Himmel über London

himmelüberlondonHimmel über London

Hakan Nesser

Ein Spiel mit Sein und Schein

Sie erreichen London um 16.50 Uhr an der Paddington Station. Der fast 70-jährige Leonard Vernim und seine amerikanische Lebensgefährtin Maud. Leonard ist schwer krank – und Maud ist besorgt. Und zwar mehr, als es die Lage sowieso schon erfordern würde. Irgendetwas Geheimnisvolles geht vor sich, irgendetwas verschweigt ihr Leonard. Ein großes, wahrscheinlich letztes Geburtstagsfest hat er geplant. Auch ihre beiden Kinder aus erster Ehe sind eingeladen – die neurotische Irina, der ständig an Geldmangel leidende Gregorius. Sowie zwei mysteriöse Gäste, deren Namen sie nicht kennt. Gleichzeitig geht ein Serienmörder in der Stadt um – es braut sich etwas zusammen unter dem Himmel von London …
Dietmar Bär, Walter Kreye und Simone Kabst lesen den neuen Krimi des Bestseller-Autors mit atemloser Spannung.

Himmel über London ist kein typischer Nesser-Krimi, wie man ihn erwartet hätte. Es kommt zwar auch am Rande ein Uhrenmörder vor, dieser Handlungsstrang ist aber sehr lose, und spielt eigentlich nur am Ende eine Rolle. Bei diesem Buch handelt es sich eher um ein Psychogramm von Leonard Vermin und seiner Familie. Die vielen losen Handlungsstränge machen es Anfangs langatmig und es ist schwierig immer am Ball zu bleiben. Die Geschichte wird aber immer rätselhafter und spannender. Dann taucht auch noch Lars Gustav Selen auf, eine Art „Alter Ego“ von Leonard Vermin, der sich in seine Träume schummelt, fragt man sich, was ist jetzt „Wirklichkeit“ und was ist „Fiktion“ in der Geschichte. Gegen Ende hin war es für mich unmöglich wieder aufzuhören, so sehr war ich auf die Auflösung gespannt. Das Ende war dann leider etwas enttäuschend, da sich nicht alle Handlungsstränge auflösen. Da hätte ich mir etwas mehr erwartet.
Dadurch, dass die Handlung sehr komplex ist, war es für mich teilweise schwierig der Handlung zu folgen und ich musste mehrere Passagen zwei Mal hören um mich wieder in die Geschichte hineinzufinden. Ich empfehle es als Urlaubslektüre – mit mehr Zeit am Stück tut man sich um einiges leichter der Handlung zu folgen.

Details zum Hörbuch:
vollständige Lesung, 3 mp3-CDs, Laufzeit: 16 Stunden
ISBN: 978-3-86717-885-3
Verlag: der Hörverlag

Elisabeth Sagmeister

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: