Römer, auf nach Österreich

Römer, auf nach Österreich

Rudolf Gigler, Rudolf Schuppler

Ein römischer Centurio erhält den Auftrag nach Carnuntum zu reisen. Begleitet wird er von seiner Frau und seinem Sohn.
Auf der Reise werden in leicht verständlichen Texten die Lebensbedingungen und Zustände der damaligen Zeit erzählt. Dazu gibt es in jedem Abschnitt einen Infoblock, in dem Einzelheiten besonders behandelt werden. Die Infos sind als Sachkundetext aufbereitet.
Ein besonders Sachbuch, das (fast) ohne Jahreszahlen auskommt, dafür aber viel Interessantes, Überraschendes und Lustiges an Lesestoff und Illustrationen bietet.
Wir haben dieses illustrierte Sachbuch als Vor – und Nachbereitung für einen Besuch in Carnuntum verwendet. Unser 6jähriger war ganz begeistert und konnte durch die kindgerecht aufbereitete Geschichte mit vielen Bildern sehr profitieren.

Über die Autoren

Rudolf Gigler, geboren 1950 in Hartberg, lebt als freier Schriftsteller in Stubenberg am See in Österreich. Er ist verheiratet,  Vater dreier Kinder, und hat bereits über 30 Kinder-und Jugendbücher veröffentlicht. Bei seinen Lesungen, die ihn bereits in alle Bundesländer Österreichs, sowie in die Schweiz, nach Südtirol, Deutschland, Belgien und Istanbul führten, werden die Kinder sehr stark in das Geschehen einbezogen und machen Appetit auf Lesen und Schreiben. Rudolf Gigler schreibt auch Theaterstücke und Satiren für Erwachsene.
Rudolf Schuppler, ist neben seiner Tätigkeit als Kinderbuchillustrator auch als Zeichner und Cartoonist für verschiedene Steuer- und Wirtschaftszeitschriften im In- und Ausland tätig. Er wohnt in Österreich, ist verheiratet und Vater zweier Töchter.

Details zum Buch
Kral Verlag
ISBN 978-3-99024-019-9
Altersempfehlung ab 6 Jahren
48 Seiten, Hardcover
€ 14,90

Elisabeth Sagmeister

Der perfekte Look – Umwerfend Aussehen – bei jeder Gelegenheit

Der perfekte Look – Umwerfend Aussehen – bei jeder Gelegenheit

Nina Garcia/Illustrationen Ruben Toledo

Zu jedem Anlass einfach umwerfend aussehen.
Egal ob es um den ersten Tag am neuen Arbeitsplatz, einen Opernbesuch, das erste Date, das Treffen mit den Schwiegereltern in spe oder die eigene Hochzeit geht – immer stellt sich die Frage „Was zieh ich nur an?“. Fashion-Ikone Nina Garcia weiß Rat: Sie erläutert die richtige Strategie, schlägt Kleidungsstücke und Accessoires vor und hilft so, für jede Lebenslage den perfekten Look zu kreieren. Mit ihren Tipps ist frau in jeder Situation passend gekleidet und sieht umwerfend aus.
Ein nettes Buch, wo man wirklich für jeden Anlass Tipps fürs richtige Outfit findet. Sogar für das Treffen mit der Ex-Freundin des Partners. Witzig zum Durchblättern und um sich Anregungen und Inspiration zu holen. Die Illustrationen sind sehr hübsch und es macht Spaß ein Ereignis mithilfe des Buches zu planen.

Über die Autoren

Nina Garcia ist Kreativdirektorin von »Marie Claire« und dort für alle Modethemen zuständig. Außerdem sitzt sie neben Heidi Klum in der Jury der sehr erfolgreichen Serie »Project Runway«.
Ruben Toledo wurde 1961 in Havanna geboren und ist der Modewelt bekannt als großartiger Illustrator, Kritiker und Redakteur. Seine Modezeichnungen erschienen weltweit in »Vogue«, »Elle«, »Harper’s Bazaar« sowie der »New York Times«.

