Thabo-Detektiv und Gentleman-Der Nashorn Fall

Thabo-Detektiv & Gentleman – Der Nashorn-Fall

Kirsten Boie

Der wahre Gentleman ist immer ein Junge der Tat: Thabo will eines Tages ein echter Gentleman werden. Oder noch besser: ein Privatdetektiv wie im Film. Dumm nur, dass es im afrikanischen Örtchen Hlatikulu noch nie einen Kriminalfall gab. Doch dann wird im angrenzenden Safaripark ein Nashorn wegen seines kostbaren Horns ermordet. Und ausgerechnet Vusi, Thabos Onkel, gerät in Verdacht. Und weil Onkel Vusi nicht gerade ein schnelles Gehirn besitzt, liegt es an Thabo und seinen Freunden, den wahren Nashorn-Mörder aufzuspüren.
Spannendes Buch, für ab 10jährige Krimifans. Die Handlung greift das aktuelle Thema der Wilderei in Afrika auf und durch die detaillierte Beschreibung der Umgebung kann man sich gut in die Lebensweise in Afrika hineinversetzen. Durch die vielen verschiedenen Personen, die bereits zu Anfang auftauchen, dauert es ein bisschen, bis sich der Leser gut zurecht findet. Hier ist auch das angeschlossene Personenregister hilfreich. Alles in allem aber ein spannendes, gut lesbares Buch für kleine Krimi-Liebhaber.

Über die Autorin

Kirsten Boie ist eine der renommiertesten, erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie wurde 1950 in Hamburg geboren, studierte dort Germanistik und Anglistik. 1983 adoptierte sie mit ihrem Mann ihr erstes Kind. Auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes musste sie ihre Berufstätigkeit aufgeben – so waren die Zeiten damals – , um sich ganz dem Kind widmen zu können. Inspiriert durch die eigene Situation schrieb sie so ihr erstes Kinderbuch »Paule ist ein Glücksgriff«. Ihr Debüt wurde ein beispielloser Erfolg (Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis, Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach; Ehrenliste des Österreichischen Staatspreises für Kinder- und Jugendliteratur). Inzwischen sind von Kirsten Boie weit mehr als hundert Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden, die von ihrer enormen literarischen Vielseitigkeit, großem Einfühlungsvermögen, vor allem aber von ihrem sozialen Engagement Zeugnis geben.

Details zum Buch
Oetinger Verlag
ISBN 978-3-7891-2033-6
Altersempfehlung ab 10 Jahren
304 Seiten, Hardcover
Format 14.5 x 21.0 cm
€12,99 [D] | € 13,40 [A]

Elisabeth Sagmeister

Das Vermächtnis von Greenwich

Das Vermächtnis von Greenwich

Christian Kogler/Klemens Ecker

Im zweiten Samuel Holzmann-Band wird die Zeit zurückgedreht. Der mittlerweile berühmte Detektiv ist noch ein Kind und zeigt bereits als Elfjähriger sein Talent, Verbrechern das Handwerk zu legen. Glückliche Zufälle führen Samuel mit seinem Freund Stefan nach London. Dort gelingt es den beiden ein uraltes Geheimnis zu lüften und großen Gaunern einen Strich durch ihre sicher geglaubte Rechnung zu machen.
Sehr spannende Geschichte, die von einer gewonnenen Sprachreise mitten ins Abenteuer führt. Eine Krimireihe, die nicht nur für Jugendliche, sondern durchaus auch für Erwachsene unterhaltsam und kurzweilig ist. Sehr nett sind auch die Rezepte für die typisch englischen Gerichte am Ende des Buches.

Über die Autoren

Christian Kogler arbeitet als Lehrer an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich und an der angeschlossenen Praxisschule in Linz. Umfangreiche Reisen führten ihn in viele Länder dieser Erde von Grönland bis nach Afrika und Südamerika bis in die Mongolei, was immer wieder auch in seinen Büchern Niederschlag findet.  Für die Produktion von Hörspielen mit Kindern und Jugendlichen erhielt er mehrere Preise. Das „Geschichten erzählen“ ist für ihn eine wunderschöne Form mit Kindern das Leben zu teilen.
Klemens Ecker arbeitet als Lehrer an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich. Die graphische Arbeit liegt Klemens Ecker seit seiner Kindheit sehr am Herzen. Mit der Illustration der Holzmann-Bücher ist einer seiner größten Träume in Erfüllung gegangen.

