstöße und konkrete Tipps, wie Eltern die täglichen Herausforderungen besser meistern und mehr Lebensqualität gewinnen können: Für alle Eltern, die mit ihren Kindern selbstbestimmt leben möchten und aktiv etwas für ihr Familienglück tun wollen.

Schlauzwerge – klecksen, kneten, matschen erschienen bei Herder

Dies ist ein super gestaltetes und gut überlegtes Buch zum Thema Kreativität bei Kindern zwischen 1 und 3 Jahren. Für jede Situation und Jahreszeit ist etwas mit dabei, wo man sich Beispiele anschauen und Ideen holen kann. Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet und man merkt, dass sich hier jemand etwas richtig überlegt hat und gute Ideen richtig anzubieten weiß. Super gelungen kann man hier mehr als ein Kindergartenjahr lang viele tolle kreative Beschäftigungen mit den Kindern machen und planen.

Zum Inhalt:

Nach einer kurzen und hilfreichen Einführung zum Thema Kreativität, dreht sich in diesem Buch alles um praktische Spielvorschläge rund ums Matschen, Malen, Formen, Bauen, Schnipseln u.v.a.m. mit Kindern von 1 bis 3 Jahren. Alle empfohlenen Materialien und Techniken sind praktisch erprobt und lassen sich sowohl mit einzelnen Kinder als auch mit Gruppen leicht umsetzen. Ein wertvoller Begleiter für Krippen und Spielgruppen.

Komm, lass uns mit Farben spielen von Gerhard Friedrich erschienen bei Herder

Von diesem Buch bin ich sehr begeistert – hier findet man so viele tolle Ideen rund ums Thema Farben, mit Farben basteln, Geschichten lesen und malen. Auf 79 Seiten wird hier so viel Tolles vorgeschlagen, Beispiele, Ideen, Malereien, Spiele – jede neue Idee ist toll und super in der Gruppe durchzuführen. Es kann nie schaden neue Anregungen zu bekommen und sich Infos und Ideen von außen zu holen. Super übersichtlich gestaltet findet man sich in diesem Buch sofort zurecht.

Zum Inhalt:

Nach „Komm mit, lass uns Mathe spielen!“ folgt nun der zweite Titel in der Reihe der Aktionsbücher. Der Autor Gerhard Friedrich stellt in diesem Buch eine reich bebilderte Ideensammlung vor und zeigt wie Kinder im Kita-Alltag das Thema Farben auf ganz unterschiedliche Art und Weise begreifen können. Kinder werden dazu angeregt Farben vielfältig und mit Lust zu entdecken, so können sie z.B. mit Farben spielen, mit Farben experimentieren oder auch mit Farben Spuren hinterlassen. Mit vielen inspirierenden Farbfotos!

Viel Freude!
Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s