Details zum Buch
Mosaik Verlag
ISBN 978-3-442-39277-3
320 Seiten, gebunden
€ 19.99[D]/20.60[A]

Elisabeth Sagmeister

Charmanter Mann aus Erstbesitz

Charmanter Mann aus Erstbesitz

Hilma Wolitzer

Männlich, charmant, wieder zu haben, sucht Liebe auf den zweiten Blick …
Edward Schuyler, 62 und Biologielehrer in New York, vergräbt sich nach dem plötzlichen Tod seiner Frau Bee in Arbeit. Bald schon wird die Damenwelt auf den kultivierten verwitweten Gentleman aufmerksam: Frühere Freundinnen rufen an, die Kinder geben eine Kontaktanzeige in der New York Times auf. Ed hat daraufhin einige jedem Woody-Allen-Film würdige, skurrile Begegnungen, etwa mit Datingprofi Karen oder der trauernden Roberta. Doch bald muss er feststellen, dass er aus der Übung ist – und wirft die restlichen Zuschriften weg. Nur eine gewisse Ann gibt nicht auf …
Ein –  über weite Strecken –  melancholisches Buch, das über die Trauer nach dem Verlust des geliebten Partners erzählt. Aber auch über den teilweise mühevollen Weg zurück ins Leben und dass man auch wieder glücklich werden kann. Eine berührende Geschichte, die den Weg zurück sehr liebevoll erzählt.

Über die Autorin
Hilma Wolitzer hat mehrere Romane geschrieben, Charmanter Mann aus Erstbesitz (erschienen 2015 bei Deuticke) ist ihr erster Roman auf Deutsch. Sie erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, hat an verschiedenen Universitäten Creative Writing unterrichtet.

Details zum Buch
Deuticke Verlag
ISBN 978-3-552-06295-5
320 Seiten, gebunden
€ 19.90[D]/20.50[A]

Elisabeth Sagmeister

Mondschein hin, Mondschein her

Mondschein hin, Mondschein her

Adelheid Dahimène / Verena Ballhaus        

Der volle Mond spiegelt sich im dunklen See, auf der Suche nach einem Nachtquartier.
Der Seewächter ist zwar bereit, ihn aufzunehmen, das kostet aber pro Nacht einen Schein. Kein Problem für den Mond! Nacht für Nacht kehrt er zurück, zückt einen Schein und kann sich auf dem See zur Ruhe betten. Als er eines Nachts sicheldünn und arm wie eine Kirchenmaus anklopft, hat der Seewächter eine blendende Idee.
Ein lustiges Märchen, mit herzigen Illustrationen, das davon erzählt, warum der Mond am Himmel immer wieder ab- und zunimmt und über das Geben und Nehmen in einer wahren Freundschaft. Empfehlenswert zum (Vor)-Lesen ab 4 Jahren.

Über die Autoren

Adelheid Dahimène,  geboren 1956 in Altheim/OÖ, lebte als freie Schriftstellerin in Wels. Sie schrieb für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihre Texte zeichnen sich durch Feinsinn aus sowie durch hintergründigen Humor, der zwischen den Zeilen auf arglose Opfer lauert. Ihre Bücher wurden vielfach prämiert, u.a. mit dem Würdigungspreis für Kinder- und Jugendliteratur und dem Förderungspreis des Landes Oberösterreich. Sie starb 2010.
Verena Ballhaus, geboren 1951 in Deutschland, arbeitete nach ihrem Kunststudium in München zunächst als Bühnenbildnerin. Später begann sie, Bilder- und Kinderbücher zu illustrieren. Ihr Werk wurde schon mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Sie lebt heute in München.

Details zum Buch
Nilpferd Verlag
ISBN 978-3-7074-5171-9
Altersempfehlung 4-6 Jahre
32 Seiten, gebunden
Format 22 x 1,2 x 28,2 cm
€ 19,99