Details zum Buch
Kral Verlag
ISBN 978-3-99024-045-8
Altersempfehlung ab 12 Jahren
196 Seiten, Hardcover
Format 14,5 x 20,5 cm
€ 12,90

Elisabeth Sagmeister

Amsterdam

Amsterdam

Der komplett überarbeitete National Geographic Traveler bietet Ihnen auf 288 Seiten alles Wissenswerte über Amsterdam.
Entdecken Sie die bekannten und unbekannten Seiten der Stadt. Die »Nicht versäumen«-Tipps helfen Ihnen bei der Auswahl der Sehenswürdigkeiten und die »Erlebnisse« entführen Sie zu besonderen Urlaubs-Highlights, die Sie so in keinem anderen Reiseführer finden.
Jeder Traveler startet mit der Rubrik »Die Reise planen«, stellt die »Geschichte und Kultur« vor und geht dann – nach Stadtteilen gegliedert, mit einem Farbleitsystem und einer Detailkarte, ausführlich auf das jeweilige Reiseziel ein. Insidertipps von National Geographic-Experten und Experten vor Ort sowie ausführliche Reiseinformationen zu Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten runden das Informationsangebot ab.
Weitere Highlights sind die neuen Rubriken »Top 10-Tipps« und für das perfekte Urlaubsfoto die »Top 5-Foto-Tipps«.
NEU: Jeder National Geographic Traveler enthält eine Maxi-Faltkarte im Format 80 x 66 cm zum Herausnehmen mit einem eigenen Register und allen »Nicht versäumen«-Tipps.

Ein sehr umfassender, aber übersichtlich gestalteter Reiseführer, der gerade noch handlich genug ist, dass er in die Jackentasche passt. Besonders ansprechend sind die Top 10 Tipps zu Beginn, die einen guten Überblick über die Dinge bieten, die man unbedingt gesehen haben sollte. Der geschichtliche Aufriss ist sehr interessant und bietet gute Hintergrundinformationen. Die Gliederung in einzelne Stadtteile mit dem Farbleitsystem macht es einfach eine Route zusammenstellen. Die Reiseinformationen sind sehr hilfreich und umfassend gestaltet.
Fazit: Ein guter Begleiter vor und während der Reise!

Über die Autoren und den Fotografen:
Christopher Catling arbeitet seit 21 Jahren als Autor und hat mehr als 40 Reiseführer verfasst, u.a. über Venedug und Venetien, sowie Florenz und die Toskana.
Ko-Autorin Gabriella Le Brenton wurde in Kapstadt geboren und war als Kind mit ihrere Familie auf der ganzen Welt unterwegs und hat unter anderem für die Times, Daily und Sunday Telegraph sowie Conde Nast Traveller und Food & Travel geschrieben.
Der Fotograf Yadid Levi lebt in Tel Aviv und Buenos Aires und hat Publikationenu.a. im National Geographic Traveller, Travel & Leisure, Sunday Times Travel Magazine und Wall Street Journal verfasst.

Details zum Buch:
National Geographic Traveller
2015, broschiert
288 Seiten
19,99[D]/20,60[A]
ISBN: 978-3-95559-122-9

Elisabeth Sagmeister

 

