Es duftet…

Es liegt ein herrlicher, köstlicher Duft in der Luft, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Die Gedanken schweifen zu den leckeren Rezepten und Orten ab – wie ihr auch ein Stückchen davon in euren Alltag holen könnt, zeigen euch die folgenden TOP Kochbücher. Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren!

Meine vietnamesische Küche von Virginie Ta erschienen bei h.f.ullmann

Die vietnamesiche Küche ist etwas herrliches und mit diesem wunderbaren Kochbuch gelingen auch die köstlichsten Rezepte zu Hause. Schon das Cover ist einladend und die ersten Seiten geben eine tolle Einleitung ins Thema, zeigen die wichtigste Warenkunde – sehr übersichtlich, mit schönen Fotos und guten, wertvollen Infos. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte sind die gebratenen Garnelen mit Thai Basilikum – einfach göttlich! Nachmachen lohnt sich und das Buch ist ein wunderschönes Table Book 🙂

Zum Inhalt:

Ob Reiskocher, Wok oder die traditionelle vietnamesische Schale Tip Khao – Autorin Virginie Ta macht Sie mit den wichtigsten Kochutensilien vertraut und verrät Ihnen, wie Sie diese bei den unterschiedlichsten Rezepten verwenden. Darüber hinaus stellt Sie Ihnen in anschaulichen Kurzporträts klassische Zutaten wie Reis-Teigblätter, Thai-Basilikum, Stachelannone und Nuoc Mam vor. Damit sind Sie auch ohne Vorkenntnisse bestens gerüstet, um Ihre ersten Ausflüge in die vielseitige vietnamesische Kochkunst zu unternehmen.

Pasta etwas anders von William Ledeuil erschienen bei Jacoby & Stuart

Der Titel ist Programm. Wer hier die klassiche Bolognese oder Cabonara erwartet, ist hier nicht am richtigen Platz. Zahlreiche, wunderbar fotographierte, mal ganz andere Pasta Rezepte, warten auf die wissbegierigen Leser. Und auch eine sehr sympathische Einleitungswarenkunde, die richtig gut informiert, bringt richtig in Stimmung. Und die Rezepte sind wirklich köstlich – sehr asiatisch und mit tollen Anregungen für neue, spannende Rezepte.

Zum Inhalt:

Das zweite Buch des Sternekochs!

William Ledeuil betreibt zwei Restaurants in Paris: das Guide-Michelin-Restaurant Ze Kitchen sowie das KGB. Er ging beim Sternekoch Guy Savoy in die Lehre und gilt als einer der kenntnisreichsten Liebhaber asiatischer Aromen. Sein neues Buch ist einer überaus beliebten Speise gewidmet: der Pasta. Sie gehört fest ins Repertoire der westlichen Küche und ist auch in der asiatischen allgegenwärtig.

William Ledeuil erläutert am Anfang des Buches die unterschiedlichen Mehlsorten, aus denen Pasta hergestellt wird, danach stellt er italienische und asiatische Pastasorten vor sowie 14 Grundrezepte für einfache Bouillons, Gewürz- und Kräutermischungen, verschiedene Kräuterbutter- und Käsesorten, weiterhin sogenannte Crunchies und Würzpasten. Und auf diesen Grundlagen basieren dann die 66 ikonischen und wunderschön fotografierten Rezepte, in denen Ledeuil uns seine Kochgeheimnisse offenbart. Die einzelnen Kapitel lauten: Pasta mit Meeresfrüchten, Pasta mit Fisch, Pasta mit Käse, Pasta mit Pilzen und Kräutern, Pasta mit Fleisch, Pasta mit Gemüse sowie Süße Pasta.