Elisabeth Sagmeister

Schnelle Kekse-Backen für Eilige

Schnelle Kekse – Backen für Eilige
Angelika Kirchmaier

Ob zur Weihnachtszeit, als traditionelles Hochzeitsgebäck oder in der Büroschublade. Kekse erfreuen sich höchster Beliebtheit. Wäre die Zubereitung nicht so aufwendig und der süße Genuss nicht so hüftgoldig …
Dieses Buch bietet die Lösung: Bei allen Rezepten wird die von Angelika Kirchmaier kreierte „Gabeltechnik“ angewendet. Das heißt, man gibt die Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel, rührt mit einer Gabel um und fertig ist der Teig. So lässt sich an einem Abend problemlos auch von Ungeübten ein Keksteller füllen.
Die Kekse sind nicht nur in Windeseile gebacken, sondern sind auch noch gesund, ohne „gesund“ zu schmecken. Auch mit geringen Mengen an Fett und Zucker bieten sie das volle Geschmackserlebnis. Ideal für ernährungsbewusste Genießerinnen und Genießer!
Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Abbildungen zu jedem Rezept.
Ein tolles Backbuch, das neben gesunden Rezepten auch viele Tipps zum Thema Backutensilien, Aufbewahrung und Resteverwertung enthält. Die Rezepte haben mich begeistert, da man die Keksteige wirklich schnell zusammenrühren kann. Die Teige bestehen auch aus Vollkorn-oder Dinkelmehl und enthalten wenig bis gar keinen Zucker. Somit kann man diese schmackhaften Kekse wirklich reuelos genießen. Ein Tipp für die nächste Adventzeit.

Über die Autorin:
Mag. Angelika Kirchmaier, geboren 1972, ist Diaetologin, Gesundheitswissenschafterin, ausgebildete Köchin und Touristikkauffrau sowie Autorin mehrerer Bücher zur gesunden Ernährung. Sie betreibt eine ernährungstherapeutische Praxis und gibt ihr Wissen an Fachhochschulen und in Workshops weiter. Angelika Kirchmaier ist durch die wöchentlichen Ernährungs- und Kochtipps auf ORF Radio Tirol einem breitem Publikum bekannt. Bei Styriabooks erschienen: „Teige. Das 1×1 der Zubereitung“ und „Gugelhupf. Einfache Rezepte für den Alltag“ (beide 2012). Zuletzt: „Schnelles Brotbacken für Eilige“ und „Schnelle Kekse“.

Details zum Buch:

Pichler Verlag
2014,Cell. Pappband
208 Seiten
€ 19,99
ISBN: 978-3-85431-683-1

Elisabeth Sagmeister
     

Wie die Zeit vergeht

Wie die Zeit vergeht

José Sanabria

Ein prächtiges Schiff segelt stolz der Sonne entgegen. Doch mit der Zeit verliert es seinen Glanz und verrostet schließlich im Hafen. Als die Menschen im Dorf verarmen, besinnen sie sich auf das alte Schiff und finden auf ihm ein neues Zuhause. José Sanabrias wunderbare Geschichte ist eine Reise durch die Zeit und zugleich eine Metapher für die Vergänglichkeit des Glücks.
Das Kinderbuch schildert mit eindrucksvollen Illustrationen das Auf und Ab des Lebens und wie man sich nach einer trostlosen Zeit gemeinsam wieder aufrappeln kann und einer besseren Zukunft entgegensegelt.

Über den Autor

José Sanabria ist ein Kolumbianischer Illustrator und Autor. Seine Arbeiten wurden in Bratislava und Bologna ausgestellt. Seit 1992 lebt und arbeitet er in Buenos Aires  und betreibt dort eine eigene Illustrationsschule.

Details zum Buch
NordSüd Verlag
ISBN 978-3-314-10294-3
Altersempfehlung ab 6 Jahren
48 Seiten, gebunden
€ 15,99 [D] /€ 16.50 [A]

Elisabeth Sagmeister

Der Schneerabe

Der Schneerabe

Bruno Hächler/Birte Müller

Als Kinder rücklings im Schnee liegen und Schnee-Engel formen, würde der Rabe auf dem Ast über ihnen am liebsten mitmachen. Doch erst im Schutz der Dämmerung traut er sich. Vergeblich versucht er, unter dem Spott seiner Rabenfreunde, mit seinem Federkleid genauso schöne Abdrücke in den Schnee zu zaubern.
Als die Kinder am nächsten Morgen die neuen Figuren im Schnee entdecken, sind sie begeistert, denn das können doch nur die Abdrücke eines richtigen Schnee-Engels sein. Ihre Begeisterung erfüllt den Raben mit Stolz.
Ein entzückendes Kinderbuch mit wunderschönen, ausdrucksstarken Illustrationen. Erzählt die Geschichte des kleinen Raben, der so ganz anders ist, als seine Freunde, und der der Welt sehr viel positives abgewinnen kann. Vorleseempfehlung für Kinder ab 3 Jahren.