Weihnachtsgeschenke aus der Küche

weihnachtsgeschenkeWeihnachtsgeschenke aus der Küche
Sabine Fuchs/Susanne Heindl

Bratapfelaufstrich, Kumquatchutney, Limettenöl, Chili-Parmesan-Plätzchen, Orangentrüffel oder Schokocookies – jede dieser Leckereien klingt köstlicher als die andere und wird garantiert für »Ah«- und »Oh«-Rufe bei den Beschenkten sorgen. Zaubern Sie Ihren Lieben etwas Einzigartiges, Nur-Für-Sie-Gemachtes zu Weihnachten und zeigen Sie ihnen, dass sie etwas ganz Besonderes für Sie sind.
Sabine Fuchs und Susanne Heindl liefern mit ihren Rezepten für wunderbare Weihnachtsgeschenke aus der Küche lauter leckere Anregungen zum Verwöhnen von Familie und Freunden. Passende Ideen für die Verpackung werden bei jedem Rezept gleich mitgeliefert. Einfach Weihnachtsfreude pur!
Bald ist es wieder soweit und wir müssen uns Gedanken über das richtige Geschenk machen. Dieses Buch liefert eine Reihe von einfachen Ideen, mit denen man wirklich Freude bereiten kann. Denn wer freut sich nicht über eine selbstgemachte Köstlichkeit zu Weihnachten. Besonders toll finde ich die vielen salzigen Rezepte, den Süßes bekommt man zu Weihnachten wirklich genug. Die hübschen Etiketten gibt es am Ende des Buches als Kopiervorlage – oder noch besser – zum Download auf der Homepage des Verlages. Also, gleich anfangen mit dem Zaubern der Leckereien – bis Weihnachten ist nicht mehr allzu lange Zeit 😉

Über den Autorinnen:
Sabine Fuchs, geboren 1965, studierte Grafik-Design in Nürnberg. Nach Stationen in Werbeagenturen in Seattle, Hamburg und München machte sie sich 1995 als Art Director selbstständig. 2002 wurde fuchsdesign gegründet (www.fuchs-design.biz). Sabine Fuchs lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in München.
Susanne Heindl, geboren 1970, studierte Ökotrophologie in Freising-Weihenstephan. 1999 gründete sie mit zwei Studienkolleginnen die Ernährungsberatung »esslust« mit dem Motto »gutes essen – gutes leben« (www.esslust.com). Susanne Heindl lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in einem Vorort von München. Von beiden erschienen im Thorbecke Verlag bereits – sehr erfolgreich – »Möhrenpesto und Maronicreme«, »Paprikapesto und Pfirsichchutney« und »Weihnachtsgeschenke aus der Küche«.

Details zum Buch:
Thorbecke
2015, gebunden
88 Seiten
14,99[D]/15,41[A]
ISBN: 978-3-7995-0671-7

Elisabeth Sagmeister
     

Partyrezepte-Nichts wie ran ans Büfett!

Partyrezepte-Nichts wie ran ans Büfett
Martin Kintrupp

Any time is partytime! Ob Geburtstag, die neue Wohnung oder eine bestandene Prüfung: Einen Grund zum Feiern gibt es immer! Also schnell die besten Freunde angerufen, und schon kann die Party steigen. Damit die Gäste auch noch Wochen später von der Feier schwärmen, müssen unbedingt ein paar Kracher fürs Büfett her. Dabei gilt Partyregel Nr. 1: wenig Arbeit, viel Spaß – schließlich möchte man als Gastgeber entspannt mit-feiern! Mit dem GU-Küchen-Ratgeber Partyrezepte ist das ganz leicht: Tortillahäppchen und Saltimbocca-Pops sind so gut, dass sie noch am Büfett von der Hand in den Mund wandern. Zum Einheizen und als Grundlage für eine lange Nacht gibt es Süßkartoffel-Chili-Suppe oder Quiche con Carne. Und zum süßen Abschluss stürzen sich alle auf cremige Tiramicotta und spritzigen Hugo-Cheesecake. Wenn die mal nicht das Zeug zum Party-Klassiker haben Also: Wann feiern wir wieder?
Dieses kleine Büchlein enthält eine Reihe ungewöhnlicher Rezepte für die nächste Party, die sich gut vorbereiten lassen, und es dem Gastgeber ermöglichen, eine entspannte Party zu genießen. Besonders ansprechend ist die Fülle von unterschiedlichen Rezepten, hin vom Fingerfood über Dips und Salate, aber auch warmen Speisen, wie den Quiche con Carne, den wir gleich ausprobiert haben und sehr gut gefunden haben. Ergänzt wird das ganze durch einen Serviceteil, der Tipps und Tricks für eine entspannte Partyplanung enthält. Fazit: Ungewöhnliche Rezepte, mit denen man auf jeder Party punkten kann für kleines Geld! Ein Kauf, der sich lohnt!

