Der Spion des Dogen

Stefan Maiwald
Der Spion des Dogen

Venedig 1568.
Der Geschäftsmann Davide Venier verdankt einer Intrige seinen gesellschaftlichen Untergang mit anschließendem Aufenthalt im Staatsgefängnis. Dort landet er in einer Zelle mit dem Osmanen Hasan. Der nicht nur seine Schachkünste verfeinert, sondern mit der Zeit auch seine Kampfkünste verbessert. Die ihm für seinen nächsten Job als Spion des Dogen sehr zugute kommen.
Davide und Hasan werden freigelassen, und beziehen ein unauffälliges Häuschen in einer unauffälligen Gegend. Wichtig für Davide, weit weg von seinem ehemaligen Viertel. Er muss sich erst neu orientieren, bis er seinen ehemaligen Weggefährten gegenübertreten kann. Die Intrige hat er nicht vergessen. Aber bevor er zum Gegenangriff schreiten kann, braucht er Informationen. Und da hilft ihm seine Geliebte Veronica, die mit einem Mitglied des Großen Rats verheiratet ist. Informationen sind in der Serenissima alles.

Ich hatte Glück und habe dieses Buch kurz nach einem Venedig Aufenthalt gelesen und dadurch sind einem die Plätze, Stätten viel vertrauter und machen das Geschehen im Buch umso realer.
Dem Autor muss man Respekt zollen, er hat es geschafft, einem historischen Roman mit Schwung und Aktion zu schreiben, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich hoffe doch sehr, dass wir noch mehr von Davide Venier zu lesen bekommen.

Über den Autor:
Stefan Maiwald, geboren 1971, ist mit einer Italienerin verheiratet, lebt mit seiner Familie in Italien und schreibt u. a. für ›GQ‹, ›Freundin‹, ›Merian‹, das ›SZ-Magazin‹ und das ›Golf Journal‹.

Verlag: dtv premium
Erscheinungsdatum: 11. November 2016
Taschenbuch mit Broschur
ISBN: 978-3-423-26124-1
UVP: € 15,90

 

Elisabeth Schlemmer

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s