Sehende Hände

sehende-handeBi Feiyu

Sehende Hände

 

Wang Daifu ist blind und arbeitet als Tuina- Masseur (eine Massagetechnik, die im Grunde nur von Blinden ausgeführt wird) in Shenzhen, wo er sich bei der Arbeit in seine Kollegin Xiao Kong verliebt. Um ihr ein künftiges Leben als Frau des Chefs eines eigenen Massageinstituts zu ermöglichen, spekuliert Wang Daifu an der Börse und verliert dabei viel Geld.

So kommt es, dass er mit seiner Freundin in seine Heimatstadt Nanjing zurückkehrt und dort für beide eine neue Anstellung bei einem alten Freund, Sha Fuming, findet. In dessen Tuina-Massage-Salon, den Sha mit einem Freund gemeinsam leitet, lernen die beiden Neuen nicht nur die blinden Kollegen und die sehenden Angestellten (wie Empfangsdamen und Köchin) kennen, sondern auch sich gegenseitig.

Im Institut verknüpfen sich die Schicksale der Masseure, so unterschiedlich und doch geeint durch ihre Blindheit. Freundschaft, Liebe (erwiderte als auch unerwiderte) und Eifersucht spielen im Leben der Blinden eine ebenso wichtige Rolle wie in dem der Sehenden. Und jeder für sich muss herausfinden, was für ihn im Leben am Wichtigsten ist.

Die Geschichten um Wang, die schöne Du Hong, die Pianistin hätte werden sollen oder den ängstlichen Tailai erzählt der Autor mit Anteilnahme aber ohne Kitsch und vermittelt interessante Einblicke in unbekanntes Terrain. Zu Recht hat Bi Feiyu für diesen Roman den höchsten literarischen Preis Chinas, den Mao Dun Prize, erhalten!

 

Über den Autor:

Bi Feiyu wurde 1964 geboren und lebt in Nanking. Er studierte Literatur und arbeitete als Dozent und Journalist. Er wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem für seinen Roman „Die Mondgöttin“.

 

Details zum Buch:

Auflage 2016

Blessing Verlag

ISBN 978-3-89667-565-1

 

Bettina Armandola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s