Über den Autor:
Martin Kintrup kochte schon während seines Studiums mit Begeisterung in einem Restaurant in Münster. Inzwischen hat er seine Lust am Kochen, Essen und Genießen zum Beruf gemacht: Als freier Autor und Redakteur arbeitet er für mehrere Verlage und hat bereits zahlreiche Kochbücher geschrieben. Zu seinen Erfolgstiteln bei GU zählen Vegetarisch für Faule und Vegan vom Feinsten sowie mehrere Küchen-Ratgeber.

Details zum Buch:
GU
2015, Klappenbroschur
64 Seiten
€ 8,99[D]/9,30[A]
ISBN: 978-3-8338-4475-1

Elisabeth Sagmeister
     

Mary Poppins

Mary Poppins

Pamela L.Travers

Mit rechten Dingen ist es nicht zugegangen, das haben Jane und Michael ganz genau gesehen. Der Wind hat sie hergeweht und mit einem Plumps vor der Haustür abgesetzt – Mary Poppins, das neue Kindermädchen. Eitel ist sie und sehr energisch, aber dafür hat sie viel beachtlichere Vorzüge: Sie kann das Treppengeländer hinauf rutschen, mit Tieren sprechen, in Bildern verschwinden und noch vieles mehr. Im Kirschbaumweg 17 bricht eine Zeit unglaublicher Abenteuer an.
Ein Klassiker der Kinderbuchliteratur, der nichts an seinem Reiz verloren hat. Ich denke, ich war in etwa 8 Jahre alt, als ich Mary Poppins zum ersten Mal mit Begeisterung gelesen habe. Auch beim 2. Mal war ich wieder verzaubert von der phantasievollen Geschichte, wo die Kinder der Familie Banks mit ihrem außergewöhnlichen Kindermädchen magische Dinge erleben. Gut zum Vorlesen und Selberlesen geeignet.  Die Altersempfehlung ist zwar erst für Kinder ab 10 Jahren, ich denke, dass es sich auch schon gut für das Grundschulalter eignet. Unbedingte Lese und Vorleseempfehlung für Kinder ab 6 Jahren.

Über die Autorin
Pamela L. Travers, 1899-1996, gehört zu den wenigen Autoren, die mit Kinderbüchern in die Geschichte der Weltliteratur eingegangen sind. Der 1934 veröffentlichte Roman „Mary Poppins“ sowie die drei Nachfolger beschworen die magische Phase der Kindheit herauf, die Fähigkeit, die Wunder hinter der Wirklichkeit des Alltags zu erkennen.

Details zum Buch:
Dressler Verlag
ISBN 978-3-7915-2026-1
Altersempfehlung ab 10 Jahren
192 Seiten, Hardcover
Format 13.4 x 20.3 cm
€ 9,99 [D] /€ 10,30 [A]

Elisabeth Sagmeister

Kleine Scheißer in großen Gärten: Eine Vorstadtmama schlägt sich durch

Benni-Mama

Kleine Scheißer in großen Gärten: Eine Vorstadtmama schlägt sich durch

Gelesen von Mirija Boes

Endlich einen eigenen Garten, mehr Platz und mehr Ruhe! Ben hat ein Schwesterchen und Benni-Mama eine veritable Spielplatzkrise bekommen. Sie will endlich Abstand von den hippen Großstadtmuttis mit ihren Designer-Kinderwägen. Also abonniert sie die »Landlust«, verspricht Ben Hund und Kettcar, Benni-Papa einen monströsen Barbecue-Grill und zieht mit ihrer Familie ins Grüne, Adresse: Am Wendehammer 5.
Doch das Leben im Speckgürtel hat seine eigenen Gesetze: Wird Benni-Papa King of Carport, trotz seiner handwerklichen Defizite? Wird Benni-Mama den Krieg mit den neuen Nachbarn um den Komposthaufen an der Grundstücksgrenze gewinnen? Kann Ben eine lebenswerte Dorfkindheit haben, ohne Mitglied im Schützenverein zu werden?
Auch im Grünen kann man sein blaues Wunder erleben …
Sehr lustiges und kurzweiliges Hörbuch. Ab und zu etwas zu klischeehaft, aber  einiges kam mir als Mutter sehr bekannt vor und ich habe an vielen Stellen herzhaft gelacht. Das Hörbuch ist die Fortsetzung von „Große Ärsche auf kleinen Stühlen“ – beide Bände kann man aber auch sehr gut unabhänging voneinander lesen.
Fazit: Leseempfehlung für alle Mamas und solche, die es noch werden wollen, die sich selbst und ihr Umfeld nicht ganz so ernst nehmen :-).

