Black Box

Black BoxBlack Box
Michael Connelly

Zum Inhalt:

Während der ›L.A. Riots‹, der schlimmsten Rassenunruhen, die Los Angeles je erlebt hat, ist die dänische Reporterin Anneke Jespersen regelrecht hingerichtet worden. Wegen ihrer hellen Haut, die sie von den meisten anderen Opfern unterscheidet, erhält ihr Fall den Codenamen ›Schneewittchen‹. Er wird nie gelöst. Zwanzig Jahre später darf Harry Bosch die Ermittlungen wieder aufnehmen. Die Patronenhülse, die er damals sicherstellen konnte, führt ihn endlich zur Tatwaffe – und bis zum US-Militär. Harrys Gerechtigkeitssinn treibt ihn unerbittlich voran in diesem Fall, selbst als er ins Visier der Inneren Abteilung gerät und schließlich Urlaub nehmen muss, um weiter ermitteln zu können.

Ich bin ein großer Fan der Harry Bosch Reihe von Connelly und habe bisher jedes erschienene Buch gelesen. Und auch dieses ist eine richtige Lesefreude. Spannend, verzwickt, mit Charme, ehrlich und wie immer mit dem Kopf durch die Wand! So wie die Leser Bosch kennen und lieben gelernt haben. Connelly schafft es wieder ein tolles Buch zu schreiben, welches man bis zum Ende nicht mehr aus der Hand geben möchte. Der Sinn für Gerechtigkeit ist eines der Merkmale, die mir bei Bosch so gut gefallen – davon sollte es mehr geben. Ein super Buch für entspannte Lesestunden!

Details zum Buch:
Knaur Verlag
01.03.2016, 464 S.
ISBN: 978-3-426-51448-1
TB

Barbara Ghaffari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s