Das Geheimnis der fünf Frauen

Das Geheimnis der fünf FrauenUlrike Ladnar
Das Geheimnis der fünf Frauen
Ein historischer Wien-Roman

Wien im Jahr 1893.
Ein angesehener und von allen geliebter Bankier wird ermordet in seiner Bibliothek aufgefunden. Zum Zeitpunkt des Todes war das Haus voll, die Schwester des Opfers hatte zu ihrem sonntäglichen Tee geladen.
Inspektor Karl Winterbauer hat alle Hände voll zu tun, die Tatumstände korrekt zu ermitteln. Es kann jede Dame im Haus gewesen sein oder auch keine. Die Hinweise fehlen, die Umstände sind mysteriös, warum wurde gerade dieser Mann Opfer eines Verbrechens?
Er nimmt jede der anwesenden Damen unter die Lupe, teilweise sogar mehr, als die Ermittlungen dies erfordern würden. Aber er ist von diesen stolzen, emanzipierten Damen dermaßen beeindruckt, dass er zeitweise sogar die Ermittlungen vergisst. Und die Stunden, die er mit ihnen verbringen kann, zähen zu den schönsten und aufregendsten seines bisherigen Lebens.
Nichtsdestotrotz fehlt vom Mörder immer noch jede Spur.
Als er den Fall schon längst zu den ungelösten Fällen gelegt hat, ereignet sich wieder etwas, was seine bisherigen Ansichten komplett neu überdenken lässt und ihm den Mörder näherbringt.

Dieses Buch ist ein Zeichen wahrer Schreib – und Erzählkunst. Die Worte fliegen einem entgegen, es gibt kein halten beim Lesen.
Für mich ein absoluter TOP-Buch.

Über die Autorin:
Ulrike Ladnar wurde in Baden bei Wien geboren und wuchs in Baden-Württemberg auf. Sie arbeitete als Gymnasiallehrerin, Lehrerausbilderin und Schulbuchautorin in Frankfurt am Main. Jetzt, in Pension, hat sie Zeit für viel Neues. Zum Beispiel für das Schreiben Historischer Kriminalromane.

Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: März 2015
Paperback, 470 Seiten
ISBN: 978-3-8392-1650-7
UVP: € 12,99

Elisabeth Schlemmer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s