 

Über die Autorin:
Benni-Mama: Seit ihr Sohn Ben einen Kindergarten besucht, hat sie keinen Namen mehr. Auch keinen Beruf und keine Hobbys. Sie ist nur noch »Benni-Mama«, also die Mutter von Ben. Zumindest für die anderen Eltern … In ihrem eigenen Leben außerhalb des Kindergartens ist Benni-Mama freie Journalistin und Autorin. Die Mutter eines Kindergartenkindes engagiert sich in einer Elterninitiativ-Kita. Auch deshalb schreibt sie unter Pseudonym.
Mirja Boes ist seit der Sketchcomedy „Die dreisten Drei“ aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken und erhielt gleich dreimal den Deutschen Comedypreis. Als zweifache Mutter ist sie mittendrin im Kita-Kampf.

Details zum Hörbuch:
Autorisierte Lesefassung
2 MP3-CDs, Laufzeit: 3 Stunden, 19 Minuten
ISBN: 978-3-8398-1374-4
Verlag: Argon Verlag GmbH

Elisabeth Sagmeister

 

 

Die Geschichte von der Gehmaschine

Die Geschichte von der Gehmaschine

Erwin Moser

Dem alten Emanuel Orthopädius fällt das Gehen zunehmend schwer. Deshalb erfindet er eine fabelhafte Gehmaschine. Dummerweise kommt eines Nachts Waschbär Pablo vorbei, der ein Dieb und Einbrecher ist. Mit den langen Holzbeinen der Gehmaschine will er der Hundepolizei davonlaufen. Jetzt geht die Geschichte erst richtig los! Da gibt es Tauschgeschäfte, Wettrennen und Himmelsgeschenke, bis die Gehmaschine endlich zu Emanuel Orthopädius zurückkehrt.
Erwin Moser erzählt mit Augenzwinkern eine spannende Geschichte und versieht sie mit vielen stimmungsvollen Bilder – Lesefreude für die ganze Familie.

Ein wundervolles Kinderbuch zum Vorlesen und Selberlesen, das wie alle Moser Bücher in unserem Haushalt sehr beliebt ist. In diesem Buch taucht man, nicht zuletzt durch die entzückenden Illustrationen, in eine phantasievolle Geschichte ein. Leseempfehlung für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren.

Über den Autor
Erwin Moser wurde 1954 in Wien geboren und wuchs am Neusiedlersee auf. Er machte eine Ausbildung zum Schriftsetzer; seit 1980 erfindet und illustriert er seine bezaubernden Geschichten. In über 30 Jahren veröffentlichte er zahlreiche Bilder – und Kinderbücher, für die er oftmals ausgezeichnet wurde. (u.a. Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis). Seine phantasievoll erzählten und gezeichneten Bücher sind von besonderer Warmherzigkeit und zählen zum Kanon der deutschsprachigen Kinder – und Jugendliteratur.

Details zum Buch
Nilpferd in Residenz Verlag
ISBN 978-3707450897
Altersempfehlung 5-7 Jahre
gebunden, 15. Juli 2015
Format 16,9 x 1,2 x 24,6 cm
€ 14,99

Elisabeth Sagmeister

Wiener Küche Vegan

Wiener Küche Vegan
Stadtbekannt Medien GmbH

Die Wiener Kühe ist geprägt von der k.u.k.-Monarchie und damals wie heute in aller Munde. Der Wandel der Zeit macht auch vor Wien nicht halt und die neuen Einflüsse bereichern die klassische Wiener Küche. Ein Guide voll mit veganen Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts – kulinarisch anspruchsvoll und wertvoll aber gleichzeitig einfach nachzukochen und fürs Geldbörserl keine Belastung. Mit dem STADTBEKANNT-Kochbuch „Wiener Küche Vegan“ bleibt einem am Ende des Tages bloß ein zufriedenes, sattes und gutes Gefühl zurück und bei manchen vielleicht sogar ein verführerisches Lächeln auf den Lippen.