Über die Autoren

Bruno Hächler gehört zu den beliebtesten Schweizer Künstlern, die im Kinderbereich tätig sind. Er schrieb mehrere Bilderbücher und veröffentlichte CDs mit Kinderliedern. »Langi Ohre« (Lange Ohren) wurde von einer Kinderjury mit dem Lollipop-Award 2006 ausgezeichnet. Mit seinen CDs, „Stadtfüchs“ und „Zwei Streife“, schaffte er den Sprung in die offizielle Schweizer Hitparade. Bruno Hächler lebt in Winterthur.
Birte Müllers Illustrationen zeichnen sich durch enorme Aussagekraft, eigenwillige Bildgestaltung sowie eine gute Portion Humor aus. Die Künstlerin wurde am 7. September 1973 in Hamburg geboren, wo sie heute lebt und arbeitet. Ihre Werke wurden verschiedentlich ausgezeichnet und in Ausstellungen gezeigt.

Details zum Buch
Minedition Verlag
ISBN 978-3-865566-340-5
Altersempfehlung ab 3 Jahren
32 Seiten, gebunden
€ 10,00 [D] /€ 10,30 [A]

Elisabeth Sagmeister

Maliano

Maliano

Ralf Schlatter

Gustav Julius Kaufmann will „das Weite suchen“, als er am Tag seines 32. Geburtstages Stadt und Arbeitsplatz einfach hinter sich lässt, um sich hinter Glattbrugg, Rümlang, Oberglatt, Niederhasli, Dielsdorf, Ober- und Niederweningen in die Büsche zu schlagen, immer Richtung Westen.
Auf nach Maliaño! Nach Maliaño und zu Ida Nordpol Zeppelin, deren Stimme er bereits aus dem Weltempfänger kennt, wo sie verkündet hat: „Das ist eine meteorologische Sensation. Ich sehe es auch auf dem Radarbild ganz deutlich. Das sind die Vorläufer eines Hochdruckgebiets, und das Hochdruckgebiet kommt von Osten. Es sieht beständig aus und ist eigentlich gar nicht möglich. Ich nenne es Gustav.“
Mit traumwandlerischer Sicherheit wird Gustav sein Maliaño erreichen und dort vielleicht erfahren, was ihm eigentlich bestimmt ist: eine wundersame wetterbedingte Liebesgeschichte.
Eine wirklich wunderschöne Liebesgeschichte, die einen verzaubert und nicht los lässt, sodaß man sie in einem Rutsch durchlesen möchte. Klare Leseempfehlung für alle Romantiker, und die, die es noch werden möchten 😉

Über den Autor

Ralf Schlatter, geboren 1971 in Schaffhausen (CH), lebt als freier Autor und Kabarettist in Zürich. Diverse Auszeichnungen für die Romane Federseel und Maliaño, den Erzählband Verzettelt, den Lyrikband König der Welt. Fürs Schweizer Radio Hörspiele und Kurzgeschichten. Seit 2000 tritt er im Duo schön&gut auf, mit poetischem und politischem Kabarett, ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier 2004 und dem Großen Schweizer Kabarettpreis Cornichon 2014.

Details zum Buch
Limbus Verlag
ISBN 978-3-99039-046-7
160 Seiten, gebunden
€ 9,90

Elisabeth Sagmeister

Der Tag, an dem ich feststellte, dass Fische nicht klettern können

Der Tag, an dem ich feststellte, dass Fische nicht klettern können.