So schmeckt Thailand erschienen im Christian Verlag

In diesem wunderbaren Kochbuch über die leckere Küche Thailands findet ihr richtig schmackhafte authentische Rezepte und tolle Geheimtipps aus erster Hand. Eine tolle Einleitung über die thailändische Küche bringt die Leser gleich zu Beginn in die richtige Stimmung und informiert. Wunderschönes Bildmaterial zeigt beeindruckende Ausschnitte und Szenen aus dem Alltag und der Küche. Ein sehr hochwertiges und schön gestaltetes Kochbuch. Ein Muss für alle Fans der leckeren thailändischen Küche.

Zum Inhalt:

Exotisch, scharf, raffiniert, pikant. In der thailändischen Landesküche verschmelzen chinesische, indische und europäische Einflüsse. Doch Thai-Küche ist nicht gleich Thai-Küche. Das Team von »lonely planet« hat sich aufgemacht ins kosmopolitische Bangkok, zu den Wurzeln des altertümlichen Nordthailands, zu den würzigen Geheimnissen des Nordostens und ins Meeresfrüchte-Mekka Südthailands – und von überall die besten Rezepte mitgebracht.

Deliciously Ella mit Freunden erschienen im Berlin Verlag

Dieses neue Buch von der sympathischen Ella und ihre leckeren vegetarischen Rezepte ist ein Muss für alle Freunde gesunder und schmackhafter Küche. Nach einer sehr sympathisch geschriebenen Einleitung geht es auch schon los mit den Rezepten.  Die Kapitel sind sehr gut gegliedert und man kann sich optimal jene Rezepte raussuchen, die man gerade braucht. Ich finde den Ansatz toll, dass man zu Beginn einfach das eine oder andere Rezept zum „normalen“ Essen z.B. als Beilage dazumacht, um sich daran zu gewöhnen und auch seine Lieben auf eine gesunde Ernährung einzustimmen. Wunderschöne und sympathische Fotographien finden sich hier ebenso, wie tolle Fotos der Speisen. Es ist ein Kochbuch, das positive Energie versprüht und genau aus diesem Grund hat man auch ab der ersten Seite richtig Lust darauf die Rezepte auszuprobieren.

Zum Inhalt:

Kochen und essen machen in der Gesellschaft guter Freunde noch viel mehr Spaß: Diese Erkenntnis des neuen großen Foodtrends beherzigt Ella Mills seit Langem. Ob für das späte Frühstück, den schnellen Lunch oder rauschende Feste: In ihrem neuen Kochbuchbestseller präsentiert sie mehr als 100 natürliche, pflanzliche, milch- und glutenfreie Rezepte, die sich besonders gut für den gemeinsamen Genuss eignen.

Die echte österreichische Küche von Irmtraud Weishaupt-Orthofer erschienen bei Leopold Stocker

Egal welches österreichische Rezept man überlegt, man wird es hier in diesem Buch finden. Die Rezepte sind super beschrieben und gut nachzukochen. Das Outfit des Buches ist ein bisschen retro und urig, aber ich finde zu diesem Buch passt es optimal. Alle Klassiker sind hier zu finden. Sehr gelungen!

Zum Inhalt:

Echte Hausmannskost ist wieder beliebt! Typische Spezialitäten aus allen österreichischen Bundesländern finden sich in dem reich bebilderten Buch, darunter Salzburger Nockerl, Kärntner Kasnudeln, Tiroler Gröstl, vielfältige Knödelvarianten aus Oberösterreich oder die steirische Schwammerlsuppe (Pilzsuppe) mit Heidensterz (Buchweizensterz).

Die Klassiker der Wiener Küche wie Gulasch, Vanillerostbraten, gekochtes Rindfleisch mit verschiedenen Saucen sind ebenso vertreten wie Kaiserschmarrn, gefüllte Palatschinken (Pfannkuchen), Marmorgugelhupf und Mohnnudeln. Schritt-für-Schritt-Abbildungen zeigen, wie ein perfektes Wiener Schnitzel gelingt und der berühmte Apfelstrudel hergestellt wird.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachkochen und Schmökern.

Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s