Wer hier Rezepte für Gerichte mit Fleischersatzprodukten sucht ist gänzlich falsch. Dennoch überrascht dieses Kochbuch der bekannten Online Plattform „Stadtbekannt“ mit klassischen Wiener Gerichten.  Schon beim ersten Durchblättern fällt auf, wie viele klassische Wiener Gerichte gänzlich ohne Fleisch auskommen, ganz abgesehen von den Süßspeisen. Besonders begeistert hat mich, dass ich ein Lieblingsrezept meiner Kindheit den Grenardiermarsch wieder entdeckt habe. Dieses Buch bietet eine Fülle von Ideen für Liebhaber der Wiener Küche, wie man das eine oder andere Gericht gänzlich ohne tierische Zutaten sehr geschmackvoll zubereiten kann. Die Rezepte in diesem Buch sind auch für Nicht-Veganer einer Bereicherung und für Fans der klassischen Wiener Küche sowieso.

Details zum Buch:
Holzbaum Verlag
2015, gebunden
160 Seiten, zahlreiche Bilder
19,99 €
ISBN: 978-3-902980-28-1

Elisabeth Sagmeister

Das Vermächtnis von Granada

Das Vermächtnis von Granada

Ulrike Schweikert

Eine unvergessliche Reise zu einer großen Liebe – jenseits von Raum und Zeit!
Auf den Spuren einer jungen Hofdame, die im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte, ist die deutsche Journalistin Isaura mit ihrem Freund Marco auf Recherchereise unterwegs. Die historischen Orte üben eine seltsame Wirkung auf Isaura aus: Immer wieder sieht sie fremdartig gekleidete Gestalten und beobachtet merkwürdige Geschehnisse, die nicht in ihre Zeit zu passen scheinen. Als Isaura und Marco einen jahrhundertealten Palast in Córdoba besichtigen, kommt es zu einem Unfall – Isaura stürzt und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder erwacht, scheint sie in einer anderen Welt zu sein …
Zwischen heiliger Inquisition und höfischen Intrigen: das farbenprächtige Spanien des 15. Jahrhunderts erwacht zum Leben.

Ein sehr fesselndes Buch, das die Handlung in zwei Zeitebenen erzählt. Zum einen in der Gegenwart anhand der deutschen Journalistin Isaura, die auf der Suche nach ihren Wurzeln nach Spanien begibt und dort ins Koma fällt. Während ihres Komas, begibt sich ihre Seele auf reisen und sie findet sich im Kastilischen Königreich Ende des 15. Jahrhunderts im Körper der stummen Hofdame Teresa wieder. Dieser Roman gibt Einblick in die Regentschaft von Isabel von Kastilien und verknüpft historische Ereignisse und Personen auf unterhaltsame Weise mit fiktiven Personen. Für mich war es eine fesselnde Urlaubslektüre, die ich kaum mehr weglegen mochte. Dieses Buch ist der 2. Band einer Reihe, um der Handlung folgen zu können, muss man den ersten Band “ Das kastilische Erbe“ nicht unbedingt gelesen haben – ich fand es so gelungen, dass ich mir auch Band 1 besorgt habe, und mich schon auf weitere Fortsetzungen freue.

Über die Autorin:
Ulrike Schweikert arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin und studierte Geologie und Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt »Die Tochter des Salzsieders« ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen historischer Romane. Ihr Markenzeichen sind faszinierende, lebensnahe Heldinnen, was sie in in ihren Romanen um La Caminata erneut unter Beweis stellt. Ulrike Schweikert lebt und schreibt in der Nähe von Stuttgart.

Details zum Buch:
blanvalet
2014, gebundenes Buch mit Schutzumschlag
512 Seiten
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A]
ISBN: 978-3-7645-0398-7

Elisabeth Sagmeister