Christian Jaschinski

Was macht Mann, wenn seine Frau ihn für einen Harley-fahrenden Tattoo-Artisten verlässt? Seine Tochter ihn dafür hasst? Und sein geplanter Karriereschritt einem ehrgeizigen Jungkollegen zum Opfer fällt?
Mit Mitte 40 hat Max nach Ansicht seines besten Freundes Bolle nun genau drei Alternativen: Er sucht sich eine 25-Jährige, einen neuen Job oder kauft sich einen Sportwagen. Max entscheidet sich für den Porsche, bringt seinen Freund Bolle zu einer Präsentation nach Berlin, wo er eine Frau findet, obwohl er sie nicht gesucht hat, und den Porsche wieder verliert, obwohl er ihn lieber behalten hätte.
​Die romantisch-verbal-akrobatische Komödie DER TAG, AN DEM ICH FESTSTELLTE, DASS FISCHE NICHT KLETTERN KÖNNEN wartet mit überraschenden Wendungen, viel Herz, ebenso viel Chaos und spannenden Figuren auf.
Ein wirklich kurzweiliges und witziges Buch, das sich wunderbar als Urlaubslektüre eignet. Ich habe das Buch in einige Tagen ausgelesen und mich dabei sehr amüsiert.

Über den Autor

Christian Jaschinski, Jahrgang 1965, lebt und arbeitet als Lehrer, Autor und Musiker in Lemgo. Er schreibt Fachbücher, Krimis und Comedy-Literatur. Seine Lesungen gestaltet er mit Musik als »Text-Konzerte« gemeinsam mit Jonas Pütz (Voice-of-Germany-Talent 2013).

Details zum Buch
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
ISBN 978-3-86265-545-8
232 Seiten, Taschenbuch
€ 9,90

Elisabeth Sagmeister

Thabo-Detektiv und Gentleman-Der Nashorn Fall

Thabo-Detektiv & Gentleman – Der Nashorn-Fall

Kirsten Boie

Der wahre Gentleman ist immer ein Junge der Tat: Thabo will eines Tages ein echter Gentleman werden. Oder noch besser: ein Privatdetektiv wie im Film. Dumm nur, dass es im afrikanischen Örtchen Hlatikulu noch nie einen Kriminalfall gab. Doch dann wird im angrenzenden Safaripark ein Nashorn wegen seines kostbaren Horns ermordet. Und ausgerechnet Vusi, Thabos Onkel, gerät in Verdacht. Und weil Onkel Vusi nicht gerade ein schnelles Gehirn besitzt, liegt es an Thabo und seinen Freunden, den wahren Nashorn-Mörder aufzuspüren.
Spannendes Buch, für ab 10jährige Krimifans. Die Handlung greift das aktuelle Thema der Wilderei in Afrika auf und durch die detaillierte Beschreibung der Umgebung kann man sich gut in die Lebensweise in Afrika hineinversetzen. Durch die vielen verschiedenen Personen, die bereits zu Anfang auftauchen, dauert es ein bisschen, bis sich der Leser gut zurecht findet. Hier ist auch das angeschlossene Personenregister hilfreich. Alles in allem aber ein spannendes, gut lesbares Buch für kleine Krimi-Liebhaber.

Über die Autorin

Kirsten Boie ist eine der renommiertesten, erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie wurde 1950 in Hamburg geboren, studierte dort Germanistik und Anglistik. 1983 adoptierte sie mit ihrem Mann ihr erstes Kind. Auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes musste sie ihre Berufstätigkeit aufgeben – so waren die Zeiten damals – , um sich ganz dem Kind widmen zu können. Inspiriert durch die eigene Situation schrieb sie so ihr erstes Kinderbuch »Paule ist ein Glücksgriff«. Ihr Debüt wurde ein beispielloser Erfolg (Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis, Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach; Ehrenliste des Österreichischen Staatspreises für Kinder- und Jugendliteratur). Inzwischen sind von Kirsten Boie weit mehr als hundert Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden, die von ihrer enormen literarischen Vielseitigkeit, großem Einfühlungsvermögen, vor allem aber von ihrem sozialen Engagement Zeugnis geben.

Details zum Buch
Oetinger Verlag
ISBN 978-3-7891-2033-6
Altersempfehlung ab 10 Jahren
304 Seiten, Hardcover
Format 14.5 x 21.0 cm
€12,99 [D] | € 13,40 [A]

Elisabeth Sagmeister